Findom oder finanzielle Dominanz ist ein Fetisch, der sich um Macht und Kontrollverlust dreht.
© Axel Bueckert – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Findom: Alles, was Du über finanzielle Dominanz wissen musst

am

Gehörst Du zu den Männern, die schönen Frauen gern Geschenke machen? Dann könnte finanzielle Dominanz ein spannender Kink für Dich sein. Du dienst einer Domina als Geldsklave, der von seiner Herrin ein schmales Budget zugestanden bekommt. Es geht um (finanzielle) Kontrolle, Hingabe und Machtspielchen. Aber Findom birgt auch Risiken. Bei mir im Sex-Blog erfährst Du alles, um gut informiert in die Szene abzutauchen.

Machtspielchen rund um Geld: So funktioniert Findom

Puh, BDSM-Begriffe können einen ganz schön verwirren. „Findom“ steht für „Financial Domination“ oder „finanzielle Dominanz“. Dabei geht es um alle einvernehmlichen Praktiken, bei denen die dominante Person ihren unterwürfigen Partner finanziell kontrolliert. Es sollte nicht mit „Femdom“ verwechselt werden – das ist die Abkürzung für „Female Domination“

Findom ist ein kontroverses Thema, selbst innerhalb der BDSM-Szene. Für einige Männer und Dominas ist es die ultimative Hingabe. Ein Mann ist schließlich nur so viel wert, wie er verdient, oder? Und wenn er sein hart erarbeitetes Geld einer Domina zur Verfügung stellt, unterwirft er sich ihr mit Leib und Seele. Aber es gibt auch Kritik: Findom hat mehr als alle anderen Spielarten das Potenzial, den Geldsklaven zu ruinieren. Eine unverantwortliche Domina kann langfristigen, wirtschaftlichen Schaden anrichten. Bei anderen Fetischen wie Petplay oder Doktorspielen kann das nicht passieren.

Wenn Du es liebst, einer Frau teure Geschenke zu machen, empfehle ich Dir eine Escortlady. Da kannst Du die Reaktion sogar live sehen. Ich habe für Dich drei Dates mit unterschiedlichen Budgets durchgerechnet.

SUSI-Live

Wo liegt der Reiz an finanzieller Dominanz?

Es kann befreiend sein, keine eigenen Entscheidungen treffen zu müssen. Du vertraust der Domina Deine Kreditkarte und die Banking-PIN an und lebst mit dem, was sie Dir zugesteht. Die Beziehung läuft komplett ohne Sex ab. Manchmal sogar ohne direkten Kontakt – viele Finanz-Dominas arbeiten mit erotischer Fernerziehung. Erniedrigungen, Unterwerfung und dauerhafter Kontrollverlust sind die Kernstücke des Rollenspiels. Als „Paypig“ oder „Geldsklave“ besteht Deine Rolle daraus, Deiner Herrin zu dienen. In manchen Beziehungen bezahlt die Domina sogar Deine Rechnungen und kümmert sich um die Verwahrung Deines Besitzes.

Eine andere Form der finanziellen Dominanz sieht so aus, dass Du Deiner Domina ihre (kostspieligen) Wünsche erfüllst. Diese Hingabe wird von ihr belohnt. Wie genau das aussieht, kommt auf die Umstände an. Viele Männer wollen eine Frau glücklich machen und ihr alle Wünsche erfüllen. Eine Findom-Herrin nimmt Deine Geschenke nicht nur gern an, sie erwartet auch, wie eine Göttin behandelt zu werden. Der Übergang zwischen einer Sugarbaby-Beziehung und finanzieller Domination ist fließend. Sex mit der Domina gibt es jedoch nicht.

Im besten Fall ist eine Finanz-Domina eine günstige, spaßige Finanzberaterin. Im schlechtesten Fall entwickelst Du eine Sucht, die Dich in den Ruin treiben kann.

© Deagreez – istockphoto.com

Ist finanzielle Dominanz Ausbeutung?

Finanzielle Dominanz ist eine spannende Fantasie, wenn es für Dich lustvoll ist, eine Frau mit Geld und Geschenken zu überhäufen. Aber leider kann der Fetisch auch in eine zwanghafte Sucht umschlagen. Emotional verletzliche Männer können schnell in ein Abhängigkeitsverhältnis rutschen.

Wenn es Dein Kink ist, ausgebeutet zu werden – ist es dann Ausbeutung, Dich auszubeuten?

Aktuell gibt es einen regelrechten Hype rund um Online-Findom. Dominas können keine Live-Sessions anbieten und die Arbeit als Virtual Girlfriend ist für viele Frauen zu aufwändig. Finanzielle Dominanz scheint da ein verführerisches Angebot – viel Geld für wenig Aufwand. So einfach ist es jedoch nicht.

Mehr noch als bei anderen Kinks und Fetischen gelten beim Findom die Grundsätze des BDSM: Safe, Sane & Consensual. Alle Machtspielchen sollten sicher, vernünftig und im gegenseitigen Einverständnis ablaufen. Bei einem Lederfetisch oder schmerzhaften Praktiken oder Bondage im SM-Studio bezieht sich das auf Dein körperliches Wohlergehen. Die finanzielle Dominanz wirkt jedoch auf Deine Psyche. Deswegen ist es sehr wichtig, eine professionelle, verantwortungsbewusste Finanz-Domina zu wählen.

5 Regeln, um sicher und vernünftig Findom zu leben

  1. Wähle Deine Finanz-Domina mit Bedacht aus! Eine seriöse Herrin wird nicht einfach auf Dich zukommen, Dich beleidigen und dafür Geld verlangen. Es ist eine wahre Kunst, den „Mindfuck“ zu beherrschen, der dem Spiel seinen Reiz verleiht. Professionelle, erfahrene Dienstleisterinnen mit einem sicheren BDSM-Konzept findest Du in offiziellen Domina-Studios.
  2. Vertraue Deinem Bauchgefühl! Manche Frauen betrachten die finanzielle Dominanz als einen Weg zu schnellem Geld. Eine gute Domina will Dich jedoch nicht ausnehmen, sondern Dein Bedürfnis nach Kontrollverlust erfüllen. Geht es Deiner Partnerin nur ums Geld?
  3. Finde Deinen Findom-Stil! „Richtiges“ Findom orientiert sich an Deinen Bedürfnissen. Ja, viele Dominas nutzen degradierende Begriffe und behandeln ihre Geldsklaven wie nutzlose Diener. Aber vielleicht sehnst Du Dich eher nach Bestätigung und Zuwendung? Dominanz kann auch sanft sein. Deine Domina muss wissen, welchen Stil Du bevorzugst.
  4. Klare Regeln für alle Beteiligten! Sprich vor Beginn des Arrangements ausführlich mit Deiner Domina. Ein Vertrag ist keine schlechte Idee, wenn Du ihr den Zugang zu Deinen Konten gewährst. Euch beiden sollten die rechtlichen Spielregeln Eurer Beziehung klar sein.
  5. Installiere ein soziales Sicherheitsnetz! Abhängigkeit und Sucht sind große Probleme in der Welt der finanziellen Dominanz. Das beste Gegenmittel? Deine Freunde. Höre darauf, wenn sie sich Sorgen um Dich machen, weil Du zu tief im Kink versinkst. (Und solltest Du Dich in einer Beziehung befinden: Sprich mit Deiner Partnerin! Verpulvere niemals das gemeinsame Haushaltsgeld bei einer Domina!)

Dominas, die sich Geldsklaven halten, spielen bewusst mit ihrer glamourösen Persönlichkeit. Dieser bewundernswerten Frau schenken Männer gern ihr Vermögen – es fühlt sich einfach gut an, diesen Lebensstil zu finanzieren. (Bildnachweis: © Traimak_Ivan – istockphoto.com)

Clubs in Deiner Nähe

Finanzielle Ausbeutung: BDSM für die Brieftasche

Findom ist kein erotischer Austausch. Es gibt keinen Sex, keine Berührungen und keine körperlichen Aktivitäten. Der Fetisch spielt sich ausschließlich in Deinem Kopf ab. Das bedeutet jedoch nicht, dass Financial Domination harmlos wäre! Ohne klare Regeln kann die Lust am Kontrollverlust zu einem handfesten Problem werden. Du kannst das vermeiden, indem Du eine professionelle Dienstleisterin buchst.

Meine Gedanken zum Thema:

Viele Männer definieren sich über ihr Geld und ihren Einfluss. Wenn eine Frau über diesen Reichtum verfügen darf, hat sie die ultimative Macht und Kontrolle über Dich. Aber wie bei allen Fetischen solltest Du Maß halten: Es kann sich sehr gut anfühlen, eine beeindruckende Lady mit Geschenken zu verwöhnen. Aber achte darauf, es nicht zu übertreiben und Deine eigenen Grenzen zu wahren!

Escorts und Dominas bieten aktuell virtuelle Angebote an, um Dich in Zeiten der Corona-Krise zu befriedigen. Da gibt es sicher einige Möglichkeiten, BDSM-Fernerziehung und Findom zu kombinieren. Entdecke in meiner Suche beim Redlight Guide alle Domina-Studios und SM-Studios in Deiner Nähe!


Mehr zu dem Thema lesen

Domina-StudioFernerziehung von der Domina passiert via Telefon, Mails und Textnachrichten.

Fernerziehung durch die Domina: So geht Online-BDSM!

Du willst nicht persönlich vor die Domina treten? Viele Herrinnen bieten Fernerziehung und Online-BDSM an. Die Peitsche bleibt dabei im Schrank. Stattdessen gibt es scharfe Worte per Telefon, Mail oder Textnachricht. Ich verrate Dir, wie eine Session abläuft!

Domina-StudioKlinikerotik ist eine tolle Vorstellung, wenn Du auf Machtgefälle stehst

Klinikerotik: Heiße Doktorspiele mit der Domina

Freimachen, bitte! Fragst Du Dich, was der Reiz an erotischen Doktorspielen mit einer Domina ist? Ich verrate Dir in meinem Sex-Blog alles, was ich über Klinikerotik weiß und zeige Dir, wie Du ein gutes SM-Studio für Deine Behandlung findest!

BordellWelche Sex-Vorsätze 2020 hast Du Dir genommen? Hast du eine Bucketlist?

Sex-Vorsätze 2020: Beginne das neue Jahr mit einem Knall!

Mein 2020 beginnt mit einem Knall! Ich habe mir für das Jahr eine Sex-Bucketlist angelegt, mit allen erotischen Zielen, die ich dieses Jahr wahr machen will. Ich verrate Dir im Blog, wie Du ebenfalls eine To-Do-Liste erstellst und was Dir Sex-Vorsätze bringen!

Domina-StudioDer Fußfetisch ist weit verbreitet und völlig harmlos. Ich verrate Dir, wie du ihn ausleben kannst!

Du willst Deinen Fußfetisch ausleben? Ich verrate Dir, wie es geht!

Der Fußfetisch ist mit Abstand die liebste Vorliebe deutscher Männer. Es gibt viele Möglichkeiten, um schöne Frauenfüße ins Liebesspiel einzubinden. Ich verrate Dir, wie und wo Du Deinen Fußfetisch ausleben kannst.

Domina-StudioBondage ist die Kunst, die Bewegungsfreiheit erotisch einzuschränken. Oft kommen Seile oder Handschellen zum Einsatz.

Bondage bei der Domina: Alles, was Du über die erotische Fesselkunst wissen musst

Elegante Knoten, stilvolle Fesselungen und ungeahnte Möglichkeiten: Was kann Bondage für Dich tun? Was macht den Reiz aus? Wo lernst Du die Basics der erotischen Fesselkunst? Ich gehe allen Deinen Fragen rund um Bondage nach.

Domina-StudioDein Fetisch ist Lack, Leder oder Latex? Ich verrate Dir, wie Du diese Vorlieben ausleben kannst!

Rubber, Latex, Lack und Leder: So lebst Du Deinen Fetisch aus!

Leder, Lack, Latex: Es gibt viele Stoffe, die eine erotische Faszination ausstrahlen. Wenn Du auf den Look, den Duft oder das Gefühl der schönen Kleidung stehst, kann es sein, dass Du einen Fetisch dafür hast. Ich verrate Dir, wie und wo Du Deine Vorlieben und Fantasien ausleben kannst.

Domina-Studio

Petplay im Domina-Studio: Entdecke das Tier in Dir!

Beim Petplay geht es um die erotische Fantasie, so ausgeliefert und hilflos wie ein Schoßhündchen zu sein. Viele Männer finden den Gedanken heiß, die Kontrolle und Macht über die Situation in die Hände einer Domina zu geben. Wie läuft Petplay ab? Ich verrate es Dir!

Domina-StudioEine BDSM-Session im Domina-Studio dauert zwischen 30 Minuten und 5 Stunden und ist ein Fest für die Sinne.

Das passiert im Domina-Studio: Der Ablauf einer BDSM-Session

Du willst Deine düsteren, ungewöhnlichen Gelüste ausleben und tief in die Welt von Bondage, Dominanz, Unterwerfung und Sadomasochismus eintauchen? Ich erkläre Dir, was bei einem Besuch im Domina-Studio passiert und was Du von Deiner ersten BDSM-Session erwarten kannst.

Domina-StudioBeim Sex mit der Domina hat Sie deine Lust in der Hand

Sex mit der Domina: Darf ich im SM-Studio Sex haben?

In einem Domina-Studio erfüllen sich Deine perversesten Fantasien. Aber darfst Du überhaupt Sex mit der Domina haben? Was passiert hinter den schweren Toren des Domina-Studios? Ich verrate es Dir im Sex-Blog!

Domina-StudioBizarre Fantasien ausleben – wo ist das das möglich und wie sprichst du deine Fantasien bei einer Domina an?

Bizarre Fantasien ausleben: Das erlebst Du bei einer Domina

Eine Domina erfüllt Deine versautesten Wünsche und geht mit Dir zusammen an die Grenzen Deiner erotischen Vorstellungskraft. Ich teile meine Geheimtipps für spannenden Fetischsex mit Dir und verrate Dir, wie Du Deine bizarren Fantasien bei einer professionellen Domina umsetzt.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.

Wie gefällt Dir diese Seite:
(4,47 aus 15 Stimmen)