Sex mit Maske: So läuft der Sex während der Corona-Krise
© Oleg Elkov – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Sex mit Maske: Wie läuft die Prostitution während Corona?

am

Endlich! In (fast) allen Regionen des Landes ist Sexarbeit wieder erlaubt. Nach der coronabedingten Zwangspause dürfen Bordelle, SM-Clubs und Massagestudios öffnen. Aber natürlich gibt es Regeln, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Sex mit Maske: Macht das überhaupt Spaß? Ich erkläre Dir im Sex-Blog, worauf Du jetzt achten musst, wenn Du eine Prostituierte besuchst.

Prostitution während Corona: Wie läuft der Sex mit Maske?

Ich war aufgeregt wie beim ersten Mal, als ich nach der langen Durststrecke die Treppenstufen zu meinem Lieblingsbordell hinaufstieg. Alles ist noch so, wie ich es kannte – aber doch ganz anders.

Seit September dürfen die ersten Puffs wieder öffnen. Prostitution trotz Corona ist ein heißes Thema. Schließlich kommt man sich bei dieser Dienstleistung naturgemäß sehr nahe. Aber das strenge Prostitutionsverbot war einfach unfair. Bei anderen körpernahen Tätigkeiten (Friseure, medizinische Massagen, Piercingstudios) ging es schließlich auch! Zudem sind Prostituierte Expertinnen in Sachen Hygiene! Desinfektionsmittel gehören genau so zu Puffs wie Kondome oder Gleitgel. Von Domina-Studios fange ich gar nicht erst an – Latexhandschuhe und Atemmasken gehören da zur Standardausstattung.

Kurz gesagt: Ich bin erleichtert, dass ich mir endlich wieder bezahlten Sex gönnen darf. In den Risikogebieten gibt es zwar noch etwas Hin und Her, aber in den meisten Regionen dürfen Prostituierte Freier empfangen. Allerdings gibt es neue Regeln – und die sollten wir alle kennen.

Achtung: Je nach Risikolage und Infektionsgeschehen könnte Deine Region die Sexarbeit wieder verbieten. Informiere Dich vor dem Bordellbesuch, was aktuell bei Dir erlaubt ist!

Hygieneregeln: So sorgen Bordelle und Sexclubs für mehr Sicherheit

  1. Maskenpflicht beim Sex: Der MNS bleibt drauf! Beim Sex müssen alle Beteiligten einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Ja, das gilt theoretisch auch beim Oralverkehr (weswegen der aktuell nicht in allen Häusern angeboten wird). Auch Küsse sind damit tabu.
  2. Mindestabstand, wo es geht: Solange es nicht für die Dienstleistung erforderlich ist, müssen alle Anwesenden mindestens 1,5 Meter Abstand halten. Das gilt für Freier, Barpersonal, Türsteher und die Anbieterinnen.
  3. Strenge Hygieneregeln: Nach jedem Gast muss die Bettwäsche gewechselt werden. Die Räume werden ordentlich durchgelüftet, das Putzpersonal macht Überstunden. Alle Oberflächen werden ständig desinfiziert. Das war aber vorher schon der Standard in den meisten Bordellen.
  4. Gäste bei Symptomen abweisen: Schniefnasen und Dauerhuster bekommen aktuell keine Termine. Außerdem müssen Kunden abgewiesen werden, die sich nicht an die Regeln halten und auf den Mundschutz verzichten wollen.
  5. Keine Dreier oder Orgien: Aktuell dürfen sich nur zwei Personen sexuell miteinander vergnügen. Bei Gangbang-Partys feiert der Virus mit!
  6. Kontaktdaten angeben: Um eventuelle Infektionsketten nachverfolgen zu können, musst Du als Freier Deinen Namen, Deine Adresse und eine Telefonnummer hinterlegen. So kannst Du informiert werden, falls im Bordell jemand an Corona erkrankt.

Ungewohnt, aber auch ganz sexy: Selbst eine Maske kann eine schöne Frau nicht entstellen! (Bildnachweis: © antondotsenko – istockphoto.com)

Kontaktverfolgung im Bordell: Wichtiges Detail zum Infektionsschutz

Die Kontaktverfolgung im Bordell ist ein echtes Reizthema bei vielen Freiern (und Bordellbetreibern). Die Rotlichtwelt legt per Definition hohen Wert auf Diskretion und Privatsphäre. Da erscheint es absurd, Namen, Adresse und Telefonnummer zu hinterlassen. Aber es ist notwendig, um Dich über einen Infektionsfall zu informieren, damit Du Dich testen lassen kannst. Die Daten werden vier Wochen lang gespeichert und dann vernichtet.

Es ist übrigens illegal, einen falschen Namen anzugeben. Nicht nur Dir droht ein Bußgeld, sondern auch dem Betrieb. Ja, das Bordell kann verlangen, Deinen Ausweis zu kontrollieren, wenn Du „Donald Duck“ als Namen angibst. Kleiner Trost: Bei Escort-Buchungen ist das seit Jahren eine verbreitete Praxis fürs Screening. Ich habe bisher noch nie gehört, dass diese Daten missbraucht wurden. Es ist sinnvoll, für den Fall der Fälle eine (geheime) Telefonnummer oder Mailadresse anzulegen. So bleibst Du erreichbar und halbwegs diskret.

Es ist verführerisch, nach Angeboten zu suchen, die diese Regeln ignorieren. Unseriöse Angebote in der Rotlichtszene sind jedoch gefährlich und ausbeuterisch. Bleib legal und sicher und akzeptiere den Sex mit Maske!

Sicherheit und Hygiene: 5 Tipps für Safer Sex während Corona

Für Risikogruppen eignet sich eine virtuelle Freundin, die Dir anzügliche Nachrichten und Bilder schickt. Sicher, sexy und stilvoll! (Bildnachweis: © 12963734 – istockphoto.com)

  1. Hände waschen: Wir sind mittlerweile ja alle Experten in Sachen Hygiene! Häufiges Händewaschen (und desinfizieren) ist Pflicht vor dem Kontakt mit anderen Menschen. Auch außerhalb einer Pandemie ist das eine gute Idee. Du solltest sowieso frisch geduscht zu Deinem Sex-Date erscheinen.
  2. Stellungswechsel: 1,5 Meter Mindestabstand sind beim Sex schwer einzuhalten. Aber trotzdem eignen sich einige Stellungen besser als andere für den Pandemie-Sex. Viele Frauen bevorzugen aktuell Stellungen, bei denen die Gesichter weit voneinander entfernt sind (Doggy, Reverse Cowgirl, 69).
  3. Blütezeit für Fetischisten: Beim normalen Sex ist die Maske ein ungewohntes Element. Aber bei den perversen Spielen der Domina gehört die Maske sowieso dazu! Klinikerotik ist das Gebot der Stunde. Eingepackt mit Gummihandschuhen, Latexoutfit und Kopfmaske kann Dir gar nichts passieren!
  4. Dinner-Dates: Es muss nicht immer der wilde Ritt durch die Hotelbetten sein! Ein romantisches Rendezvous mit einer Dame vom Begleitservice kann Dich ebenso stimulieren. Eine gute Wahl, wenn Sextreffen verboten sind!
  5. Virtuelle Erotik: Wenn gar nichts geht, bleibt nur noch das Internet. Ein Virtual Girlfriend bietet Dir Nähe, Intimität und Erotik, ohne sich live mit Dir zu treffen. Für Fans der dunklen Erotik gibt es die Fernerziehung bei der Domina.

Clubs in Deiner Nähe

Sex mit Maske: Wir tragen Verantwortung!

Ja, perfekt ist die Situation nicht. Aber wie sagt man so schön auf Kölle? „Wat mutt, dat mutt!“ Wir müssen uns gemeinsam durch den Corona-Dschungel schlagen. Aktuell bedeutet das, die Infektionszahlen gering zu halten und besonnen den Regeln zu folgen. Nur so können wir uns bald wieder auf normale Zeiten freuen. Wir Freier haben die Verantwortung dafür, dass es kein erneutes Verbot der Sexarbeit gibt – die Folgen davon wären verheerend!

Meine Meinung zum Thema:
Klar, Sex mit Maske ist nicht gerade der Gipfel der Erotik. Aber die Hygieneregeln ermöglichen überhaupt erst den Bordellbesuch! Deswegen sollten wir Freier uns ohne zu murren an die Auflagen halten. Die Alternative wäre nämlich gar kein Sex. Bei uns Männern sorgt das „nur“ für Samenstau, aber an der Branche hängen unzählige Existenzen. Deswegen trage ich Maske!

Du willst endlich wieder ins Bordell oder in den Saunaclub? In meiner Suche beim Redlight Guide findest Du schnell und diskret die besten Puffs in Deiner Nähe!


Mehr zu dem Thema lesen

BordellMein Selbsttest errät Dir, welche sexy Location zu Dir passt

Großer Selbsttest: Welcher erotische Service passt zu mir?

Bist Du etwas überfordert von der Vielfalt der Angebote im Rotlicht-Dschungel? Mein großer Selbsttest hilft Dir mit fünf einfachen Fragen bei der Auswahl. Welcher erotische Service passt zu Dir?

BordellEin Seitensprung kann schnell unschön enden, wenn du dich dumm anstellst.

5 Gründe, warum ein Besuch im Bordell besser ist als ein Seitensprung

Wenn Du fremdgehen willst, solltest Du dafür in den Puff gehen. Ich nennen Dir 5 Gründe, weswegen ein Seitensprung im Privaten eine schlechte Idee ist und verrate Dir, wie Du möglichst sicher, diskret und undramatisch fremdgehst. .

BordellManche Rotlicht-Mythen sind einfach nicht totzukriegen.

Die 6 größten Rotlicht-Mythen: Das ist die Wahrheit über Sex im Bordell

Über die Rotlicht-Welt gibt es unzählige Mythen und Vorurteile. Wollen Dir die Girls wirklich das Geld aus der Tasche ziehen? Sind alle Dominas Sadistinnen? Ich schaue mir die sechs größten Mythen an und verrate Dir die Wahrheit über den Sex im Bordell.

BordellSex-Positionen im Bordell können viele Formen annehmen.

Die besten Sex-Positionen im Bordell: Stellungswechsel inklusive!

Hast Du Dich schon einmal gefragt, welche Sexstellungen Dich im Puff erwarten? Reiterstellung, Sex von hinten oder doch das komplette Kamasutra? Ich beantworte Dir alle Fragen rund um den Stellungswechsel im Bordell.

BordellDie Zeit läuft: Wie lange der Sex im Bordell dauert, hängt von vielen Faktoren ab.

Bordellbesuch: Wie viel Zeit im Puff solltest Du einplanen?

Im Puff bezahlst Du für die Zeit, die Du mit der schönen Lady verbringst. Aber wie lange dauert der Sex im Puff oder im Laufhaus? Wie viel Zeit musst Du einplanen. Wie kurz ist zu kurz? Ich verrate es Dir im Blog!

SaunaclubEvents und Partys im Puff lockern den Rotlicht-Alltag auf.

Events im Bordell: Lohnen sich Veranstaltungen im Saunaclub?

Fragst Du Dich, ob sich Events und Veranstaltungen im Saunaclub für Dich lohnen? Ich verrate Dir ganz ausführlich, was bei den Partys im Puff passiert. So bist Du optimal vorbereitet, wenn die Party-Saison endlich wieder losgeht.

BordellAbzocke im Bordell ist ärgerlich, aber vermeidbar.

Abzocke in der Rotlichtszene: So schützt Du Dich!

Du hast keine Lust, zum Opfer von Abzocke in der Rotlichtwelt zu werden? Ob im Bordell oder bei Online-Angeboten: Vernunft ist immer ein guter Ratgeber. In meinem Sex-Blog erfährst Du alle Tricks der Anbieter und wie Du Dich schützen kannst.

SaunaclubLust auf Sex im Saunaclub? Ich verrate Dir alles, was Du dazu wissen musst!

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Sex im Saunaclub

Der FKK-Club ist meine absolute Lieblingslocation, wenn ich mir einen schönen Tag machen will. Hast Du Fragen zum Sex im Saunaclub? In meinem FAQ erfährst Du alles über die Preise, den Ablauf und andere Details für Deinen Besuch.

BordellBlowjobs im Bordell gehören zum Starndard

Blowjobs im Bordell: Oralsex mit Deiner Prostituierten

Warm, feucht und entspannend: Einen Blowjob in Ehren kann niemand verwehren. Was kostet Oralsex im Bordell und wie läuft das ab? Ich verrate Dir in meinem Sex-Blog alles, was Du über Oralverkehr im Bordell wissen musst!

BordellTranssexuelle Erfahrungen im Bordell entführen dich in eine ganz neue welt.

TS/TV im Bordell: Erotische Erfahrungen mit Transsexuellen

Transsexuelle lassen die gewohnten Geschlechtergrenzen verschwimmen. Viele Männer reizt der Gedanke, sich mit einer Frau mit Penis zu vergnügen. Aber wie läuft das ab? Ich erkläre Dir die Basics und gebe Dir Tipps für den TS-Sex im Bordell.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.