Du willst Rotlicht-Luft schnuppern, ohne Sex zu haben? Ich verrate Dir, wie das geht.
© AarStudio – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Rotlicht ohne Sex: Hier kannst Du Spaß haben, ohne fremde Haut zu spüren!

am

Entertainment für Erwachsene: Ob Tabledance, Erotikkino oder erotische Gesprächspartnerin: Es gibt viele Arten, sich im Rotlicht-Bereich zu vergnügen, ohne Sex zu haben. Du willst den Duft der Freiheit schnuppern oder ein erotisches Abenteuer erleben, ohne fremdzugehen? Ich nehme Dich mit auf eine Tour durch die Welt der erotischen Abendunterhaltung und gebe Dir in meinem Sex-Blog die besten Tipps rund um den sexy Zeitvertreib!

Warum gehen Männer in den Stripclub oder in eine Tabledancebar?

Es gibt viele Gründe, warum Männer dem Thrill einer Rotlichtbar nicht widerstehen können: Der Hauch von Freiheit und Abenteuerlust in unserem sonst recht normalen Leben fühlt sich fantastisch an. Wo sonst kann ein Mann sich zurücklehnen und ohne Scham oder Vorurteile schöne, weibliche Körper anschauen? Das ist nicht der einzige Grund, warum Adult-Unterhaltung boomt:

  • Viele Männer haben keinen Rückzugsort, wo sie sich mit Gleichgesinnten austauschen können.
  • Nach dem anstrengenden Job steht uns manchmal der Sinn nach sexy Zerstreuung und Unterhaltung.
  • Prickelnde Erotik kommt im Alltag viel zu kurz.
  • Es ist der perfekte Ort für eine rauschende Party mit den Jungs oder ein Event wie einen Junggesellenabschied.

Kein Wunder, dass es eine große Nachfrage nach Erotik-Abendunterhaltung für Männer gibt! Das bedeutet nicht, dass wir deswegen gleich fremdgehen wollen. Bei Erlebnissen in der Tabledance-Bar oder in einem Sexshop geht es eher um die außergewöhnlichen Erfahrungen. Es ist verwegen, männlich und auch ein bisschen gefährlich, den Abend in einem Stripclub zu verbringen – und genau das macht es so reizvoll!

Gibt es einen Unterschied zwischen einem Stripclub und einer Tabledance-Bar?

strip club table dance

© DmitriMaruta – istockphoto.com

Begriffe im Rotlicht-Milieu sind immer mit ein wenig Haarspalterei verbunden. Exakte Definitionen gibt es selten. Grundsätzlich passieren in einem Stripclub und in einer Tabledance-Bar sehr ähnliche Dinge: Hübsche, knapp bekleidete Frauen räkeln sich an der Bar oder tanzen zu den treibenden Beats der Musik. In einem Stripclub liegt der Fokus mehr auf dem erotischen Entblättern: Der Striptease passiert entweder auf der großen Showbühne oder in einem privaten Hinterzimmer. Eine Tabledance-Bar hat eher Diskocharakter. Die Damen tanzen auf den Tischen oder stellen ihre Körper beim Gogo-Tanz an der Stange zur Schau.

Die Grenzen sind fließend. In den meisten erotischen Nachtclubs wirst Du als Mann nicht aktiv, sondern hast die dankbare Rolle des Zuschauers. 

Sex (oder gar wilde Sexpartys) gibt es in beiden Formen des erotischen Nachtclubs eher selten. Wenn Du Dich erotisch austoben willst, rate ich Dir eher zu einer Kontaktbar – hier kommen Freier und selbstständige Girls zusammen, um sich danach in ein Stundenhotel zu verziehen.

SUSI-Live

Das Erotikkino: Was passiert da eigentlich?

Das Erotikkino war früher eine Institution! In allen „einschlägigen“ Vierteln gab es mindestens ein Sexkino, oft in den Räumlichkeiten eines großen Sexshops. Heute sind diese Etablissements selten geworden. Manchmal entdecke ich noch einen Shop mit einzelnen, abschließbaren Videokabinen. Aber die große Zeit der Erotikkinos ist vorbei – oder?

Tatsächlich gibt es noch einige Lichtspielhäuser, die sich auf Filme und Unterhaltung für Erwachsene spezialisiert haben. Dabei geht es weniger um die Clips und Filmchen (die kann sich schließlich jeder selbst im Internet anschauen!), sondern um das erotische Event. In einem Pornokino versammeln sich Menschen aller Altersklassen (selbst Männer über 60!) und Schichten, um miteinander zu masturbieren oder sogar noch weiter zu gehen. Wer mitmachen will, kann mitmachen, wer zuschauen will, kann zuschauen. Ein El Dorado für Voyeure!

Du bist in einer Beziehung und möchtest mehr Erotik erleben, ohne direkt fremdzugehen? Ich verrate Dir in meinem Artikel über den Bordellbesuch trotz Beziehung, wie das ohne Tränen funktionieren kann.

Bordellbesuch ohne Sex: Welche Optionen gibt es für Dich?

Es klingt im ersten Moment nach einem Klischee. Aber es gibt tatsächlich viele Prostituierte – ob im Bordell oder anderswo – die nur für ein gutes Gespräch gebucht werden. Ich habe meine aktuelle Favoritin gefragt, wie oft das vorkommt. Sie meinte, dass etwa jeder zehnte Gast nur reden will. Maximal gibt es noch einen kleinen Handjob oder eine ausgedehnte Kuschelsession dazu. Und das liegt nicht daran, dass diese Männer in sie verliebt wären! Bei Sugarbabys oder Escorts dürfte die Quote noch höher liegen – da geht es schließlich explizit um das ganze „Drumrum“ zum Sex.

Nähe, Intimität und das Gefühl von Zuneigung sind wichtige Aspekte des Jobs als Freudenmädchen. Es gibt einige Optionen für Dich, ohne Sex Erotik zu genießen:

© zodebala – istockphoto.com

  • Escortgirls kümmern sich hauptberuflich darum, mit Dir einen schönen Abend zu verbringen. Sex ist oft Part dieses Geschäfts, aber eben nicht immer. Gerade bei der Girlfriend-Experience geht es vordergründig um die schönen Stunden zu zweit.
  • Erotische Massagen mit Happy End: Der Klassiker für den Einstieg in die Rotlicht-Szene! Bei einer Ganzkörpermassage (inklusive Intimzone) kommst Du körperlich und geistig in eine sinnliche Stimmung. Es gibt zahlreiche erotische Massagearten von sexuell bis esoterisch – da ist auch für Dich die richtige Variante dabei! Anfassen bei der Massage ist ebenso tabu wie Sex!
  • Kontakt zu einer selbstständigen Prostituierten: Lasse Dich in den Armen einer privaten Schönheit von nebenan verwöhnen! Das gibt Dir das Gefühl, wirklich intim mit jemanden zu werden, ohne, dass Du direkt Sex haben musst. Ich rate Dir dazu, schon vorher zu sagen, was Du willst (und was Du nicht willst). So können sich alle Beteiligten besser auf das Date ohne Sex vorbereiten.
  • Bordellbesuch ohne Sex: Perfekt für Kurzentschlossene! Du klingelst, suchst Dir eine Dame aus und nutzt die gemeinsame Zeit auf dem Zimmer nicht zum Sex, sondern für andere Intimitäten. Du bezahlst schließlich für die Zeit mit der Dame und kannst alles machen, was im Bordell erlaubt ist. Allerdings kann es hier durchaus passieren, dass Du Deine Partnerin vorher nicht kennenlernen kannst und die Chemie nicht stimmt.
  • Ein Besuch im Saunaclub: Du zahlst einmalig Eintritt und kannst Dich dann mehrere Stunden lang im FKK-Club aufhalten. Ob Du dabei Sex hast, liegt ganz an Dir: Die anwesenden Damen lassen sich einen Aufenthalt im Privatzimmer bezahlen. Du kannst einfach an der Bar sitzen und reden. Aus Gründen der Fairness rate ich Dir dazu, die Lady trotzdem für ihre Zeit zu bezahlen, selbst, wenn Ihr keinen Sex miteinander habt.

Eine Prostituierte zum Kuscheln: Was, wenn ich einfach nur reden will?

Nehmen wir an, Du interessierst Dich für ein Date mit einer hübschen, professionellen Lady, möchtest aber keine sexuellen Handlungen vornehmen. Das ist absolut okay und völlig normal! Du bist mit der Lust auf Körperkontakt nicht allein. Das wissen auch Escort-Services und Bordelle. Schon bei der Buchung oder der Terminabsprache kannst Du Deine besonderen Wünsche ansprechen. Ist Dir das unangenehm, bleibt immer noch der persönliche Kontakt mit der Dame Deiner Wahl.

Bedenke bitte, dass nicht alle Ladys in einem Bordell oder Laufhaus perfekt Deutsch oder Englisch sprechen. Vielleicht verstehen sie in diesem Fall nicht, dass Du sie ohne Sex kennenlernen willst.  Wenn Du Dich mit einer Dame unterhalten willst, eignen sich eher Rotlicht-Etablissements, bei denen Du die Dame vorher kennenlernen kannst. Ein seriöser Escort-Service kann Dir eine Frau vermitteln, die sich auf die geistigen Freuden der Erotik spezialisiert hat.

Clubs in Deiner Nähe

Fazit: Erotik erleben, ohne fremdzugehen – leichter, als Du denkst!

Ganz gleich, ob Du erotische Zerstreuung suchst oder Dich ohne Sex mit einer schönen Frau vergnügen willst: Für jeden Männertraum gibt es das perfekte Angebot! Du musst nicht fremdgehen, um sexy Spaß zu haben. Es macht genauso viel Freude, einer Stripperin bei ihrer Show zuzujubeln oder mit einer Escortlady einen schönen Abend zu genießen.

Meine Meinung:

Du bist in einer Beziehung, aber willst den Thrill fremder Haut spüren? Ich rate Dir dazu, einen Besuch in einer Stripbar oder in einem Erotikkino trotzdem mit Deinem Schatz abzusprechen. Das erspart Dir eine Menge Stress und Du kannst den Ausflug viel intensiver genießen, wenn kein schlechtes Gewissen droht!

Lust bekommen, das erotische Nachtleben in Deiner Stadt zu erobern? Meine Suche im Redlight Guide hilft Dir dabei, die besten Nachtclubs und Tabledancebars in Deiner Nähe zu finden. Viel Spaß!


Mehr zu dem Thema lesen

NachtclubDein Junggesellenabschied soll unvergesslich werden?

Mein Erfahrungsbericht: Junggesellenabschied im Stripclub

Denkst Du über einen Junggesellenabschied im Stripclub nach und willst an Deinem letzten Abend in Freiheit richtig die Korken knallen lassen? Ich habe für meinen besten Kumpel eine richtig heiße Party in einem Nachtclub organisiert und teile meine Tipps mit Dir!

NachtclubBeim Tabledance siehst Du nackte Haut und heiße Outfits.

8 Fakten über Tabledance, die Du garantiert noch nicht kanntest

Tabledance ist ein wahrer Männertraum: Treibende Beats, heiße Kostüme und hübsche Frauen, die auf den Tischen tanzen und nur für Dich performen. Ich verrate Dir acht Geheimnisse aus der Welt der fliegenden Dollarscheine!

NachtclubBei einer Sexparty hinter verschlossenen Türen geht es heiß her.

Der große Selbsttest: Bist Du der Typ für eine Sexparty?

Hast Du Lust, Teil einer Orgie zu sein? Mein schneller, anonymer Selbsttest verrät Dir, ob Du der Typ für eine Sexparty bist. Außerdem erfährst Du, wie Du einen guten Gangbang findest und was Du dabei beachten musst.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.

Wie gefällt Dir diese Seite:
(4,58 aus 24 Stimmen)