Der Besuch im Bordell kann eine Beziehung negativ beeinflussen. Und der Frust äußert sich dann in weiteren Fehltritten. Was hilft? Kommunikation!
© silverkblack – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Bordellbesuch trotz Beziehung: Das musst Du beachten!

am

Du liebst Deine Frau. Aber manchmal sehnst Du Dich danach, dass sich eine professionelle Lady vom Escort-Service oder im Bordell um Deine Fantasien und Bedürfnisse kümmert. Das ist vollkommen normal! Statistiken zeigen, dass fast jeder vierte Mann schon einmal ernsthaft mit dem Gedanken gespielt hat, trotz Beziehung ins Bordell zu gehen. In meinem Sex-Blog erfährst Du, wie Du Deine Lust anonym, diskret und heimlich auslebst, wie Du am besten mit Deiner Partnerin darüber sprichst und welche Angebote sich für Dich lohnen, wenn Dein Seitensprung ein Geheimnis bleiben soll.

Warum gehen Männer trotz Beziehung ins Bordell?

Es gibt viele Theorien, warum Männer dem Reiz fremder Haut nicht widerstehen können. Ein übliches Klischee ist, dass wir Männer unsere Triebe einfach nicht unter Kontrolle haben. Das stimmt so nicht. Es gibt (fast) immer gute Gründe, warum ein Mann fremdgeht.

Häufigster Grund für einen Besuch im Puff: Neugier. Der Sex in einer Partnerschaft ist wunderschön, intim und vertraut. Aber viele Paare haben nie gelernt, ihre erotischen Bedürfnisse zu teilen. Statt dieses (etwas unangenehme) Gespräch zu führen, erforschen Männer ihre Lust eben bei professionellen Ladys. Ob Flatrate-Sex oder eine wilde Sexparty: Nicht alles lässt sich im heimischen Schlafzimmer nachstellen. 

Ein weiterer Grund ist die sexuelle Flaute innerhalb einer Beziehung: Manche Frauen können oder wollen nicht so viel oder die Art von Sex haben, die sich der Mann wünscht. Statt diese Konfrontation anzugehen, lösen die Partner das Problem pragmatisch. In solchen Fällen oft sogar mit dem Wissen ihrer Frau – oft funktioniert dieses Arrangement ziemlich gut.

Natürlich könnte man sich dann jetzt fragen, warum Frauen nicht auch professionelle Dienste in Anspruch nehmen. Das hat viel mit alten Rollenbildern und der Erziehung zu tun: Lebt ein Mann seine Sexualität aus, ist das gesellschaftlich vollkommen in Ordnung. Das trägt dazu bei, dass der „starke Mann“ eher zu einer Prostituierten geht und seine bizarren Fantasien auslebt. Frauen wird oft Scham eingeredet, wenn sie ihre Wünsche umsetzen wollen. Seit einiger Zeit gönnen sich aber immer mehr Frauen ein Vergnügen außerhalb der Partnerschaft. Für Frauen ist es einfacher (und kostengünstiger), einen Liebhaber in freier Wildbahn zu finden. Allerdings schätzen viele auch den unkomplizierten, professionellen und sicheren Kontakt mit einem Escort-Mann. Auch für Abenteuer im Swingerclub oder auf einer Sexparty ist die Damenwelt heute eher zu haben. Gut so! 

Fremdgehen – jedes Paar definiert das anders

Treue ist ein sehr interessantes Konzept. Jeder Mensch hat eine minimal andere Vorstellung davon, was Treue eigentlich bedeutet. Ich verstehe unter Treue, dass ich ehrlich zu den Menschen bin, die mir etwas bedeuten. Der körperliche Aspekt und die sexuelle Exklusivität stehen dabei nicht so sehr im Vordergrund. Anderen Männern und Frauen geht das wahrscheinlich anders.

Wo beginnt fremdgehen? Viele meiner Kumpels behaupten, dass es erst kritisch wird, wenn ihr Penis ein anderen Geschlechtsorgan berührt. Für meine Freundinnen ist manchmal schon ein Kuss ein absolutes No-Go. Sprich: Du solltest nicht einfach davon ausgehen, dass alle Menschen dieselben Vorstellungen von Treue und Sex haben. Was zählt, ist die Grenze, die Du und Deine Partnerin ziehen. Und die erfährst Du nur, indem Du (möglichst frühzeitig) darüber sprichst. Ansonsten könnte auch ein Rotlicht-Ausflug ohne Sex zu einem Problem werden. 

Welche Art der Sexarbeit eignet sich, wenn Du anonym und heimlich Sex haben willst?

Der Sex mit einer professionellen Dame hat einen großen Vorteil im Vergleich zu einem Seitensprung mit der hübschen Kollegin: Sexarbeiterinnen arbeiten unter Schweigepflicht. Diese ist zwar rechtlich nicht bindend, aber für seriöse Escort-Agenturen und selbstständige Girls ein wichtiger Faktor, um am Markt bestehen zu können. Kein Angebot könnte sich halten, wenn die Damen über ihre Kunden sprechen. Ob Bordell, Laufhaus oder SM-Studio: Du kannst Dir relativ sicher sein, mit Diskretion behandelt zu werden. Einzig denkbares Problem: Dich sieht jemand, wenn Du zur Location fährst. Deswegen habe ich Dir drei Möglichkeiten zusammengefasst, bei denen Du keine einschlägige Adresse besuchen musst.

© g-stockstudio – istockphoto.com

Escortlady

Eine stilvolle Begleiterin genießt und schweigt. Es ist problemlos möglich, eine Dame direkt aufs Zimmer zu bestellen, wenn Du in einem Hotel wohnst. Callgirls sind sehr beliebt bei Geschäftsreisenden und Messebesuchern – eine gute Gelegenheit, um fernab der Heimat neue Erfahrungen zu machen. Ich würde Dir davon abraten, die Damen in Deine eigenen vier Wände einzuladen, auch wenn das für die Girlfriend-Experience ziemlich hot sein kann. Verräterische Spuren könnten die Folge sein.

Private Prostituierte

Private Angebote sind nicht in jedem Fall die beste Wahl für ein heimliches Schäferstündchen. Die unabhängigen Damen unterliegen keiner Agentur, die ihnen eine Schweigepflicht auferlegen könnte. Das bedeutet natürlich nicht, dass unabhängige Girls über ihre Kunden reden, aber das Risiko ist tendenziell höher. Mein Rat an Dich: Suche Dir eine Lady, die nicht gerade um die Ecke wohnt. Meist haben die privaten Girls ein ebenso großes Interesse daran anonym zu bleiben wie Du.

© Deagreez – istockphoto.com

Ist eine erotische Massage schon Betrügen?

© DjelicS – istockphoto.com

Erotische Massagen

Erotische Massagen umfassen keinen Sex. Selbst Anfassen bei der Massage ist so gut wie immer verboten. Aber diese Art der erotischen Entspannung bietet Dir die Möglichkeit, Deinen sexuellen Horizont zu erweitern und neue Erfahrungen zu sammeln. Sie sind ein guter, sanfter Einstieg in die Rotlichtszene und im Notfall leicht zu erklären.

Achtung: Es gibt niemals eine Garantie darauf, unerkannt und komplett anonym zu bleiben. Vielleicht sieht Dich jemand an der Location, vielleicht kennt Dich die Dame persönlich, vielleicht kommen ungünstige Umstände zusammen und Deine Partnerin bekommt Deinen Fehltritt mit. Du kannst das Risiko dafür nur senken.

5 wichtige Schritte, um diskret fremdzugehen

  1. Ausrede und Alibi vorbereiten: Vorbereitung ist alles! Ein Sex-Date mit einer Begleiterin dauert zwischen 30 Minuten und zwei Stunden. Du solltest Dir also überlegen, wann Du diese Zeit einplanst. Hast Du eine Geschichte vorbereitet, was Du in der Zeit gemacht haben könntest?
  2. Die richtige Location suchen: Ideal sind Studios oder Treffpunkte, die auch für einen anderen, harmlosen Termin stehen könnten – innerhalb eines Bürokomplexes oder in der Nähe von Arztpraxen. Wenn Dich jemand dort sieht, kannst Du Dich also einfach herausreden.
  3. Vorgespräch mit der Sexarbeiterin: Die Dame muss nicht unbedingt wissen, dass Du gerade fremdgehst. Die meisten Frauen interessiert das ehrlich gesagt auch nicht. Wenn Du allerdings enge, zeitliche Grenzen hast, solltest Du das vorher ankündigen.
  4. Ungesehen ankommen: Viele Clubs und Laufhäuser bieten uneinsehbare Parkplätze. Das ist ein guter Start, aber noch besser ist die Taktik, etwas entfernt zu parken. Die Anreise für Bus wäre auch eine Option – da solltest Du aber einen guten Grund parat haben, falls Du jemanden aus dem Bekanntenkreis triffst.
  5. Sicherheit geht vor: Allein schon aus Eigeninteresse solltest Du niemals ohne Kondom Sex haben. Durch die allgemeine Kondompflicht ist das sowieso nicht legal. Es wäre extrem unfair Deiner Frau gegenüber, wenn Du sie mit einer Geschlechtskrankheit ansteckst, weil Du fremdgegangen bist.

Clubs in Deiner Nähe

Fazit: Offene Kommunikation mit dem Partner ist besser als Geheimnisse

Eine Prostituierte oder ein Escortgirl unterliegen fast immer einer (mindestens symbolischen, wenn auch nicht rechtlich bindenden) Schweigepflicht. Wenn Du Dir ein Abenteuer erlauben willst, sind sie eine sichere, unkomplizierte und folgenlose Möglichkeit, Intimität mit anderen Menschen zu genießen.

Meine Meinung:

Ich könnte mir gar keine Beziehung vorstellen, in der ich nicht die Freiheit hätte, meine Lust mit professionellen Ladys auszuleben. Leider reden die meisten Paare nicht rechtzeitig über das Thema. Gerade (scheinbar) stabile, langfristige Beziehungen setzen einen gewissen Maßstab an Treue voraus. Wenn Du Dir unsicher bist, ob Du Deine Fantasien ansprechen solltest, hilft folgender Trick: Wenn sich die Gelegenheit ergibt, kannst Du vorsichtig fragen, wie Deine Liebste zu alternativen Beziehungsformen, einem Dreier oder einem Besuch im Swingerclub steht. Wenn es in Eurer Beziehung nicht so gut läuft und sie keine so hohe Libido hat, ist sie vielleicht sogar froh, den Druck aus der Sache nehmen zu können. Das Fremdgehen ohne Absprache ist in (fast) jedem Fall die schlechteste Alternative.

Du hast jetzt Lust bekommen, fremde Haut zu spüren? In meiner Suche beim Redlight Guide findest Du mit wenigen Klicks eine Partnerin oder ein Bordell für ein aufregendes Sexabenteuer.


Mehr zu dem Thema lesen

BordellManche Rotlicht-Mythen sind einfach nicht totzukriegen.

Die 6 größten Rotlicht-Mythen: Das ist die Wahrheit über Sex im Bordell

Über die Rotlicht-Welt gibt es unzählige Mythen und Vorurteile. Wollen Dir die Girls wirklich das Geld aus der Tasche ziehen? Sind alle Dominas Sadistinnen? Ich schaue mir die sechs größten Mythen an und verrate Dir die Wahrheit über den Sex im Bordell.

BordellSex-Positionen im Bordell können viele Formen annehmen.

Die besten Sex-Positionen im Bordell: Stellungswechsel inklusive!

Hast Du Dich schon einmal gefragt, welche Sexstellungen Dich im Puff erwarten? Reiterstellung, Sex von hinten oder doch das komplette Kamasutra? Ich beantworte Dir alle Fragen rund um den Stellungswechsel im Bordell.

BordellDie Zeit läuft: Wie lange der Sex im Bordell dauert, hängt von vielen Faktoren ab.

Bordellbesuch: Wie viel Zeit im Puff solltest Du einplanen?

Im Puff bezahlst Du für die Zeit, die Du mit der schönen Lady verbringst. Aber wie lange dauert der Sex im Puff oder im Laufhaus? Wie viel Zeit musst Du einplanen. Wie kurz ist zu kurz? Ich verrate es Dir im Blog!

BordellDu willst eine Livecam besuchen? Es ist sehr einfach und lohnt sich!

5 Gründe, warum du heute noch eine Livecam besuchen solltest

Camsex ist günstig, immer verfügbar und diskret. Es spielt keine Rolle, ob draußen die Welt untergeht: Online findest Du immer jemanden zum erotischen Austausch. Ich nenne Dir 5 gute Gründe, weswegen Du heute noch eine Livecam besuchen solltest.

BordellGetragene Unterwäsche ist ein heißer Fetisch und gar nicht so teuer

Getragene Unterwäsche kaufen: Duftende Lingerie von schönen Frauen

Viele Männer haben eine Schwäche für duftende, getragene Unterwäsche. Kein Wunder, dass es Frauen gibt, die diese Vorliebe mit größter Freude erfüllen. Ich verrate Dir, wie Du da herankommst und was Du beim Kauf beachten musst.

BordellAbzocke im Bordell ist ärgerlich, aber vermeidbar.

Abzocke in der Rotlichtszene: So schützt Du Dich!

Du hast keine Lust, zum Opfer von Abzocke in der Rotlichtwelt zu werden? Ob im Bordell oder bei Online-Angeboten: Vernunft ist immer ein guter Ratgeber. In meinem Sex-Blog erfährst Du alle Tricks der Anbieter und wie Du Dich schützen kannst.

BordellGirlfriend-Sex im Bordell ist eine verschmuste Angelegenheit

Girlfriend-Sex im Bordell: Verkuschelte Nummer

Viele Männer wünschen sich authentische Emotionen, wenn sie ins Bordell gehen. GF6 ist zärtlich, innig und so schön wie mit Deiner Freundin. Ich verrate Dir alles, was Du über Girlfriend-Sex mit einer Prostituierten wissen musst!

BordellSex mit Maske: So läuft der Sex während der Corona-Krise

Sex mit Maske: Wie läuft die Prostitution während Corona?

Sexarbeit ist endlich wieder erlaubt, aber die Prostitution während Corona unterliegt vielen Hygiene-Regeln. Unter anderem musst Du beim erotischen Kontakt eine Maske tragen. Ob sich der Sex mit Maske lohnt, erfährst Du im Sex-Blog!

BordellSexualbegleitung für Menschen mit Behinderung hat viele Vorteile.

Sexualbegleitung: Liebe für Menschen mit Handicap

Für viele Menschen mit Behinderung kann es schwierig sein, sexuelle Erfahrungen zu machen. Eine Sexualbegleitung kümmert sich um die körperlichen und emotionalen Bedürfnisse von Menschen mit Handicap. Was das kostet und welche Alternativen es gibt, erfährst Du im Blog.

BordellBlowjobs im Bordell gehören zum Starndard

Blowjobs im Bordell: Oralsex mit Deiner Prostituierten

Warm, feucht und entspannend: Einen Blowjob in Ehren kann niemand verwehren. Was kostet Oralsex im Bordell und wie läuft das ab? Ich verrate Dir in meinem Sex-Blog alles, was Du über Oralverkehr im Bordell wissen musst!

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.