Dirty Talk auf Deutsch muss nicht peinlich sein. Beispiele, Tipps und Techniken für bessere Verbalerotik
© Anna Chasowa – Pexels
Beitrag teilen:

Die ultimative Anleitung: Dirty Talk auf Deutsch

am

„Willst du mein Kätzchen zum Schnurren bringen oder soll ich dir den Luststab polieren?“ Deutsch ist eine wunderschöne Sprache, aber im Bett rollen sich dabei die Zehennägel hoch. Das ist zumindest das Vorurteil. Dabei kann Dirty Talk auf Deutsch richtig heiß sein! Ich weiß, wahrscheinlich hast du direkt tausend Porno-Dialoge im Ohr, die das Gegenteil beweisen. Aber gute Verbalerotik kann man lernen! Weil Duolingo leider keinen Sprachkurs für Dirty Talk hat, übernehmen wir im Redlight Guide Magazin diese wichtige Aufgabe. Inklusive Expertinnen-Tipps von der Telefonsex-Hotline!

Der heißeste Sprachkurs Deutschlands: Talk dirty to me!

Dirty Talk bedeutet nicht, dass du beim Sex große Reden schwingen musst. Die Kategorie deckt so ziemlich alles ab, was du vor, während und nach dem Sex sagst. Dazu zählen auch einsilbige Anweisungen, unverständliches Gebrabbel oder ein wohlplatziertes „Fuck“, wenn alles zu viel wird. Viele Menschen lieben es, beim Sex die Geräusche zu hören, die ihr Partner von sich gibt. Man liebt schließlich mit allen Sinnen! Wahrscheinlich betreibst du bereits solide Verbalerotik, ohne es zu wissen. Glückwunsch!

Trotzdem fragst du dich vielleicht, wie deutscher Dirty Talk funktionieren kann, ohne vor Scham im Boden zu versinken. Wir nennen es ja nicht ohne Grund beim englischen Namen: „Schmutziges Reden“ hat einfach nicht denselben Klang. Dann nennen wir es halt anders: Verbalerotik. Oder das, was man beim Telefonsex macht.

Telefonsex ist eine Kunst für sich. Das habe ich gelernt, als ich mich ganz zu Beginn meiner erotischen Karriere als Telefonsex-Stimme versucht habe. Ja, da sitzen echte Frauen aus Fleisch und Blut an der Hotline – und ich war eine davon. 📞 Mir hat es Spaß gemacht, meine Geschichten und Fantasien in Worte zu kleiden. Der große Unterschied zum Dirty Talk im Bett: Da musst du nicht pausenlos sabbeln, um die Stille zu füllen. Das ist die erste Lektion: In der Kürze liegt die Würze!

Warum ist Dirty Talk auf Deutsch so peinlich?

Es gibt eine interessante Theorie, warum wir Bettgeflüster auf Englisch oder in einer anderen Sprache angenehmer finden. In der Linguistik gibt es eine Theorie namens Bilingual Reduced Emotional Resonance: Die emotionale Distanz in einer Fremdsprache sorgt dafür, dass man unbeschwerter Flüche, Liebeserklärungen und Dirty Talk aussprechen kann. Ein „I love you“ geht vielen deutschen Muttersprachlern leichter von den Lippen als ein bedeutungsschwangeres „Ich liebe dich“. Dazu passt auch, dass meine Freunde aus den Niederlanden Deutsch sexy finden – zumindest im BDSM-Kontext.

6 Tipps für heißes Bettgeflüster ohne Scham

 

Dirty Talk zwischen zwei Frauen

Dirty Talk muss nicht im Bett stattfinden. Die besten Geschichten beginnen schon lange, bevor das erste Kleidungsstück fällt. (Bildnachweis: © Tim Samuel – Pexels)

  1. Es ist eine schlechte Idee, im Bett auswendig gelernte Phrasen aufzusagen. Das sorgt für den unangenehmen Porno-Vibe, den du sicher lieber vermeiden willst. Falls du nicht gut im Improvisieren bist, kannst du dir ein paar Lieblingsworte zurechtlegen – oder einfach wortlos stöhnen.
  2. Üben, üben, üben! Stelle dich vor den Spiegel und sprich die Worte aus, die wir hier nicht schreiben können. Die medizinisch korrekten Begriffe eignen sich nicht so gut für die Praxis – außer, du hast Lust auf Doktorspiele. Suche nach Alternativen, die zu dir und deinem Sprachgebrauch passen!
  3. Du musst nicht laut sein. Flüstern ist fast manchmal heißer als deine Lust in die Welt hinauszubrüllen.
  4. Du beherrschst mehrere Sprachen? Super! Vielleicht fällt es dir leichter, in einer anderen Sprache zu seufzen, zu fluchen und zu stöhnen. Keine Sorge: Dein Schatz versteht schon, was du meinst.
  5. Dirty Talk darf romantisch sein. Ein gehauchtes „Ich liebe dich“ kurz vor dem Orgasmus kann selbst die stärkste Selbstkontrolle ins Wanken bringen.
  6. (Wahrscheinlich) steht keine Jury vorm Bett und bewertet deine Performance. Aus dem Kontext gerissen klingen heiße Liebesschwüre immer albern. Aber: Was im Bett gesagt wird, bleibt im Bett. Nimm dich nicht allzu ernst!

Der Ton macht die Musik: So reden Telefonsex-Girls!

Beim Dirty Talk geht es nicht darum, was du sagst, sondern wie du es sagst. Du solltest nicht unbedingt die Einkaufsliste rezitieren, aber der Inhalt deiner Worte ist mehr oder weniger egal.

Max hat vollkommen recht. Passiert nicht oft, da ist ein Lob also angebracht. 😉 Also: Reden wir über Techniken, um mit deiner Stimme für Gänsehaut zu sorgen. Falls du auf einen verführerischen Effekt abzielst, versuche es mit einer tiefen, langsamen Stimme! Sprich ins Ausatmen hinein und versuche, beim Reden sanft zu lächeln. Das gibt deiner Stimmfarbe einen runderen Klang. Wenn deine Stimme dominant und herrisch klingen soll, darfst du etwas lauter und direkter reden. Jedes Wort ein Peitschenschlag.

Pornos können tatsächlich eine ganz brauchbare Anleitung für Dirty Talk sein. Natürlich rede ich dabei nicht von den Alarm-Alarm-Pornodialogen aus den 90ern. Aber vielleicht lohnt sich ein Blick in die Wichsanleitungen von Online-Dominas. Bei den sogenannten Jerk Off Instructions kannst du dir abgucken, wie ein Profi klingt, was sie sagt und wie sie über mehrere Minuten hinweg das Interesse (und andere Dinge) aufrechterhält. Noch bessere Idee: Schau die Videos zusammen mit deinem Partner und beobachte genau, was ihn davon anmacht!

Die besten Sätze für den Dirty Talk: Beispiele zum Nachstöhnen

Der Sex-Kolumnist Dan Savage hat eine einfache Dirty-Talk-Regel auf die Beine gestellt: „Rede über das, was du machen willst, was du gerade eben machst, oder was du gerade getan hast!“ Das kann zum Beispiel so klingen:

  • „Ich werde dich gleich so hart rannehmen.“
  • „Du fühlst dich so eng/nass/groß/hart an.“
  • „Ich liebe es, wenn du [Handlung] an meinem [Körperteil] machst!“
  • „Oh, das gefällt dir, oder?“
  • „Schneller! Mehr! Härter!“
  • „Fuck, das ist so geil.“
  • „Macht dich das hart/feucht?“
  • „Gutes Mädchen!“ oder „Guter Junge!“ (oder alternative Kosenamen eurer Wahl)
  • „Nimm mich von hinten!“
  • „Ich will dich“ oder „Ich will dich spüren.“
  • „Du bist so hot, wenn du bettelst.“
  • „Gefällt dir das? Magst du das?“
  • „Ja, genau so! Mach weiter!“
  • „Schau mich an, wenn ich in dir komme!“
  • „Komm für mich, Baby!“
Dirty Talk Beispiele

Gute Beispiele für Dirty Talk findest du in erotischer Literatur. Wie wäre es mit einer sexy Vorlesestunde? (Bildnachweis: © Ron Lach – Pexels)

Mache dich damit vertraut, was deinem Schatz gefällt! Welche Worte lösen einen wohligen Schauer aus, und bei welchen Formulierungen schaudert es sie oder ihn? Eure gemeinsamen Kinks und Vorlieben sind eine grandiose Inspirationsquelle. Wenn deine Liebste auf Bondage steht, aber ihr gerade nicht mit Handschellen und Seilen hantiert, könntest du trotzdem darüber reden, dass sie gerade soooo hilflos unter dir liegt und sich nicht wehren kann. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Fazit: Dirty Talk in der Sprache der Dichter und Denker

Sophie, warum nutzt du dein Fachwissen von der Telefonsex-Hotline eigentlich nicht, wenn wir Sex haben? Zumindest könnte ich mich nicht daran erinnern, dass du jemals diese rauchige Stimme aufgesetzt hast? 💦

Oh, möchtest du das hören? 🤭 Dann muss ich wohl meine Schlafzimmerstimme häufiger auspacken. Aber ganz ehrlich: Ich mag es nicht, beim Sex zu viel darüber nachzudenken, was ich sage oder mache. Wenn mir etwas durch den Kopf geht, spreche ich es aus.

Mh, stimmt, und es macht mich an, wenn du meine Oberarme kommentierst. 💪 Komplimente sind richtig heißer Dirty Talk! Oder zu hören, wie du meinen Namen stöhnst. Oder dieses leise Wimmern und Betteln. Gibt es denn etwas, was du mal aus meinem Mund hören möchtest?

Haha, weißt du noch, wie ich dich einmal ein paar Seiten aus meinem Lieblingsbuch (Milch & Honig von Rupi Kaur) habe vorlesen lassen? Natürlich vollkomen ohne Hintergedanken. 😊 Ich mag es einfach deine Stimme zu hören. Da ist es mir fast egal, was du sagst. ✨


Du träumst von heißem Dirty Talk – tabulos, professionell und ohne verschämtes Kichern? Die Telefonsex-Hotline 11889* verbindet dich mit scharfen Stimmen, die kein Problem damit haben, über deine heißesten Fantasien zu sprechen. Lasse dich von den sexy Wortkünstlerinnen verführen und trainiere deine eigenen Fertigkeiten! Dir soll live eine schöne Frau ins Ohr flüstern? Im Saunaclub oder bei einem Escort-Date kannst du hemmungslos flirten und jemanden finden, der deine Sprache spricht.

Telefonsex-Hotline 11889*

Clubs in deiner Nähe


Mehr zu dem Thema lesen

Escort-ServiceWas kostet ein Escort? Ich rechne es für dich durch.

Was kostet ein Escort? [aktuelle Preise für 2024]

Was kostet ein Escort? Ich rechne für dich durch, wie viel Geld du für dein Date mit einer Lady vom Escortservice einplanen musst. Ich habe mir drei Optionen für jedes Budget überlegt – schon ab 200 Euro kannst du Erotik der Extraklasse genießen.

BordellDiese Tipps für Telefonsex an der Hotline machen dich zum Profi

Heiße Nummer: 7 Tipps für Telefonsex an der Hotline

Guter Telefonsex stimuliert das Kopfkino und gibt dir neues Futter für deine Fantasien. Wir haben für dich die besten Tipps gesammelt, damit dein nächster Anruf bei der Telefonsex-Hotline noch mehr Spaß macht.

BordellWenn ihr als Paar ins Bordell gehen wollt, solltet ihr einige Dinge beachten. Wir verraten es euch!

Als Paar ins Bordell: So bekommst du deinen Dreier!

Lust auf einen Dreier? Wenn ihr als Paar ins Bordell geht, erlebt ihr unkompliziert und sicher erotische Abenteuer. Viele Prostituierte bieten Paarbegleitung an und übernehmen gerne die Rolle der zweiten Frau beim Dreier. Ich verrate euch, was ihr dabei beachten müsst und wie viel das kostet!

Erotische Massage

Hören, Sehen, Riechen, Schmecken, Fühlen: Erotik für alle Sinne

Augenschmaus oder Geschmackserlebnis: Für alle Sinne gibt es erotische Angebote – du musst sie nur finden und dich darauf einlassen! Wir haben für deine bevorzugte Art der Sinnlichkeit die heißesten Dienstleistungen gefunden.

Escort-ServiceEin kinky Escort hat Vorlieben, die über das Herkömmliche hinausgehen.

4 Ideen für BDSM-Abenteuer mit deinem Kinky Escort

Ein kinky Escort liebt die außergewöhnlichen Facetten der Erotik. Kink ist alles, was vom konventionellen Sexualverhalten (Licht aus, Socken an) abweicht. Wir haben vier Ideen gesammelt, wie du das extrascharfe Escort-Date mit BDSM-Elementen genießen kannst.

BordellDu willst einen multiplen Orgasmus erleben? Wir zeigen, wie es geht!

Orgasmus-Marathon: Entdecke die Welt der multiplen Höhepunkte!

Der multiple Orgasmus scheint das ultimative Ziel beim Sex. Wir geben dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du ihn erreichen kannst. Wer weiß, vielleicht kann dein Körper Kunststücke, die dir selbst nicht bewusst waren!

Escort-ServiceEin Partner für den Dreier sorgt für lächelnde Gesichter

Anleitung: So findet ihr als Paar jemanden für einen Dreier

Singles, die sich vorstellen können, mit einem Paar Sex zu haben, sind selten und begehrt wie Einhörner. Umso wichtiger, dass ihr bei der Suche nach einem dritten Partner für den Dreier eine gute Figur macht. Wir verraten, wie ihr einen Dreier organisiert, ohne ins Fettnäppchen zu treten.

Escort-ServiceWellness-Wochenende zu zweit planen

Das perfekte Wellness-Wochenende mit deiner Escortdame

Ein Wellness-Wochenende mit Escort-Begleitung ist das ultimative Gegenmittel bei akuter Bocklosigkeit. Wir haben für dich einen möglichen Ablauf zusammengestellt, wie das Wochenende deiner Träume aussehen könnte.

Escort-ServiceEine seriöse Escort-Agentur unterstützt dich bei der Auswahl der perfekten Geliebten.

So erkennst du eine seriöse Escort-Agentur, der du vertrauen kannst

Woran erkennst du eine seriöse Escort-Agentur und wie identifizierst du die schwarzen Schafe? Wir verraten dir, was hinter den Kulissen der Escortwelt passiert und geben Tipps, wie du ein vertrauenswürdiges Date findest.

BordellSexfantasien: Pärchen liegt im Bett

Die drei heißesten Sexfantasien von Frauen und Männern

Frauen lieben’s zart, Männer wollen’s hart: So lautet das Klischee in Sachen Sex. Aber ist das die ganze Wahrheit? Im Redlight Guide haben wir für dich die drei häufigsten Sexfantasien von Frauen und Männern gesammelt und wagen den großen Vergleich: Was macht Deutschland an?

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Max

Hey, ich bin Max, dein Redlight Guide und Reiseleiter in die Welt der erotischen Angebote! Bei mir bekommst du Antworten auf deine brennenden Fragen rund um Paysex, erotische Unterhaltung und sexuelle Dienstleistungen. Ohne Scham, ohne Vorurteile und ohne Stammtischweisheiten! Meine Abenteuer finanziere ich mit einem langweiligen Bürojob. Privat genieße ich die Freiheit einer offenen Beziehung mit Sophie, meiner bezaubernden Co-Autorin.