Eine Massage mit Happy End ist entspannend und erotisch.
© LightFieldStudios – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Massage mit Happy End: So findest du ein gutes Massagestudio

am

Endlich ein gutes Ende: Die Massage mit Happy End verbindet sinnliche Berührungen mit einer Wohltat für Körper und Muskeln. Was kannst du erwarten, wenn du dich in die Hände einer sexy Masseurin begibst? Im Sex-Blog erfährst du, wie du einen Erotik-Massagesalon identifizierst und nicht bei einer Sportmassage landest, obwohl du dein bestes Stück verwöhnen lassen willst. Außerdem gebe ich dir sieben Kennzeichen eines guten Massagestudios mit auf den Weg.

Massage mit Happy End: Was ist das eigentlich?

Du kennst die Situation doch sicher auch: Du gönnst dir eine professionelle Massage und währenddessen regt sich etwas in deiner Hose. Unangenehm, aber völlig normal. Jetzt stelle dir vor, dass deine Masseurin nicht peinlich berührt zur Seite tritt, sondern sich um deinen Penis kümmert und ihn genauso verwöhnt wie den Rest deines Körpers. Klingt gut, oder? Das ist der Gedanke hinter einer Happy-End-Massage: Jedes Körperteil hat Aufmerksamkeit und Liebe verdient!

Happy Ends gibt es normalerweise nur im Film. Diese Art von Happy End dagegen solltest du lieber nicht im Kino ausleben (außer, es ist ein Sexkino): Die Masseurin knetet und reibt dich bis zum Höhepunkt. Ob du einen einfachen Handjob oder eine Penismassage nach allen Regeln der Kunst bekommst, hängt dabei von dem Massagesalon ab, den du aussuchst. Denn das erotische Erlebnis gibt es nur in speziellen Massagesalons, die den ganzen Körper verwöhnen und dabei kein Körperteil auslassen. 

Selbstverständlich gehört zu einer erotische Massage mit Happy End auch die eigentliche Massage. Du bekommst (meistens) nicht nur einen 5-minütigen Handjob für dein Geld, sondern mindestens 30 bis 45 Minuten Ganzkörperentspannung. Bei der Dauer gibt es keine Beschränkung nach oben – eine Tantra-Massage kann schon einmal 5 Stunden dauern. Die Qualität der Massage reicht dabei von zarten Streicheleinheiten bis hin zu einer wirklich professionellen Massage, die sich vor den Anwendungen im Spa nicht verstecken muss.

Übrigens: Handjobs und erotische Massagen fallen nicht unter die Kondompflicht

Thai-Massage: Handjob oder nicht? So vermeidest du Verwechslungen

Die Horrorvorstellung für viele Männer: Du liegst nackt auf der Massageliege, dein kleiner Freund steht bereit, aber die Masseurin dreht sich verschämt weg. Vielleicht fliegst du sogar aus dem Studio! Peinlich, peinlich.

 

Keine Sorge: Selbst wenn du ein Studio erwischst, bei dem es keine erotischen Angebote gibt, wirst du in den seltensten Fällen rausgeworfen. Es ist für die meisten Masseurinnen völlig normal, dass Männer durch die Berührungen angeregt werden. Sie gehen daher professionell mit der Situation um, bis du dich beruhigt hast. Anfassen bei der erotischen Massage ist sowieso nicht erlaubt – wenn du dir nicht zu 100 Prozent sicher bist, dass es okay ist, solltest du deine Hände bei dir lassen!

Besonders bei der Thaimassage ist es schwierig, ein Erotik-Massagestudio von einem herkömmlichen Salon zu unterscheiden. Der Begriff wurde in der Vergangenheit häufig mit Sexmassagen gleichgesetzt. Allerdings steht die Thaimassage heute eher für eine besonders kräftige, asiatische Massageart, die nichts mit Erotik zu tun hat. Dazu kommen Sprachbarrieren und Verständigungsprobleme. Die meisten Massagehäuser kommunizieren relativ klar, ob es bei ihnen erotische Dienstleistungen gibt. Ansonsten musst du dich von deinem Bauchgefühl leiten lassen oder nachfragen. Sicher ist sicher: Wenn es Anlass zum Zweifel gibt, ob es in einem Massagesalon sexy Massagen gibt, dann solltest du lieber davon ausgehen, dass das nicht der Fall ist.

Massage Happy End

© hoozone – istockphoto.com

7 Kennzeichen eines guten Erotik-Massagestudios

  1. Webseite und Profileintrag: Es gibt nur eine Chance für den ersten Eindruck: Wenn die Webseite und der Profileintrag in der Suche beim Redlight-Guide gut aussehen, spricht das häufig auch für die Qualität des Studios. Seriöse, geschmackvolle Bilder und vollständige Informationen sind wichtig, um sich eine Meinung zu bilden.
  2. Lage: Klar, je näher, desto besser. Aber ich spreche noch von einem zweiten, wichtigen Aspekt: Erotik-Massagestudios zählen als Betriebsstätte für Prostitution. In vielen Städten gibt es nur dann eine Lizenz, wenn sie außerhalb des Stadtgebiets liegen. Wenn du dir also nicht sicher bist, ob du in einem Salon eine Massage mit Happy End bekommst, ist die Lage ein wichtiger Indikator.
  3. Privatsphäre: Gibt es die Möglichkeit, anonym und ungesehen das Studio zu betreten? Wie ist die Parkplatzsituation? Wenn du Wert auf Diskretion legst, solltest du diese Aspekte unbedingt beachten. Ein gutes Studio sorgt dafür, dass du dich in jeglicher Form entspannen kannst.
  4. Preise: Erotische Massagen liegen preislich in einem Rahmen zwischen 90 und 170 Euro für 45 Minuten. Ausnahmen nach unten oder oben sind immer möglich und nicht unbedingt ein Signal für die Qualität. Wenn du besondere Wünsche hast oder in die Welt der Tantramassagen eintauchen willst, solltest du ein höheres Budget einplanen, ähnlich wie bei den Preisen im Saunaclub.
  5. Masseurinnen: Viele erotische Masseurinnen sind im „echten Leben“ Physiotherapeutinnen oder arbeiten in der Pflege. Die Massagen sind ein netter, aufregender Nebenjob. Wenn du also nicht nur abspritzen willst, sondern das Gesamtpaket genießen möchtest, solltest du vorher fragen, ob die Damen eine Ausbildung haben oder einfach nach Gefühl Streicheleinheiten verteilen.
  6. Massagearten: Spezielle Massagearten wie die Prostatamassage, Body2Body- oder Nurumassage oder dominante Rollenspiele mit Massageanteil sprechen für ein hochwertiges Studio mit Expertinnen an Bord. Tantrastudios sehen sich außerdem einer gewissen Geisteshaltung verpflichtet und bieten ein ganzheitliches Erlebnis, bei dem die erotische Massage ein Teil von vielen ist.
  7. Einrichtung und Sauberkeit: Erklärt sich von selbst: Ein gutes Massagestudio sieht seriös, aufgeräumt und blitzsauber aus.

Tantra, Thai oder Tao: Welche Masseurin und Massageart soll ich wählen?

Es gibt unzählige Arten von erotischen Massagen. Bei manchen steht die Erotik stärker im Vordergrund, bei anderen geht es mehr um ganzheitliches Wohlbefinden. Du bist neu in der Szene? Starte mit einer ganz einfachen, klassischen Ganzkörpermassage mit Happy End (manchmal auch bekannt unter dem Begriff „sinnliche Massage“ oder „Erotikmassage mit Handentspannung“)! Von da aus tastest du dich voran: Gefällt dir der tantrische Weg der ganzheitlichen Sinnlichkeit? Oder ist die Erotikmassage für dich „nur“ ein angenehmer Weg zum Orgasmus?

Sobald du dich entschieden hast, ob du es verrucht und sexy oder tantrisch-entspannt haben möchtest, wartet noch eine weitere Wahl auf dich: Wer soll dich eigentlich massieren?

  • Es gibt unabhängige, mobile Erotikmasseurinnen, die dich zu Hause besuchen kommen oder ihre Dienstleistung in ihren eigenen vier Wänden anbieten. Diese selbstständigen Ladys lernst du meist auf Basis von guter Mundpropaganda kennen – sind die Termine rar und der Auftritt professionell, erwartet dich definitiv eine sehr leidenschaftliche Massage!
  • In kleinen Massagesalons arbeiten häufig maximal eine oder zwei Frauen. Wenn du ohne Termin vorbeischaust, hast du meist sowieso keine Wahl. Hier solltest du dich lieber von der generellen Qualität des Salons überzeugen – die Kolleginnen sind meist ungefähr auf einem Niveau und bieten dieselben Angebote an.
  • Größere Erotikmassagesalons mit mehr als 10 Masseurinnen bieten dir viel Abwechslung, wenn du das willst. Außerdem spezialisieren sich die Masseurinnen hier häufig auf eine besondere Art der Massage. Wenn dich etwas in der Angebotspalette besonders reizt, solltest du zum Hörer greifen und nachfragen, wer diese Massage besonders gut beherrscht.
  • In einem FKK- oder Saunaclub gibt es ebenfalls viele Girls, die dich massieren. Großer Bonus: Nach der Massage kannst du dich mit der Lady auf ein privates Zimmer zurückziehen und die körperliche Entspannung auf den Gipfel treiben. Bei einer klassischen Massage mit Happy End ist das nicht möglich.
Massage mit Happy End

Die Wahl des Massagesalons entscheidet auch, was die Lady bei der Massage mit Happy End trägt. Üblich sind Tücher oder Sarongs oder schöne, bequeme Unterwäsche, in denen sich die Frau gut bewegen kann. Body2Body-Massagen finden ohne störende Kleidung statt. In FKK-Clubs oder Bordellen sind die Damen häufig nackt. © Orange-Melody – istockphoto.com

Erotische Massage: Expertinnentipps mit Fingerspitzengefühl

Boah, jetzt eine Massage! Du hast eine Ausbildung in erotischer Massage, oder, Sophie?

Ja, ich habe in einem erotischen Massagesalon gearbeitet und dort die (inoffizielle) Ausbildung für Masseurinnen durchlaufen. Von diesem Wissen profitierst du heute noch, wenn du mal wieder Nackenschmerzen von der Schreibtischarbeit hast. 😘 Aber ich kann nicht nur Schultern kneten, sondern auch andere Körperteile, wie du sicher weißt. 😈

Die Geräusche, die ich mache, sobald du loslegst ... Was sind deine geheimen Tricks für eine besonders heiße Massage?

Eine gute Massage benötigt Zeit und Ruhe. Klar, ich könnte direkt mit dem besten Stück anfangen, aber wo bleibt da die Spannung? 💕 Wichtig ist ein langsamer, konstanter Rhythmus, am besten im Takt der eigenen Atmung. Und: Die Finger sollten nie den Körper des Massagepartners verlassen! Beim Wechsel der Position lasse ich immer eine Hand auf der nackten Haut.

Jetzt, wo du es sagst! Das ist mir nie aktiv aufgefallen, aber es trägt definitiv zum Wohlbefinden bei. Man liebt eben mit allen Sinnen. 

Beim Übergang zum Penis ist Fingerspitzengefühl gefragt. Wir wollen ja nicht, dass die Party zu schnell vorbei ist. 💦 Eine geschulte Masseurin hat aber Tricks und Kniffe, um das Unvermeidbare aufzuhalten. Einmal, zweimal, dreimal – bis die große Explosion kommt. 🌋 Das ist der beste Moment!


 

Du hast Lust bekommen, dich in einem erotischen Massagesalon verwöhnen zu lassen? Eine Massage mit Happy End ist perfekt für Einsteiger in die Welt der Rotlicht-Erotik – denn es kommt zu keinem sexuellen Kontakt zwischen dir und der Masseurin, der über einen Handjob hinausgeht. In der diskreten Suche im Redlight Guide findest du mit wenigen Klicks ein Studio für erotische Massagen in deiner Nähe.

Clubs in deiner Nähe


Mehr zu dem Thema lesen

BordellDirty Talk auf Deutsch muss nicht peinlich sein. Beispiele, Tipps und Techniken für bessere Verbalerotik

Die ultimative Anleitung: Dirty Talk auf Deutsch

Duolingo hat leider keinen Sprachkurs für Dirty Talk im Programm. Aber dafür gibt es ja unseren neuen Blog von Max und Sophie! Mit Expertinnenwissen von der Telefonsex-Hotline lernst du, wie guter Dirty Talk auf Deutsch geht!

Erotische Massage

Hören, Sehen, Riechen, Schmecken, Fühlen: Erotik für alle Sinne

Augenschmaus oder Geschmackserlebnis: Für alle Sinne gibt es erotische Angebote – du musst sie nur finden und dich darauf einlassen! Wir haben für deine bevorzugte Art der Sinnlichkeit die heißesten Dienstleistungen gefunden.

Erotische MassageMassieren lernen: So wirst du zum Massage-Meister!

Massieren lernen: Entdecke die Kunst der sinnlichen Berührung!

Endlich mal eine Fortbildung, die etwas bringt: Wer gut massieren kann, sammelt dicke Bonuspunkte beim Liebesspiel. Wir verraten dir, wie und wo du massieren lernen kannst und geben dir die besten Tipps für eine grandiose Sex-Massage.

Erotische MassageErotische Massagen: Die Arten gibt es und so findest du heraus, was für dich die Richtige ist!

10 Arten von erotischen Massagen, die du unbedingt erleben musst

Welche Arten von erotischen Massagen gibt es? Ich habe für dich die Top Ten der besten Massagen mit Happy End zusammengestellt, um dir bei der Entscheidung zu helfen!

BordellMit Behinderung im Bordell

Barrierefrei ins Bordell: Sex mit Behinderung

Menschen mit Behinderung können im Bordell ihre Sexualität frei(er) ausleben als anderswo. Erotische Dienstleistungen eröffnen dir völlig neue Möglichkeiten, um deinen Körper zu spüren. Hier erfährst du, wo du dich trotz Handicap vergnügen kannst.

Erotische MassageWas kostet eine gute Erotikmassage? Ich verrate es dir!

Was kostet eine erotische Massage? [aktuelle Preise für 2023]

Was kostet eine gute Erotikmassage? Ich gehe im Sex-Blog der Frage nach, wie viel Geld du für eine Tantramassage auf den Tisch legen musst und wie du ihr bestes Angebot in deiner Umgebung findest.

Erotische MassageFrau führt eine Lingam-Massage bei Mann durch

Lingam-Massage: Der beste Handjob der Welt

Vor 3500 Jahren in Indien erfunden, in deutschen Massagestudios perfektioniert: Die Lingam-Massage soll Energieblockaden im Körper lösen. Ob das stimmt, kann ich dir nicht sagen – aber ich kann dir meinen Erfahrungsbericht zur Penismassage liefern!

BordellSelbsttest: Welcher erotischer Service passt zu mir?

Großer Selbsttest: Welcher erotische Service passt zu mir?

Bist du etwas überfordert von der Vielfalt der Angebote im Rotlicht-Dschungel? Mein großer Selbsttest hilft dir mit fünf einfachen Fragen bei der Auswahl. Welcher erotische Service passt zu dir?

Erotische MassageUm eine Frau zu befriedigen, reichen ein paar einfache Tipps und Tricks

Frauen im Bordell befriedigen: Fingern, aber richtig!

Je mehr Spaß die Frau hat, desto besser wird der Sex! Mit ein paar kleinen Tipps und Tricks wirst du zum Vorspiel-Meister. In meinem Sex-Blog erkläre ich dir, wie du eine Dame im Bordell befriedigen kannst und ob sich das überhaupt lohnt.

Erotische MassageBei der Nuru-Massage kommt sehr viel Massageöl zum Einsatz

Feuchtfröhlich: Die Nuru-Massage im Redlight-Check

Bei der Nuru-Massage ist dein Körper komplett mit Gleitgel bedeckt. Die Masseurin rutscht reibungslos über dich und berührt dich mit jedem Quadratzentimeter ihres Körpers. In meinem Blog erfährst du, ob sich das lohnt, was eine Nuru-Massage kostet und ob es dabei zum Sex kommt.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Max

Hey, ich bin Max, dein Redlight Guide und Reiseleiter in die Welt der erotischen Angebote! Bei mir bekommst du Antworten auf deine brennenden Fragen rund um Paysex, erotische Unterhaltung und sexuelle Dienstleistungen. Ohne Scham, ohne Vorurteile und ohne Stammtischweisheiten! Meine Abenteuer finanziere ich mit einem langweiligen Bürojob. Privat genieße ich die Freiheit einer offenen Beziehung mit Sophie, meiner bezaubernden Co-Autorin.