Die Preise im Saunaclub orientieren sich am Standort und dem Niveau.
© DuxX – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Preise im Saunaclub – wofür muss ich extra zahlen?

am

Hast Du schon einmal davon geträumt, an der Bar von einer sexy, nackten Schönheit angesprochen zu werden, mit ihr anzustoßen und Dich dann mit ihr im Whirlpool zu vergnügen? Das muss keine Fantasie bleiben – im Saunaclub erlebst Du genau das. Entspannung, Wellness, Erotik: FKK-Clubs verbinden alle schönen Seiten des Lebens miteinander. Für einen aufregenden Tag in angenehmer Gesellschaft solltest Du ein angemessenes Budget mitbringen, um die Preise im Saunaclub zu bezahlen und wirklich alle Vorzüge auszukosten. 

Du planst Dein Budget für Deinen ersten Besuch im FKK-Club? Ich rechne im Sex-Blog mit Dir zusammen durch, was ein Aufenthalt im Saunaclub kostet und wie viel Geld Du einpacken solltest.

Der Eintritt: Wellness pur zum Flatratetarif

Die Tageskarte für den Service im Saunaclub umfasst die Nutzung aller Anlagen. Viele Clubs bieten einen gut ausgestatteten Wellnessbereich mit Saunen, Dampfbädern und Whirlpools, manchmal gibt es sogar einen riesigen Indoorpool oder andere Highlights. Du könntest hier selbst ohne Sex eine gute Zeit haben. Die Preise im Saunaclub orientieren sich immer auch am Stil und der Lage: Kleine Clubs am Stadtrand kosten natürlich weniger Eintritt als exklusive Standorte in Metropolen. Aber in einem Saunaclub gibt es keinen Flatrate-Sex – die Preise für die Girls kommen zum Eintrittspreis noch hinzu. 

Übrigens: Saunaclub und FKK-Club beschreiben dieselbe Art von Etablissement. Der größte Unterschied ist, dass Dir die Frauen in einem FKK-Club meist komplett hüllenlos begegnen. Aber auch in Saunaclubs gibt es FKK-Tage. Die Begriffe lassen sich meistens untereinander austauschen.

 

Auch für die körperliche Stärkung ist gesorgt: In den Abendstunden gibt es ein warmes Buffet für alle Gäste. Und da Liebe durch den Magen geht, lernst Du dabei vielleicht die eine oder andere Lady noch besser kennen – was im Swingerclub funktioniert, kann hier nicht ganz falsch sein! Größere Saunaclubs versorgen Dich rund um die Uhr mit Speisen und Getränken, während es in sehr kleinen Saunaclubs mindestens ein paar Snacks gibt.

Fazit: Je nach Club kostet der Eintritt in den Saunaclub etwa 30 bis 80 Euro. Unter der Woche und zu Randzeiten gibt es oft Rabatte oder Sonderaktionen – wenn Du Geld sparen willst, ist das Deine Zeit!

Der Sex: Individuelle Preise bei den selbstständigen Girls

Wie viel Du für den Sex bezahlen musst, hängt von der Größe des Clubs und der Preisstruktur der Girls ab. Diese Informationen werden selten direkt veröffentlicht, weil der Betreiber des Clubs darüber keine Kontrolle hat. © adamico70 – istockphoto.com

Ein FKK-Club ist kein Flatrate-Bordell: Du zahlst zwar einen Eintrittspreis und kannst Dich dann mehrere Stunden dort aufhalten, aber der Sex ist in diesem Preis noch nicht enthalten. Genau genommen sind die weiblichen Gäste im Club gar keine Angestellten. Sie sind selbstständige Sexarbeiterinnen, die auf eigene Rechnung ihrem Gewerbe nachgehen. Sprich: Sie sind völlig frei in ihrer Preisgestaltung und ihrem Angebotsumfang.

In vielen Clubs sprechen sich die Girls miteinander ab, welche Preise sie von ihren männlichen Kunden nehmen. Du kannst also davon ausgehen, dass der Sex bei allen Frauen gleich viel kostet. Dieses System stammt aus dem Laufhaus.

Die Anbahnung der intimen Minuten gehört meist zum Angebot: Die Uhr beginnt erst zu ticken, wenn Ihr Euch gemeinsam auf eines der Privatzimmer zurückzieht. Du kannst zunächst mit Deiner Auserwählten im Whirlpool schmusen, damit Du in Fahrt kommst. Die Girls haben ja auch ein Interesse daran, dass Du Dich entspannst. Was im Bordell erlaubt erlaubt ist, geht meist auch im Saunaclub klar, Du solltest vor dem Sex trotzdem nachfragen und wichtige Punkte klären! Selbstverständlich musst Du beim Sex im Saunaclub die gesetzliche Kondompflicht beachten. 

Die Kosten für den Sex im FKK-Club hängen von der jeweiligen Lady und ihrem Angebot ab. Standard sind ca. 50 Euro für 30 Minuten. Das umfasst französischen Sex, Schmusen und den Geschlechtsverkehr mit Kondom. Analsex, Zungenküsse, Fetische oder andere Specials kosten noch einmal extra und sind Verhandlungssache. Bizarre Fantasien kosten extra. Plane für den Sex zwischen 100 und 300 Euro ein, wenn Du den ganzen Tag im FKK-Club verbringst!

© Arbobogg Imagery – istockphoto.com

Die Getränke: Alkohol und Energydrinks kosten extra

Kein erotischer Nachtclub möchte, dass alkoholisierte Gäste an der Bar sitzen. Deswegen musst Du im FKK-Club für Bier, Wein, Sekt und Whiskey extra bezahlen. Alkoholfreie Getränke gibt es dagegen fast immer gratis. Wenn Du den Wellnesstag alkoholfrei verbringen möchtest, kosten Dich die Getränke nichts. Grundsätzlich kannst Du Dich frei entscheiden, ob Du etwas trinken möchtest oder nicht. Einzige Ausnahme: In sogenannten „Schampusbars“ oder beim Tabledance bekommen die Girls eine Gewinnbeteiligung, wenn Du eine Flasche Sekt springen lässt. Dafür ist der Eintritt häufig günstiger.

Champagner, Longdrinks, Whiskey und andere Getränke: Die Preise im Sexclub sind etwas teurer als in normalen Diskos – rechne mit 50 bis 100 Euro für einen feuchtfröhlichen Abend.

Sonstiges: Alles, was deinen Aufenthalt verschönert

Du liebst die Verbindung von Wellness und Sex? Dann ist eine Massage im Saunaclub genau das Richtige für Dich! © microgen – istockphoto.com

Jeder Saunaclub bietet andere Annehmlichkeiten. Massagen, Wellnessbehandlungen oder andere Dienstleistungen kosten im Saunaclub ähnlich viel wie in einem Spa. Alle Arten von erotische Massagen verwöhnen Körper, Seele und Geist gleichermaßen. Viele Clubs haben eigene Masseure, aber auch Girls, die diesen Service anbieten. 

Wenn Du Dich abseits von der Erotik verwöhnen lassen willst, plane zusätzlich 50 bis 100 Euro für eine Massage ein. Bei Events und Partys kostet der Eintritt zwar mehr, aber dafür gibt es meistens kostenlose Getränke oder andere Highlights. Hier lohnt es sich, die Preise im Saunaclub zu vergleichen!

Clubs in Deiner Nähe

Preise im Saunaclub: So viel Geld solltest Du für deinen Besuch im Saunaclub mitnehmen

Der Besuch im Saunaclub verbindet Sex und Wellness miteinander. Kein Wunder, dass die Preise hier teurer sind als im Bordell. Aber für den Eintrittspreis bekommst Du einiges geboten: Köstlichkeiten für Leib und Seele, ein angenehmes Ambiente und erotische Höhepunkte mit den weiblichen Gästen. Aber wie viel soll das jetzt kosten? In einem Mittelklasse-Saunaclub könnte Dein Budget so aussehen:

Eintritt in den Saunaclub 40 Euro
2 Bier, 1 Flasche Sekt 60 Euro
Zweimal Sex zu je 30 Minuten 100 Euro
Insgesamt: 200 Euro

Du willst es richtig krachen lassen? In exklusiven Saunaclubs kannst Du problemlos den ganzen Tag verbringen. Es gibt ein reichhaltiges Buffet, eine offene Bar und schöne Frauen, so weit das Auge reicht. Hier musst Du etwas tiefer in die Tasche greifen und höhere Preise im Saunaclub zahlen, erlebst im Gegenzug aber auch einen beeindruckenden Tag. Dafür solltest Du etwa so viel Geld einplanen:

Eintritt in den Saunaclub 80 Euro
Longdrinks an der Bar, Champagner für die Ladys 100 Euro
Zweimal Sex zu je 60 Minuten, einmal Fetischsex mit einer Lady 250 Euro
Wellnessmassage 70 Euro
Insgesamt: 500 Euro

Ich empfehle Dir ein Budget von etwa 200 bis 500 Euro für einen Tag im Saunaclub. Das Geld solltest Du in bar mitbringen, weil Du die erotischen Dienstleistungen direkt mit den Ladys abrechnest. Größere FKK-Clubs haben in der Regel einen Geldautomaten im Foyer stehen, bei dem Du Nachschub holen kannst. Aber selbst mit einem schmalen Budget kannst Du richtig was erleben – oder einfach zur Entspannung in die Sauna gehen.

Jetzt kennst Du die Preise im Saunaclub und weißt, welches Budget Du einplanen musst. Fehlt Dir also nur noch das richtige Etablissement! In der Rotlicht-Suche von Redlight Guide findest Du zuverlässig die besten FKK-Clubs Deiner Region! 


Mehr zu dem Thema lesen

SaunaclubIm FKK-Club bekommst Du Sex, Leidenschaft und gutes Essen. Das ist mein Erfahrungsbericht.

Erfahrungsbericht: 7 unglaublich scharfe Dinge, die Du nur im FKK-Club erleben kannst

Du willst wissen, wie die großen Sexclubs für Männer funktionieren? Ich nehme Dich mit auf einen Ausflug in den FKK-Club und erkläre Dir, welche Dinge Du exklusiv im angenehmen Ambiente erleben kannst.

NachtclubBei einer Sexparty hinter verschlossenen Türen geht es heiß her.

Der große Selbsttest: Bist Du der Typ für eine Sexparty?

Hast Du Lust, Teil einer Orgie zu sein? Mein schneller, anonymer Selbsttest verrät Dir, ob Du der Typ für eine Sexparty bist. Außerdem erfährst Du, wie Du einen guten Gangbang findest und was Du dabei beachten musst.

Bordell

Mit Erektionsproblemen zu einer Prostituierten gehen: Funktioniert das?

Dein kleiner Freund spielt nicht mit, wenn Du zu einer Prostituierten gehst? Du hast mit Deiner Potenz zu kämpfen und möchtest wissen, ob ein Ausflug ins Bordell helfen kann? Ich verrate dir, wie Du Erektionsprobleme im Bordell in den Griff bekommst und wie Prostituierte darauf reagieren.

BordellKondompflicht in Deutschland

Kondompflicht im Bordell: So bist Du sicher in der Rotlichtszene unterwegs

Seit 2017 gilt in Deutschland die gesetzliche Kondompflicht. Das bedeutet, dass du beim Sex mit einer Prostituierten immer ein Kondom tragen musst, Was noch zu dem Gesetz zählt und welche Ausnahmen es gibt, erfährst Du im Sex-Blog!

BordellFlatrate-Sex in Bordellen - gibt es das und ist das eigentlich erlaubt?

Flatrate-Sex: Was ist dran am Mythos Flatrate-Bordell?

In Flatrate-Bordellen zahlst Du einmal Eintritt und darfst dann unbegrenzt viel Sex haben. Ich verrate Dir, ob es dieses Geschäftsmodell wirklich gibt und welche günstigen Alternativen zum Flatrate-Sex für Dich in Frage kommen.

SaunaclubService im Saunaclub: Das kannst du erwarten!

Luxus, Wellness, Sex: Welchen Service gibt es im Saunaclub?

Im FKK-Club erwarten Dich wunderschöne Frauen und ein angenehmes Ambiente. Ich verrate Dir, welchen erotischen Service es im Saunaclub gibt und wie Dein erster Besuch zu einem vollen Erfolg wird.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.

Wie gefällt Dir diese Seite:
(4,43 aus 7 Stimmen)