Weibliche Dominanz ist ein fesselndes thema
© iiievgeniy – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Weibliche Dominanz: Die Welt der dominanten Frauen

am

Dominante Frauen üben eine unglaubliche Faszination auf uns Männer aus. Wer im Alltag seinen Mann steht, will sich auch mal in den Händen einer strengen Herrin hingeben. Und es gibt zahlreiche Frauen, die sich zur dominanten Rolle hingezogen fühlen. Als Domina kümmern sie sich um die bizarren Gelüste und das Bedürfnis nach Unterwerfung. Ich verrate Dir in meinem Sex-Blog alles über weibliche Dominanz und nehme Dich mit in die Welt der dominanten Frauen!

Sind Frauen eher dominant oder devot?

Kein Geschlecht hat die (sexuelle) Dominanz gepachtet. Frauen sind nicht mehr oder weniger dominant als Männer.

Meine Ex-Freundin hat mich damals zu 50 Shades of Grey ins Kino geschleppt. Und ich mochte den Film gar nicht! Nicht nur, weil es eine langweilige Romanze ist, sondern weil BDSM und Fetisch komplett falsch dargestellt werden. Wer nur den Film schaut, könnte auf die Idee kommen, dass alle Frauen so unterwürfig sind wie die Hauptfigur Anastasia Steele. Das Gegenteil ist der Fall! In der freien Wildbahn gibt es unzählige Frauen, die sexuell dominant sind. 

Rollenbilder spielen eine große Rolle in unserem Alltag, ob wir wollen oder nicht. Das Klischee sagt, dass Frauen sich eher devot verhalten, während Männer die starken, dominanten Macher sind. Die Wissenschaft streitet sich seit Jahrzehnten darüber, ob die Gründe dafür biologisch sind oder von der Erziehung herrühren. Wahrscheinlich von beidem etwas. Ich gehe davon aus, dass sich alle Menschen irgendwo im Spektrum zwischen devot und dominant befinden – unabhängig vom Geschlecht.

Wie wir uns im (Arbeits-)Alltag verhalten, hat jedoch nichts mit unseren sexuellen Bedürfnissen zu tun. Im Gegenteil: Wer im Job eine stressige Führungsrolle übernimmt, braucht den Ausgleich besonders dringend. Der Besuch bei einer Domina kann das bieten: Hier können sich Bürohengste und Machertypen ohne Vorbehalte fallen lassen und die Verantwortung auf eine andere Person übertragen. Und eine Frau kann ihre weibliche Dominanz ausleben, ohne sich dafür zu schämen.

Und wie sieht es bei Dir aus? In meinem Test verrate ich Dir, ob Du devot oder dominant veranlagt bist!

Femdom: Drei Arten der weiblichen Dominanz

BDSM deckt eine gewaltige Bandbreite an Fantasien, sexuellen Spielarten und Verhaltensweisen ab. Jede dominante Frau ist anders und hat ihren eigenen Stil, wie sie ihre Untergebenen dominiert. Während viele Dominas dem Bild der sadistischen Herrin entsprechen, schlagen andere Frauen lieber sanfte Töne an. Dazu kommen noch unendlich viele Fetische, die man unterschiedlich ausspielen kann. Ein Fußfetisch oder Findom kann hart oder zart ablaufen – ganz so, wie Du es willst. 

Das alles ist vollkommen okay, solange es safe, sane und consensual bleibt. Die drei Grundregeln von BDSM besagen, dass alle Spiele sicher, vernünftig und im gegenseitigen Einverständnis ablaufen. 

Sadistische Herrin

Die klassische Domina: Gehüllt in enge Lederkleidung erzieht sie ihren Sklaven mit strengen Regeln und unbarmherzigen Strafen. Das reicht vom klassischen „Mindfuck“ über perverse Rollenspiele bis hin zu körperlichen Strafen. Sie nutzt dafür ein Arsenal an Sextoys und ihre blühende Fantasie. 

Diese Variante der weiblichen Dominanz funktioniert sehr gut für die Fernerziehung per Telefon oder Mail.

Fesselnde Bizarrlady

Die Frau fürs Grobe: Eine Bizarrlady widmet sich den dunklen Spielarten der Lust. Ob Klinikerotik, Elektrostimulation, Bondage oder extreme Rollenspiele – einer Bizarrlady ist kein Thema zu pikant. Viele sind ausgebildet und spezialisiert auf bestimmte Fetische. So können sie ein sicheres Erlebnis garantieren. Da sie für ihre Dienste außergewöhnliche Ausstattung benötigen, triffst Du diese Art der Domina häufig in SM-Studios. 

Sanfte Göttin

Femdom kann auch sanft sein. Diese Art der weiblichen Dominanz widmet sich Fantasien, in denen Du Dich hingeben kannst, ohne Dich zu erniedrigen. Die Rollenspiele drehen sich um Verehrung, verschmuste Kuschelsessions und Petplay. Hier kann es auch zu Sex mit der Domina kommen. 

Dominante Frauen entsprechen nicht immer dem Klischee der ledergekleideten Sadistin. Aber ihr Look ist (fast) immer düster und sexy! (Bildnachweis: © sakkmesterke – istockphoto.com)

© nd3000 – istockphoto.com

Dominas: Weibliche Dominanz in Reinform

Für viele Männer ist es leichter, mit einer professionellen Dienstleisterin über die eigenen Fantasien und Fetische zu sprechen. Allein schon, weil sich bestimmte Vorlieben im heimischen Schlafzimmer schlecht umsetzen lassen. BDSM-Rollenspiele stellen die Beziehungsdynamik zudem völlig auf den Kopf. Um wirklich abzuschalten, lohnt sich der Besuch in einem SM-Studio. Dort kannst ganz offen und unvoreingenommen Deine Wünsche formulieren und musst Dir keine Sorgen machen, wie das bei Deinem Gegenüber ankommt. Eine erfahrene Domina kann Dir dabei helfen, Deine persönlichen Vorlieben herauszufinden und auszuleben

Natürlich bieten auch Männer ihre Dienste als dominanter Spielgefährte an. Wenn Dir diese Dynamik besser gefällt, bedeutet das nicht unbedingt, dass Du schwul bist. Probiere aus, was am besten zu Dir und Deinen Bedürfnissen passt! 

Jede Domina hat ihren persönlichen Stil und eigene Vorlieben. Es lohnt sich, etwas mehr Zeit in die Suche nach der passenden Herrin zu investieren. So haben beide Seiten etwas vom erotischen Spiel. 

Clubs in Deiner Nähe

Fazit: Das Spiel von Macht und Hingabe in weiblicher Hand

Frauen regieren die Welt! Femdom ist eine faszinierende Spielart, von der alle Männer profitieren können. Weibliche Dominanz ist ein breites Feld mit vielen Facetten – da ist sicher auch für Deine Vorliebe das passende dabei. Es schadet uns Männern kein Stück, mal einen Schritt zurückzutreten und uns in die passive Rolle zu begeben. Ein Domina-Studio bietet dafür einen geschützten, diskreten und professionellen Rahmen. Ganz gleich, ob Du nur gehalten werden willst oder härtere Fetische und bizarre Fantasien ausprobieren möchtest: Hier wirst Du verstanden! 

 

Meine Gedanken zum Thema:

Ich will mich als Mann sexuell so austoben, wie es mir gefällt. Zu enge Geschlechterrollen sind ein völlig unnötiges Korsett, das mich nur einzwängen würde. Who cares, wenn ich als Mann gerne mal in die devote Rolle schlüpfen will? Leider haben viele Männer Sorge, dass sie verurteilt werden, wenn ihre geheimen Fantasien rauskommen. Bei einer Domina gibst Du Dein Begehren in professionelle Hände – und hast die Garantie, dass niemand davon erfährt.

Überrascht es Dich, dass auch Frauen gern in die dominante Rolle schlüpfen? Dann wird es höchste Zeit, diese erotische Dynamik einmal auszuprobieren. Du weißt gar nicht, was Du ansonsten verpasst! In meiner Suche beim Redlight Guide findest Du die besten Domina-Studios in Deiner Umgebung – schnell, diskret und vollkommen anonym! 


Mehr zu dem Thema lesen

Domina-StudioFindom oder finanzielle Dominanz ist ein Fetisch, der sich um Macht und Kontrollverlust dreht.

Findom: Alles, was Du über finanzielle Dominanz wissen musst

Gehörst Du zu den Männern, die schönen Frauen gern Geschenke machen? Dann könnte finanzielle Dominanz ein spannender Kink für Dich sein. Aber es gibt auch Risiken. Ich verrate Dir in meinem Sex-Blog alles, was Du über Findom und Finanz-Dominas wissen musst.

Domina-StudioFernerziehung von der Domina passiert via Telefon, Mails und Textnachrichten.

Fernerziehung durch die Domina: So geht Online-BDSM!

Du willst nicht persönlich vor die Domina treten? Viele Herrinnen bieten Fernerziehung und Online-BDSM an. Die Peitsche bleibt dabei im Schrank. Stattdessen gibt es scharfe Worte per Telefon, Mail oder Textnachricht. Ich verrate Dir, wie eine Session abläuft!

Domina-StudioKlinikerotik ist eine tolle Vorstellung, wenn Du auf Machtgefälle stehst

Klinikerotik: Heiße Doktorspiele mit der Domina

Freimachen, bitte! Fragst Du Dich, was der Reiz an erotischen Doktorspielen mit einer Domina ist? Ich verrate Dir in meinem Sex-Blog alles, was ich über Klinikerotik weiß und zeige Dir, wie Du ein gutes SM-Studio für Deine Behandlung findest!

BordellWelche Sex-Vorsätze 2020 hast Du Dir genommen? Hast du eine Bucketlist?

Sex-Vorsätze 2020: Beginne das neue Jahr mit einem Knall!

Mein 2020 beginnt mit einem Knall! Ich habe mir für das Jahr eine Sex-Bucketlist angelegt, mit allen erotischen Zielen, die ich dieses Jahr wahr machen will. Ich verrate Dir im Blog, wie Du ebenfalls eine To-Do-Liste erstellst und was Dir Sex-Vorsätze bringen!

Domina-StudioDer Fußfetisch ist weit verbreitet und völlig harmlos. Ich verrate Dir, wie du ihn ausleben kannst!

Du willst Deinen Fußfetisch ausleben? Ich verrate Dir, wie es geht!

Der Fußfetisch ist mit Abstand die liebste Vorliebe deutscher Männer. Es gibt viele Möglichkeiten, um schöne Frauenfüße ins Liebesspiel einzubinden. Ich verrate Dir, wie und wo Du Deinen Fußfetisch ausleben kannst.

Domina-StudioBondage ist die Kunst, die Bewegungsfreiheit erotisch einzuschränken. Oft kommen Seile oder Handschellen zum Einsatz.

Bondage bei der Domina: Alles, was Du über die erotische Fesselkunst wissen musst

Elegante Knoten, stilvolle Fesselungen und ungeahnte Möglichkeiten: Was kann Bondage für Dich tun? Was macht den Reiz aus? Wo lernst Du die Basics der erotischen Fesselkunst? Ich gehe allen Deinen Fragen rund um Bondage nach.

Domina-StudioDein Fetisch ist Lack, Leder oder Latex? Ich verrate Dir, wie Du diese Vorlieben ausleben kannst!

Rubber, Latex, Lack und Leder: So lebst Du Deinen Fetisch aus!

Leder, Lack, Latex: Es gibt viele Stoffe, die eine erotische Faszination ausstrahlen. Wenn Du auf den Look, den Duft oder das Gefühl der schönen Kleidung stehst, kann es sein, dass Du einen Fetisch dafür hast. Ich verrate Dir, wie und wo Du Deine Vorlieben und Fantasien ausleben kannst.

Domina-Studio

Petplay im Domina-Studio: Entdecke das Tier in Dir!

Beim Petplay geht es um die erotische Fantasie, so ausgeliefert und hilflos wie ein Schoßhündchen zu sein. Viele Männer finden den Gedanken heiß, die Kontrolle und Macht über die Situation in die Hände einer Domina zu geben. Wie läuft Petplay ab? Ich verrate es Dir!

Domina-StudioEine BDSM-Session im Domina-Studio dauert zwischen 30 Minuten und 5 Stunden und ist ein Fest für die Sinne.

Das passiert im Domina-Studio: Der Ablauf einer BDSM-Session

Du willst Deine düsteren, ungewöhnlichen Gelüste ausleben und tief in die Welt von Bondage, Dominanz, Unterwerfung und Sadomasochismus eintauchen? Ich erkläre Dir, was bei einem Besuch im Domina-Studio passiert und was Du von Deiner ersten BDSM-Session erwarten kannst.

Domina-StudioBeim Sex mit der Domina hat Sie deine Lust in der Hand

Sex mit der Domina: Darf ich im SM-Studio Sex haben?

In einem Domina-Studio erfüllen sich Deine perversesten Fantasien. Aber darfst Du überhaupt Sex mit der Domina haben? Was passiert hinter den schweren Toren des Domina-Studios? Ich verrate es Dir im Sex-Blog!

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.