Analsex gilt als Königsklasse der Sexarten.
© Artem Peretiatko – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Ratgeber Analsex: So erfüllst Du Deinen Sex-Traum

am

Analverkehr ist durchgängig bei jeder Umfrage auf Platz 1 der Sex-Fantasien deutscher Männer. Nur leider müssen sich viele mit der Porno-Kategorie „Anal“ zufriedengeben, weil sie keine Partnerin finden, die diese Leidenschaft teilt. Im Redlight-Sex-Blog erfährst Du, wie Du den Sex-Traum endlich wahr machen kannst und wo Du (heute noch!) den besten Analsex genießen kannst.

Endlich Analsex haben: Am einfachsten geht’s im Bordell!

Viele wollen ihn, nur wenige kriegen ihn: Der Sex durchs Hintertürchen gilt als verboten dirty und unangenehm für die empfangende Person. Deswegen zögern viele Frauen, ihrem Partner diesen Wunsch zu erfüllen. Die Vorurteile entsprechen nicht der Realität, aber so weit kommen die meisten (heterosexuellen) Paare in der Diskussion gar nicht.

Das hinterlässt viele Männer in einem kniffligen Konflikt: Sie wollen spüren, wie sich Analsex anfühlt, aber ihre Partnerin hat darauf keine Lust. Das ist nachvollziehbar: Schließlich ist der Darmausgang mit zahlreichen Tabus belegt und gilt als „unhygienisch“ oder „dreckig“. Zudem ist die anale Stimulation tatsächlich eine Herausforderung, die sich für Ungeübte schmerzhaft anfühlen kann.

Dazu kommt das Stigma, dass Analsex nur etwas für homosexuelle Männer sei. Das ist ebenfalls Quatsch. Jeder Mensch hat einen Popo und kann damit scharfe Erfahrungen machen. Wer es anal liebt (aktiv oder passiv mit Strap-On), ist nicht unbedingt schwul.

All diese Faktoren tragen dazu bei, dass Analsex bei vielen Männern nur im Reich der Träume (und der Pornos) stattfindet. Ein wohlgeformter Hintern ist für viele Männer eines der erotischsten Körperteile. Spanking ist ein guter Anfang – aber nicht der ultimative Reiz, den Analverkehr bietet.

Die Alternative: Analsex mit einer Sexarbeiterin. Es gibt viele Frauen, die anale Stimulation und das Gefühl der endlosen Fülle genießen. Auf dieses Angebot trifft eine hohe Nachfrage: Eine Vorliebe für Analsex gehört zu den am meisten nachgefragten Eigenschaften von Escorts und Prostituierten im Bordell. Du kannst jederzeit einen Club betreten und findest mindestens eine oder zwei Damen, die dieses Special anbieten. (Übrigens: Es ist ein Sex-Mythos, dass jede Frau im Rotlichtgewerbe auf anal steht.)

Hinweis

In einer idealen Welt sprichst Du offen und ehrlich mit Deiner Partnerin über Deine Gefühle und Bedürfnisse. Ein Besuch im Bordell kann Dir dabei helfen, unerfüllte Wünsche auszuleben. Das nimmt den Druck aus der Beziehung und löst den (sexuellen) Konflikt. Aber ohne vorangegangene Kommunikation eröffnest Du gleich das nächste Schlachtfeld. Überlege Dir vor Deinem ersten Bordellbesuch, wie Du mit der Situation umgehen möchtest!

Was ist so geil an Analverkehr?

Ein schöner Rücken kann auch entzücken. Beim Analverkehr steht das Hinterteil im Vordergrund. (Bildnachweis: © miljko – istockphoto.com)

Eine uralte Weisheit besagt: Jede Körperöffnung, die penetriert werden kann, wird auch penetriert. Die Vorliebe für Analsex kein perverser Fetisch, sondern eine (wortwörtlich) naheliegende Fantasie. Schließlich befindet sich die einladend enge Körperöffnung nur wenige Fingerbreit entfernt von den erogenen Zonen, auf denen üblicherweise der Fokus liegt.

Der Darm ist eng und presst von allen Seiten auf den Penis, was sich besonders intensiv anfühlt. Der enge Muskelring wirkt fast wie ein Cockring, der zusätzliche Stimulation bietet. Dazu kommt das Kopfkino: Ein sexy Booty sieht einfach heiß aus – und noch heißer ist es, wenn Dein Penis langsam darin versinkt. Der Reiz des Verbotenen ist ein animalischer Kick, wie er bei. Der Penis kann ungehindert so tief eindringen, wie Du willst. Denn im Gegensatz zur Vagina ist der Darm sieben bis acht Meter lang – da stößt Du nirgends an.

Kurz: Der aktive Partner kommt richtig auf seine Kosten. Aber wie sieht es mit dem passiven Genuss aus? Die anale Penetration muss kein schmerzhafter Spießrutenlauf sein, sondern kann sich auch für den Empfänger richtig gut anfühlen. Man braucht nicht unbedingt eine Prostata, um die passive Rolle beim Sex von hinten zu genießen (obwohl das kleine Organ enorm helfen kann).

 

 

Kaum eine andere Sexpraktik fühlt sich so ausfüllend an. Der intensive Druck und die Enge wird von Fans der passiven Lust als besonders aufregend beschrieben. Um in den Genuss dieser Erfahrung zu kommen, ist Training angesagt. Nein, nicht mit Squats und Beinpressen, sondern mit Anal-Plugs und jeder Menge Gleitgel! Die regelmäßige Dehnung hilft dabei, den Schmerz zu überwinden und Deinen sexuellen Horizont zu erweitern.

4 Tipps für den perfekten Sex durch die Hintertür

  1. Geballtes Expertinnen-Wissen: Zwei Anfänger, die gemeinsam die Feinheiten der analen Penetration lernen: Das kann ein geiles (S)Experiment sein. Oder in einer Katastrophe enden. Besser: Wenigstens eine der Beteiligten weiß, wie der Hase läuft. Die Damen in einem Sex-Club sind bereits Expertinnen auf diesem Gebiet – ein weiterer Grund, weswegen ein Besuch im Bordell besser ist als ein Seitensprung.
  2. Die perfekte Location: Ob Laufhaus, Bordell oder Luxus-Saunaclub: Die Chance ist hoch, dass Du unter den Anbieterinnen eine Anal-Liebhaberin mit einem prächtigen Po kennenlernen kannst. Je mehr Damen zur Wahl stehen, desto höher die Wahrscheinlichkeit auf einen Volltreffer. Aber Vorsicht: Nicht jede Dame bietet dieses Extra (kostenlos) an. Du kannst in der Regel mit einem Aufpreis von etwa 30 % rechnen.
  3. Geduld ist die Mutter aller Tugenden: Gönn Dir für das Anal-Abenteuer ein wenig mehr Zeit als normalerweise. Auch, wenn Du in der aktiven Rolle bei einer erfahrenen Size-Queen zu Gast bist, dauert Analsex länger als üblicher Geschlechtsverkehr. Langsame Stöße fühlen sich besser an als hemmungsloses Rammeln.
  4. Sicherheit ist sexy: Die Kondompflicht im Bordell gilt auch bei Analverkehr. Das ist sowieso die bessere Alternative, weil das Kondom die Reibung verringert und vor der Ansteckung mit sexuell übertragbaren Krankheiten schützt.

Heute noch anal Sex haben: So geht’s!

Jeder Mensch hat andere Vorlieben. Die einen stehen auf einen guten Blowjob, andere lieben es anal. Es kann unglaublich frustrierend sein, diese Fantasie nicht ausleben zu können. Selbst, wenn Deine Partnerin Lust auf die Praktik hat: Der heiße, versaute Pornstar-Sex ist im privaten Rahmen selten möglich. Schnell geht da gar nichts.

Du willst ohne ausführliches Anal-Training und rigorose Vorbereitung Analsex genießen? Ein Besuch im Puff ist Deine beste Chance. Eine professionelle Dienstleistung erlaubt Dir, ohne große Umstände von der verbotenen Frucht zu kosten. Am besten rufst Du vorher im Etablissement Deiner Wahl an, um Auskunft über die anwesenden Damen zu erhalten. So weißt Du ganz sicher, dass jemand vor Ort Deine Vorlieben teilt.

Pssst: Du möchtest spüren, wie sich Analsex in der Rolle des passiven Partners anfühlt? Der Begriff „Pegging“ ist das Zauberwort!

Meine Gedanken dazu: 

Wer anal kann, hat es geschafft! Das gilt zumindest für die Pornodarstellerinnen, mit denen ich am Set vor der Kamera stehe. Denn weibliche Porno-Stars mit Anal-Vorliebe können besonders lukrative Verträge aushandeln. Die Kategorie ist so beliebt, dass ich in einem Jahr fast mehr Anal-Szenen drehe als andere Formen der Erotik. 🍑

Du möchtest endlich Analsex haben und spüren, wie Dich ein enger Booty von allen Seiten umschließt? In meiner diskreten Suche im Redlight Guide findest Du die besten Saunaclubs und Bordelle in Deiner Nachbarschaft!

Clubs in Deiner Nähe


Mehr zu dem Thema lesen

SaunaclubService im Saunaclub: Das kannst du erwarten!

Luxus, Wellness, Sex: Welchen Service gibt es im Saunaclub?

Im FKK-Club erwarten Dich wunderschöne Frauen und ein angenehmes Ambiente. Ich verrate Dir, welchen erotischen Service es im Saunaclub gibt und wie Dein erster Besuch zu einem vollen Erfolg wird.

BordellWas kostet ein Besuch im Bordell? Hier erfährst du es!

Was kostet ein Bordellbesuch?

Um die Preise im Bordell wird ein riesiges Geheimnis gemacht. Es ist fast unmöglich, klare Aussagen zu bekommen – auch, weil das Thema komplexer ist, als es scheint! Was ein Bordellbesuch kostet und wie Du faire Preise im Puff erkennst, erfährst Du bei mir im Sex-Blog.

BordellMein Selbsttest errät Dir, welche sexy Location zu Dir passt

Großer Selbsttest: Welcher erotische Service passt zu mir?

Bist Du etwas überfordert von der Vielfalt der Angebote im Rotlicht-Dschungel? Mein großer Selbsttest hilft Dir mit fünf einfachen Fragen bei der Auswahl. Welcher erotische Service passt zu Dir?

BordellEin Seitensprung kann schnell unschön enden, wenn du dich dumm anstellst.

5 Gründe, warum ein Besuch im Bordell besser ist als ein Seitensprung

Wenn Du fremdgehen willst, solltest Du dafür in den Puff gehen. Ich nennen Dir 5 Gründe, weswegen ein Seitensprung im Privaten eine schlechte Idee ist und verrate Dir, wie Du möglichst sicher, diskret und undramatisch fremdgehst. .

BordellManche Rotlicht-Mythen sind einfach nicht totzukriegen.

Die 6 größten Rotlicht-Mythen: Das ist die Wahrheit über Sex im Bordell

Über die Rotlicht-Welt gibt es unzählige Mythen und Vorurteile. Wollen Dir die Girls wirklich das Geld aus der Tasche ziehen? Sind alle Dominas Sadistinnen? Ich schaue mir die sechs größten Mythen an und verrate Dir die Wahrheit über den Sex im Bordell.

BordellSex-Positionen im Bordell können viele Formen annehmen.

Die besten Sex-Positionen im Bordell: Stellungswechsel inklusive!

Hast Du Dich schon einmal gefragt, welche Sexstellungen Dich im Puff erwarten? Reiterstellung, Sex von hinten oder doch das komplette Kamasutra? Ich beantworte Dir alle Fragen rund um den Stellungswechsel im Bordell.

BordellDie Zeit läuft: Wie lange der Sex im Bordell dauert, hängt von vielen Faktoren ab.

Bordellbesuch: Wie viel Zeit im Puff solltest Du einplanen?

Im Puff bezahlst Du für die Zeit, die Du mit der schönen Lady verbringst. Aber wie lange dauert der Sex im Puff oder im Laufhaus? Wie viel Zeit musst Du einplanen. Wie kurz ist zu kurz? Ich verrate es Dir im Blog!

SaunaclubEvents und Partys im Puff lockern den Rotlicht-Alltag auf.

Events im Bordell: Lohnen sich Veranstaltungen im Saunaclub?

Fragst Du Dich, ob sich Events und Veranstaltungen im Saunaclub für Dich lohnen? Ich verrate Dir ganz ausführlich, was bei den Partys im Puff passiert. So bist Du optimal vorbereitet, wenn die Party-Saison endlich wieder losgeht.

BordellAbzocke im Bordell ist ärgerlich, aber vermeidbar.

Abzocke in der Rotlichtszene: So schützt Du Dich!

Du hast keine Lust, zum Opfer von Abzocke in der Rotlichtwelt zu werden? Ob im Bordell oder bei Online-Angeboten: Vernunft ist immer ein guter Ratgeber. In meinem Sex-Blog erfährst Du alle Tricks der Anbieter und wie Du Dich schützen kannst.

BordellSex mit Maske: So läuft der Sex während der Corona-Krise

Sex mit Maske: Wie läuft die Prostitution während Corona?

Sexarbeit ist endlich wieder erlaubt, aber die Prostitution während Corona unterliegt vielen Hygiene-Regeln. Unter anderem musst Du beim erotischen Kontakt eine Maske tragen. Ob sich der Sex mit Maske lohnt, erfährst Du im Sex-Blog!

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Conny Dachs

Moin, ich bin Conny! Wahrscheinlich hast Du schon einige Pornos mit mir geschaut. Also, vermutlich nicht wegen mir, aber das ist ja egal! Aber auch abseits vom Filmset ist Sex meine große Leidenschaft. Als Redlight Guide versorge ich Dich mit allen Informationen und News aus der Rotlichtszene. Tiefe Ausschnitte, sexy Einblicke: Tabus gibt es bei mir keine!