Bei einer Tantra-Massage geht es um die heilige Kunst der Berührung.
© South_agency – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Tantra-Massage: Lohnt sich das oder ist das Esoterik-Humbug?

am

Sex ist so viel mehr als stumpfe Penetration. Klar, Geschlechtsverkehr macht Spaß. Manchmal lohnt es sich jedoch, über den sexuellen Tellerrand zu blicken. Genau so sehe ich meine Besuche im Tantra-Studio. Ich war mir anfangs unsicher, ob mir diese erotische Massage zu esoterisch und spirituell sein könnte. Auf der anderen Seite ist eine Tantra-Massage eine interessante (und sexy!) Erfahrung, die jeder Mann einmal machen sollte.

In meinem Sex-Blog erfährst Du, ob Tantra etwas für Dich ist, was es damit auf sich hat und welche Alternativen es für Dich gibt!

Was ist eigentlich Tantra? Ein kurzer Ausflug in die Geschichte

Ich bin grundsätzlich ein sehr bodenständiger Mann. Mit Esoterik, Horoskopen und Chakrenlehre kann ich nicht übermäßig viel anfangen. Aber mein bester Kumpel hat ständig von seinen Erfahrungen bei der Tantra-Massage erzählt. Klang gut! Und deswegen habe ich mir die Sache einmal genauer angeschaut. (Pssst: Meinen Erfahrungsbericht zur Erotikmassage findest Du natürlich im Blog!)

Tantra ist eigentlich eine ganzheitliche Lehre aus Indien. Dabei geht es nicht vordergründig um den Sex. Sex ist vielmehr ein Mittel zum Zweck: Durch die sexuelle Ekstase erfahren wir Menschen auch einen spirituellen Höhepunkt. Körperenergien fließen freier, blockierte Chakren werden gelöst, die Erleuchtung kommt näher.

Wer (so wie ich) nicht daran glaubt, wird vielleicht von diesen Fakten überzeugt:

  • Tantra-Massagen können bei Erektionsproblemen helfen, weil sie den sexuellen Leistungsdruck aus der Situation nehmen.
  • Entspannende Berührungen sind gut für das vegetative Nervensystem und helfen dabei, das eigene Körpergefühl zu verbessern.
  • Bei einer dreistündigen Ganzkörpermassage schmelzen Verspannungen in der Muskulatur einfach weg.
  • Die relaxte Atmosphäre bei der Massage sorgt für eine ruhige Atmung und einen langsameren Herzschlag.

Kurz: Tantra ist auch gut, wenn Du mit dem spirituellen Unterbau nichts anfangen kannst. Es schadet aber nicht, sich für den Moment auf die sinnlichen Rituale einzulassen. Der Orgasmus ist übrigens nicht das Ziel der Massage. Es ist okay, wenn Du durch die Massage einen Ständer bekommst oder sogar den Höhepunkt erreichst. Es ist aber nicht das Ziel. Tantra geschieht absichtslos: Es geht um das Fühlen, nicht um das Performen.

SUSI-Live

Tantra-Massage für Männer: Vom spirituellen Erlebnis bis zum Handjob Deluxe

Tantra ist kein geschützter Begriff. Theoretisch könnte ich auch Tantra-Massagen anbieten, wenn mir danach wäre. Deswegen gibt es ein starkes Gefälle bei der Qualität der Tantra-Massagen. Während Du in spezialisierten Tantra-Instituten eine wirklich umfassende Einführung in die Welt der Spiritualität bekommst, ist die Tantra-Massage anderswo nur ein Werbebegriff für einen glorifizierten Handjob.

Ganz ursprünglich ist die Tantra-Massage ein fortgeschrittenes Werkzeug auf dem Weg zur sexuellen Erleuchtung. Beide Partner geben ihre Energien in die Massage, atmen gemeinsam und erleben diese Erfahrung zusammen. In unserer westlichen Welt ist die Tantra-Massage meist eher ein Mittelding zwischen Wellnessbehandlung und erotischer Dienstleistung. Die wenigsten Gäste, die zu einer Tantra-Masseurin kommen, sind erfahrene Tantriker auf dem Weg ins Nirwana. Und das ist ja auch nicht schlimm. Du solltest jedoch vorher wissen, worauf Du Dich einlässt.

So erkennst Du ein Massagestudio, bei dem die spirituelle Seite des Tantra im Vordergrund steht:

  • Im Studio arbeiten sowohl männliche, als auch weibliche Masseure. Du kannst Dich entscheiden, mit wem Du die Massage genießen willst.
  • Die Masseurinnen sind auf der Webseite nicht übermäßig freizügig dargestellt.
  • In den Infotexten findest Du viele Hinweise auf Schulungen, Ausbildungen und Zertifikate im Tantra-Bereich.
  • Die Mindestdauer der Tantra-Massage beträgt zwei Stunden und ist nach oben offen.
  • Anfassen bei der Massage ist grundsätzlich verboten – und auch nicht gegen einen Aufpreis möglich.
  • Die Preise bewegen sich im deutlich dreistelligen Bereich (Rechne mit etwa 1-3 Euro pro Massageminute)

Du hast keine Lust auf Esoterik? Dann nimm Dir diese Liste und suche nach einer Anbieterin, bei der das Gegenteil der Fall ist!

Übrigens: Immer mehr Frauen entscheiden sich dazu, ihre eigene Sexualität zu erkunden. Bei der sogenannten Yoni-Massage (Yoni ist der indische Begriff für den weiblichen Intimbereich) werden Vulva und Vagina von außen und innen verwöhnt. Der sinnliche Raum ohne Verpflichtungen oder Druck in einem Erotik-Massagestudio ist für viele Frauen ein guter Weg, um ihre Lust neu zu entdecken.

Deine Checkliste: Solltest Du eine Tantra-Massage buchen?

Bei einer Tantra-Massage kommen zahlreiche Hilfsmittel zum Einsatz, die das Erlebnis schöner machen: Warmes Öl, Federn, Tücher, Sextoys und andere Spielzeuge. © miljko – istockphoto.com

  • Eine erotische Ganzkörpermassage mit Handentspannung ist Dir zu oberflächlich.
  • Du findest Themen wie Meditation, Atemtechniken oder Spiritualität grundsätzlich interessant.
  • Es geht Dir nicht um den schnellen Höhepunkt, sondern um das sinnliche Erleben.
  • Du findest es reizvoll, Dich in die passive, empfangende Rolle zu begeben und für die Dauer der Massage still liegen zu bleiben.
  • Bei Massagen neigst Du nicht dazu, wegzudösen oder einzuschlafen.
  • Du hast kein Problem damit, mehrere Stunden auf der Matratze zu verbringen (eine Tantra-Massage dauert mindestens 2 Stunden).
  • Es fällt Dir leicht, Deine Hände bei Dir zu behalten und keine gegenseitigen Handlungen vorzunehmen.
  • Du willst ein besseres Verständnis für Deinen Körper und Deine Lust entwickeln.
  • Leistungsdruck ist für Dich normalerweise ein großes Problem in Deinem sexuellen Leben.
  • Du siehst Dich nicht als typischen Freier, der für sexuelle Stimulation bezahlt.
  • Neue Erfahrungen rund um Erotik und Sex findest Du spannend.

Der Großteil dieser Punkte trifft auf Dich zu? Dann könnte eine Tantra-Massage spannend für Dich sein! Behalte immer im Hinterkopf, dass (seriöse) Masseurinnen nicht auf Deinen Orgasmus hinarbeiten. Bei einer Tantra-Massage gilt: Der Weg ist das Ziel! Wenn Du Befriedigung suchst, ist ein Besuch bei einer klassischen Erotikmassage oder bei einer Escortlady erfolgsversprechender.

Fazit: Lohnt sich die Tantra-Massage, wenn ich mit Esoterik nichts anfangen kann?

Eine Tantra-Massage unterscheidet sich nicht radikal von allen anderen Massagearten, die Dir in freier Wildbahn begegnen. Natürlich ist die Erfahrung intensiver als die Handentspannung im Bordell. Dauert schließlich auch länger. Die Kombination aus Atemübungen, Meditation, Berührungskunst und sexueller Begegnung ist ein sanfter Einstieg in die Welt der erotischen Dienstleistungen.

Auch als absoluter Anfänger auf dem Gebiet der Spiritualität habe ich mich in den Händen meiner Tantra-Masseurin sehr wohlgefühlt. Beim Vorgespräch hat sie mich gefragt, was ich mir von der Massage erhoffe. Ich wollte nicht explizit sagen, dass ich einen richtig heißen Orgasmus will, aber sie schien trotzdem zu ahnen, in welche Richtung es gehen soll. Mein Tipp: Reden hilft! Es ist okay, wenn Du ganz ohne Erwartungen rein gehst. Das ist laut Aussage der Masseurin sogar besser. Je weniger Gedanken Du Dir machst, desto offener kannst Du Dich auf die Erfahrung einlassen. Klingt logisch für mich!

Du hast Lust bekommen, Deinem Körper etwas Gutes zu tun? Eine Massage mit Happy End oder eine ausgedehnte Tantra-Massage bringt Dich auf Wolke Sieben! In meiner Suche beim Redlight-Guide findest Du mit wenigen Klicks die besten erotischen Massagen in Deiner Nähe.

Clubs in Deiner Nähe


Mehr zu dem Thema lesen

BordellSexualbegleitung für Menschen mit Behinderung hat viele Vorteile.

Sexualbegleitung: Liebe für Menschen mit Handicap

Für viele Menschen mit Behinderung kann es schwierig sein, sexuelle Erfahrungen zu machen. Eine Sexualbegleitung kümmert sich um die körperlichen und emotionalen Bedürfnisse von Menschen mit Handicap. Was das kostet und welche Alternativen es gibt, erfährst Du im Blog.

Erotische MassageEntspannung ist wichtig für jede gute Massage

Pure Entspannung: Deswegen fühlen sich erotische Massagen so gut an

Bei einer erotischen Massage kannst Du herrlich entspannen und gleichzeitig Druck abbauen. Viele Männer schätzen die Kombination aus Erotik und Entspannung. Ich verrate Dir, warum das so ist und teile heiße Insider-Infos aus der Welt der Erotik-Massagen mit Dir.

Erotische MassageDie Prostata-Massage ist für viele Männer ein wahrer Genuss

Prostata-Massage: Der ultimative Höhepunkt am G-Punkt des Mannes!

Die erotische Prostata-Massage ist ein wahrer Genuss. Angeblich können Männer dabei multiple Orgasmen erleben. Ich verrate Dir, wie ich es fand und gebe Dir Tipps für Deine Prostata-Massage im Tantrastudio!

Erotische MassageWas kostet eine gute Erotikmassage? Ich verrate es dir!

Was kostet eine erotische Massage?

Was kostet eine gute Erotikmassage? Ich gehe im Sex-Blog der Frage nach, wie viel Geld Du für eine Tantramassage auf den Tisch legen musst und wie Du Ihr bestes Angebot in Deiner Umgebung findest.

BordellWelche Sex-Vorsätze 2020 hast Du Dir genommen? Hast du eine Bucketlist?

Sex-Vorsätze 2020: Beginne das neue Jahr mit einem Knall!

Mein 2020 beginnt mit einem Knall! Ich habe mir für das Jahr eine Sex-Bucketlist angelegt, mit allen erotischen Zielen, die ich dieses Jahr wahr machen will. Ich verrate Dir im Blog, wie Du ebenfalls eine To-Do-Liste erstellst und was Dir Sex-Vorsätze bringen!

Erotische MassageEine Erotikmassage ist langsam und sehr intensiv.

Mein Erfahrungsbericht: Was passiert bei der Erotikmassage?

Wolltest Du schon immer einmal wissen, was sich hinter den Türen eines Erotik-Massagestudios abspielt? Ich nehme Dich mit zu einer zweistündigen Tantra-Massage mit Happy End. Hier erfährst Du, wie eine Erotikmassage abläuft und ob sich das Ritual für Dich lohnt.

BordellSex für Ältere: Ob mit einer Luxus-Escortlady oder klassisch im Puff: Ältere Gäste sind gern gesehene Kunden.

Erotische Begleitung für Ältere: Sexarbeit für Männer über 60

Männer über 60 sind bei vielen Prostituierten gern gesehene Kunden. Respektvoll, gepflegt, höflich: Männer der alten Schule wissen noch, wie man eine Frau verwöhnt! Ich verrate Dir, welche Angebote sich für Männer in den besten Jahren besonderes lohnen.

Erotische MassageErotik-Massagestudio oder private Massage - was ist besser?

Erotische Massage: Private Angebote oder Erotik-Massagestudio?

Du willst Dir eine richtig schöne, erotische Massage gönnen. Aber wo findest Du die heilenden Hände, die Dich bis zum Höhepunkt massieren? Vom professionellen Erotik-Massagestudio bis hin zu mobilen Erotikmasseurinnen gibt es viele Optionen für Dich. Ich verrate Dir, was sich für dich lohnt!

Erotische MassageEine Massage mit Happy End ist entspannend und erotisch.

Massage mit Happy End: So findest Du ein gutes Massagestudio

Die Massage mit Happy End ist perfekt für Dich, wenn Du Deine ersten Erfahrungen mit sexuellen Dienstleistungen machen willst. Ich verrate Dir, was dieser Begriff bedeutet und wie Du einen Massagesalon findest, in dem Du in guten Händen bist.

Erotische MassageAnfassen bei der erotischen Massage - was ist erlaubt?

Anfassen bei der erotischen Massage – ist das erlaubt?

Die Erotik bei der Massage kommt von der passiven Position ohne Anfassen. Ich erkläre Dir, wie Du Dich bei einer Erotikmassage richtig verhältst und wie Du die Erfahrung auch ohne Körperkontakt genießt.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.