Erotik-Massagestudio oder private Massage - was ist besser?
© serts – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Erotische Massage: Private Angebote oder Erotik-Massagestudio?

am

Der Nacken ziept und schmerzt, die Knochen krachen und Deine Haut sehnt sich nach Zuneigung. Ahhh, jetzt eine richtig schöne Massage! Aber wir Männer stehen bei der Vielzahl der Angebote rund um erotische Massage schnell vor einer großen Frage: Wie erkenne ich ein gutes Erotik-Massagestudio? Sollte ich mich in die Hände einer professionellen Masseurin begeben oder ist eine private, mobile Erotikmassage genau so gut? Ich verrate Dir heute meine Erfahrungen mit den verschiedenen Arten der Massage und gebe Dir alle Tipps, um eine richtig gute Massage mit Happy End zu bekommen!

Genuss pur: Sinnliche Atmosphäre im Erotikmassagestudio

Es gibt viele Namen für den Ort, an dem Männerträume wahr werden: Erotik-Massagestudio, Tantrastudio, Thaimassagesalon, Wellnessoase, … Die Aufzählung lässt sich beliebig fortsetzen. Besonders tricky: Nicht alle Massagesalons bieten Erotikmassage an. Gerade bei der Thaimassage gibt es radikal unterschiedliche Ansichten davon, wie viel Körperkontakt gestattet ist. Sprich: Du musst erst einmal herausfinden, welche Studios in Deiner Nähe unter die Gürtellinie massieren. Meine Suche beim Redlight Guide ist ein guter Weg, die erotischen Massagestudios von den Wellnesstempeln zu unterscheiden.

Wenn Du einen Fuß in ein Erotikmassagestudio setzt, wirst Du von einer angenehmen, entspannten Atmosphäre begrüßt. Es gibt natürlich auch pragmatisch eingerichtete Salons, aber bei der Erotikmassage spielen oft Einflüsse aus dem Tantra eine Rolle. Das bedeutet, dass (sexuelle) Entspannung hier ganzheitlich gedacht wird: Duft, Dekoration und Design entführen Dich in eine andere Welt. 

Viele Männer bevorzugen eine erotische Massage als sanften Einstieg in die Welt der Rotlicht-Erotik. Gerade, wenn Du in einer Beziehung lebst, ist die Massage angenehmer und weniger körperlich direkt als ein Besuch im Bordell. Zudem eignen sich ausgedehnte Erotikmassagen, wenn Du mit Erektionsproblemen zu kämpfen hast. 

© skynesher – istockphoto.com

Die 5 größten Vorteile eines professionellen Massagestudios

  1. Auswahl zwischen verschiedenen Masseurinnen: Du bist Dir nicht sicher, ob Du hart oder zart, streichelnd oder zupackend angefasst werden möchtest? In einem Salon arbeiten häufig mehrere Damen, meist parallel zueinander. Das bedeutet, dass Du relativ problemlos herausfinden kannst, wer Deine Favoritin wird und was ihre Massagetechnik auszeichnet.
  2. Eine Vielzahl an Massagearten: Bei der Erotikmassage geht es nicht nur um den persönlichen Stil der Dienstleisterin, sondern auch um den Massagetyp selbst. Studios haben oft eine ganze Palette an Massagearten im Angebot – von der hocherotischen Body-to-Body-Massage bis hin zum spirituellen Tantra-Erlebnis.
  3. Professionelles Ambiente mit allen Accessoires: In einem Erotik-Massagestudio gibt es Massageliegen in unterschiedlichen Größen, verschiedene Öle, Tücher, Accessoires und anderes Zubehör, das die Massage besser und angenehmer macht. Bei privaten (Hobby-)Masseurinnen ist das nicht immer der Fall.
  4. Bessere Qualitätskontrolle und Feedback: Bei einem Studio mit festem Standort kannst Du problemlos Kritiken anderer Besucher durchlesen und Dir ein besseres Bild über die Qualität der Massage machen. Zudem hast Du mit der Studioleitung einen der mehrere Ansprechpartner, solltest Du nicht zufrieden sein.
  5. Hygiene und Sicherheit: Ein Erotik-Massagestudio muss einigen Anforderungen entsprechen, die private Masseurinnen nicht haben. Das betrifft vor allem die Sauberkeit und die Sicherheit der Gäste. Du kannst Dich bei einem professionellen Salon darauf verlassen, bei Intimmassagen höchste Hygienestandards zu erleben.

SUSI-Live

Klein, aber fein: Private Masseurinnen kommen direkt zu Dir nach Hause

So richtig will sich die Entspannung nicht einstellen, wenn Du fernab von Zuhause in einem Massagesalon durchgeknetet wirst. Kein Problem! Für einen intimen, persönlichen Kontakt kannst Du eine Masseurin buchen, die unabhängig arbeitet. Viele Damen bieten in ihren eigenen vier Wänden Entspannungsmassagen an, die Dich bis zum Höhepunkt bringen. Außerdem gibt es viele mobile Girls, die ihre Kunden daheim besuchen.

Auch hier kann es herausfordernd sein, eine sinnliche Massage zu identifizieren. Deswegen ist es sinnvoll, wenn Du schon bei der Buchung darauf hinweist, dass Du Dir eine Massage mit Happy End wünschst.

Achtung: Nur, weil Du eine erotische Massage gebucht hast, schließt das noch keinen Geschlechtsverkehr ein! Manche Masseurinnen bieten zusätzliche Dienstleistungen, aber bei vielen ist das Anfassen bei der Massage verboten. Sprecht vorher unbedingt ab, was Ihr voneinander und der Massage erwartet! Sollte es zu sexuellen Handlungen kommen, musst Du natürlich auf die gesetzliche Kondompflicht achten.

© Deagreez – istockphoto.com

3 unschlagbare Vorteile einer mobilen Erotikmasseurin

  1. Persönlicher Service: Im Massagestudio gibt es feste Regeln, wie die Begegnung abläuft. Kein Dienst nach Vorschrift oder Blaupause, aber eben doch eine gewisse Routine. Beim Hausbesuch einer Erotikmasseurin kannst Du Dich auf ein individuelles Massageerlebnis freuen.
  2. Mehr Freiheiten beim Angebot: Eine Erotikmasseurin ist nicht an bestimmte Rituale oder Abläufe gebunden. Sie kann die Massage auf Deine Bedürfnisse zuschneiden und abstimmen. Das geschieht zwar auch im Erotik-Massagestudio, aber freie Erotikmasseurinnen bieten meist noch zusätzliche Dienste wie einen Fellatio oder sogar Sex.
  3. Individuelles Umfeld: Du willst nicht auf der Matratze oder Massagebank im Studio liegen, sondern Dich exklusiver fühlen? Bei einer selbstständigen Masseurin ist das möglich. Du bestimmst Raumduft, Ambiente und Stimmung – so, wie Du es am liebsten hast.

Gibt es Ausbildungen in erotischer Massage?

Natürlich! Aber selbstverständlich nicht im Rahmen des dualen Ausbildungssystems. Dort kann man sich zwar im Bereich Physiotherapie ausbilden lassen, aber das hat (leider) wenig mit den sexuellen Aspekten der Berührung zu tun. Die Lücke füllen zahlreiche private Ausbildungen, allen voran in der Tantraszene.

Es gibt sehr viele Kurse, Schulungen und Zertifikate, die Masseurinnen buchen können, um ihr Wissen rund um Massagegriffe zu vertiefen. Diese Coachings stehen auch Privatleuten offen. Für jedes Erfahrungslevel gibt es passende Sessions und Ausbildungen in erotischer Massage. Sprich: Wenn Du lernen willst, wie Erotikmassage geht, gibt es sicherlich ein Institut in Deiner Nähe, das Dir weiterhelfen kann.

Wie finde ich heraus, ob meine Masseurin eine Ausbildung hat?

Die meisten Masseurinnen sind stolz auf ihre Zertifikate und Auszeichnungen – Du kannst die Urkunden meist irgendwo im Studio bewundern oder auf der Webseite einsehen. Private Anbieterinnen werben häufig damit, dass sie eine besondere Ausbildung hinter sich gebracht haben. Ein weiteres Indiz für eine Fortbildung sind spezielle Massagearten mit Titeln, die Du nicht kennst. Häufig verstecken sich dahinter bestimmte Philosophien oder Massagegriffe, die durch einen Markennamen geschützt werden. Im Zweifel: Einfach fragen!

Selbst, wenn die Dame sich alles selbst beigebracht hat: Der Abschluss spielt bei der erotischen Massage keine Rolle – wichtig ist das Gefühl! Kritisch wird es nur, wenn Du bestehende Rücken- oder Gelenkprobleme hast: In diesem Fall solltest Du Dich in die Hände eines Profis begeben.

Fazit: Erotik-Massagestudio oder private Masseurin: Die Entscheidung liegt in Deiner Hand

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Bei einer erotischen Massage kommt es sehr auf die Chemie zwischen dem aktiven und dem passiven Partner an. Wenn Du also eine Massage mit Happy End buchen möchtest, rate ich Dir zu einer kleinen Rundreise durch die Welt der Erotikmassage. So lernst Du, was Dir gefällt und in welchem Rahmen Du Dich fallen lassen kannst. Gut, dass das Ausprobieren so viel Spaß macht!

Bei den Preisen für Erotikmassage gibt es teils deutliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Studios und Anbieterinnen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich ein höherer Preis vor allem in der Ausstattung und dem Niveau der Massage niederschlägt. Willst Du einfach angefasst werden und einen Höhepunkt erleben, musst Du kein teures Tantraritual buchen. Wie wäre es mit einer Massage im Rahmen einer Escort-Girlfriend-Experience? Es kann aber durchaus spannend sein, den eigenen Horizont zu erweitern und sich ohne Geschlechtsverkehr sexuell ein wenig auszuprobieren. Also, nur zu!

 

Du möchtest jetzt herausfinden, welches Erotik-Massagestudio zu Dir passt? In meiner Suche beim Redlight Guide findest Du die besten Adressen in Deiner Nähe und mehr Informationen rund um die erotischen Angebote der Masseurinnen.

Clubs in Deiner Nähe


Mehr zu dem Thema lesen

BordellSexualbegleitung für Menschen mit Behinderung hat viele Vorteile.

Sexualbegleitung: Liebe für Menschen mit Handicap

Für viele Menschen mit Behinderung kann es schwierig sein, sexuelle Erfahrungen zu machen. Eine Sexualbegleitung kümmert sich um die körperlichen und emotionalen Bedürfnisse von Menschen mit Handicap. Was das kostet und welche Alternativen es gibt, erfährst Du im Blog.

Erotische MassageEntspannung ist wichtig für jede gute Massage

Pure Entspannung: Deswegen fühlen sich erotische Massagen so gut an

Bei einer erotischen Massage kannst Du herrlich entspannen und gleichzeitig Druck abbauen. Viele Männer schätzen die Kombination aus Erotik und Entspannung. Ich verrate Dir, warum das so ist und teile heiße Insider-Infos aus der Welt der Erotik-Massagen mit Dir.

Erotische MassageDie Prostata-Massage ist für viele Männer ein wahrer Genuss

Prostata-Massage: Der ultimative Höhepunkt am G-Punkt des Mannes!

Die erotische Prostata-Massage ist ein wahrer Genuss. Angeblich können Männer dabei multiple Orgasmen erleben. Ich verrate Dir, wie ich es fand und gebe Dir Tipps für Deine Prostata-Massage im Tantrastudio!

Erotische MassageWas kostet eine gute Erotikmassage? Ich verrate es dir!

Was kostet eine erotische Massage?

Was kostet eine gute Erotikmassage? Ich gehe im Sex-Blog der Frage nach, wie viel Geld Du für eine Tantramassage auf den Tisch legen musst und wie Du Ihr bestes Angebot in Deiner Umgebung findest.

BordellWelche Sex-Vorsätze 2020 hast Du Dir genommen? Hast du eine Bucketlist?

Sex-Vorsätze 2020: Beginne das neue Jahr mit einem Knall!

Mein 2020 beginnt mit einem Knall! Ich habe mir für das Jahr eine Sex-Bucketlist angelegt, mit allen erotischen Zielen, die ich dieses Jahr wahr machen will. Ich verrate Dir im Blog, wie Du ebenfalls eine To-Do-Liste erstellst und was Dir Sex-Vorsätze bringen!

Erotische MassageEine Erotikmassage ist langsam und sehr intensiv.

Mein Erfahrungsbericht: Was passiert bei der Erotikmassage?

Wolltest Du schon immer einmal wissen, was sich hinter den Türen eines Erotik-Massagestudios abspielt? Ich nehme Dich mit zu einer zweistündigen Tantra-Massage mit Happy End. Hier erfährst Du, wie eine Erotikmassage abläuft und ob sich das Ritual für Dich lohnt.

BordellSex für Ältere: Ob mit einer Luxus-Escortlady oder klassisch im Puff: Ältere Gäste sind gern gesehene Kunden.

Erotische Begleitung für Ältere: Sexarbeit für Männer über 60

Männer über 60 sind bei vielen Prostituierten gern gesehene Kunden. Respektvoll, gepflegt, höflich: Männer der alten Schule wissen noch, wie man eine Frau verwöhnt! Ich verrate Dir, welche Angebote sich für Männer in den besten Jahren besonderes lohnen.

Erotische MassageBei einer Tantra-Massage geht es um die heilige Kunst der Berührung.

Tantra-Massage: Lohnt sich das oder ist das Esoterik-Humbug?

Tantra-Massage: Viele Männer (und Frauen) können sich darunter nichts vorstellen. Ich erkläre Dir, was es mit der indischen Sex-Tradition auf sich hat, was dabei passiert und ob sich eine ausgiebige Tantra-Massage für Dich lohnt.

Erotische MassageEine Massage mit Happy End ist entspannend und erotisch.

Massage mit Happy End: So findest Du ein gutes Massagestudio

Die Massage mit Happy End ist perfekt für Dich, wenn Du Deine ersten Erfahrungen mit sexuellen Dienstleistungen machen willst. Ich verrate Dir, was dieser Begriff bedeutet und wie Du einen Massagesalon findest, in dem Du in guten Händen bist.

Erotische MassageAnfassen bei der erotischen Massage - was ist erlaubt?

Anfassen bei der erotischen Massage – ist das erlaubt?

Die Erotik bei der Massage kommt von der passiven Position ohne Anfassen. Ich erkläre Dir, wie Du Dich bei einer Erotikmassage richtig verhältst und wie Du die Erfahrung auch ohne Körperkontakt genießt.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.