Als Stammkunde bei einer Escortdame genießt du einige Vorteile.
© Deagreez – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Stammkunde werden: So läuft eine Langzeit-Beziehung mit Deiner Escortlady

am

Einmal ist keinmal: Das denken sich auch viele Escort-Kunden. Es gibt viele Gründe, zum Stammgast bei einer erotischen Dienstleisterin zu werden. Vertrauen schafft Intimität, was wiederkehrende Buchungen besonders reizvoll macht. Als Stammkunde kommst Du in den Genuss einer höheren Priorität bei der Terminvergabe und einem tollen Service. Auf der anderen Seite ist die professionelle Distanz gerade ein großer Vorteil bei einer Escort-Begegnung. In meinem Sex-Blog erkläre ich Dir, warum es sich lohnt, mehrfach dieselbe Dame zu buchen.

Stammkunde beim Escort-Service: Wiederholungstäter aus Leidenschaft

Die überwiegende Mehrzahl der Gäste bei einer Escortlady oder einer Prostituierten im Bordell sind Stammgäste. Und auch erotische Masseurinnen und Dominas treffen häufig mehrfach auf ihre Besucher. Wer einmal eine passende Partnerin gefunden hat, wechselt nur noch selten. Das hat Vorteile für beide Seiten: Berechenbares Einkommen für die Damen, stabile Servicequalität für die Herren.

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Stammkunden in der Rotlichtszene:

  • Männer, die mehrfach in denselben Saunaclub gehen oder über dieselbe Escortagentur buchen, aber die jeweilige Dienstleisterin wechseln.
  • Kunden, die sich häufiger mit einer bestimmten Anbieterin treffen und ihr selbst beim Wechsel des Bordells oder der Agentur folgen.

Es ist gar nicht schlimm, wenn Du Paysex-Begegnungen generell wie One-Night-Stands behandelst. Abwechslung bringt schließlich Würze ins Leben! Das ist wirklich eine Typfrage. Manche Männer schätzen die zunehmende Vertrautheit einer Langzeit-Beziehung, andere genießen die unverbindliche Distanz zwischen Dienstleisterin und Freier. Beide Varianten sind völlig in Ordnung.

6 Vorteile, die Du als Stammkunde genießt

  1. Priorität bei der Terminvergabe: Ein Stammkunde ist Gold wert! Keine Frau möchte auf das (semi-)regelmäßige, planbare Einkommen verzichten. Wiederkehrende Buchungen bekommen also Priorität gegenüber unsicheren Anfragen von Neukunden. Du musst mit keiner Escort-Absage rechnen, weil der Terminkalender schon voll ist.
  2. Insider-Witze und gegenseitige Sympathie: Ihr lacht zusammen, Ihr teilt intime Momente, Ihr entwickelt eine Beziehung zueinander. Als Stammkunde bei einer Prostituierten erfährst Du etwas über die Person hinter dem durchgestylten Profil. Du triffst nicht nur eine erotische Dienstleisterin, sondern eine gute Bekannte.
  3. Zärtliche Küsse und Girlfriend-Sex: Viele Aspekte des sexuellen Austauschs hängen von der Sympathie ab. Jede Frau entscheidet selbst, welche Freier sie küsst und mit wem sie spezielle Praktiken wie Analverkehr oder Blowjobs durchführt. Stammgäste haben hier definitiv einen Vorteil!
  4. Reduziertes Screening: Du musst nicht bei jeder erneuten Buchung den Screening-Prozess durchlaufen. Das Screening dient der Verhinderung von Abzocke und umfasst meist, dass Du persönliche Daten hinterlegen musst. Der Verzicht darauf bei Stammkunden bedeutet, dass Du noch schneller an ein Date kommst und weniger organisatorische Arbeit hast.
  5. Individuelle erotische Erlebnisse: Gibt es ein Rollenspiel-Szenario, das Dich anmacht? Bist Du am Nacken besonders empfindsam? Als Stammgast kannst Du Dich darauf verlassen, dass die Anbieterin solche feinen Details ins Liebesspiel einbaut.
  6. Sonderangebote zum Freundschaftspreis: Du kannst (und solltest) nicht darauf pokern, als Stammkunde geringere Preise zu zahlen. Allerdings kannst Du günstig oder gar kostenfrei kleine Extras genießen, für die andere Freier draufzahlen müssen. Du möchtest nach dem Date die getragene Unterwäsche mitnehmen oder ein paar süße Nachrichten auf dem Handy empfangen? Kein Problem für einen Stammgast!

Deine Reise vom Neukunden zum Stammgast

Jede Beziehung beginnt mit dem ersten Date. Für manche Männer ist da schon klar, dass sie die Richtige gefunden haben. Das erste Treffen muss jedoch nicht magisch-perfekt sein, um eine langfristige Affäre daraus zu machen. Manch ein Freier fand das erste Treffen mit seiner späteren Favoritin nur mittelprächtig. Erst bei der Wiederholung flogen dann die Funken.

Jede Dame wünscht sich treue Stammkunden, die ihr ein regelmäßiges Einkommen bringen und mit denen es auf menschlicher Ebene passt. Außerdem sind Buchungen von wiederkehrenden Gäste weniger „riskant“ als unbekannte Neukunden. Die Dame hat also ein großes Interesse daran, ihre Lieblingskunden regelmäßig zu treffen. Du kannst also davon ausgehen, dass sie sich beim zweiten und dritten Date besonders viel Mühe geben wird.

Das bedeutet natürlich nicht, dass der Service danach lauwarm wird oder Du nur noch mit einem Begleitservice ohne Sex rechnen kannst. Es ist wie bei (fast) allen anderen Dienstleistungen auch: Wer einmal eine gute Werkstatt gefunden hat, wechselt so schnell nicht wieder. Wenn Du einmal eine Escortlady ausgewählt hast, die perfekt zu Dir passt – warum dann noch herumprobieren? Dir fällt nach einigen Treffen auf, dass die (professionelle) Distanz fehlt oder der Service nachlässt? Dann kannst Du Dich gern umorientieren.

Was einen Stammkunden auszeichnet, ist individuell unterschiedlich. Faustregel: Bei mehr als 3 Buchungen im Jahr reden die meisten Prostituierten von einem Stammgast.

Du willst, dass Deine Auserwählte sehnsüchtig auf Deine nächste Mail wartet? Es ist gar nicht so schwer, zum Lieblingskunden aufzusteigen! (Bildnachweis: © Delmaine Donson – istockphoto.com)

Schlussmachen mit Stil: So beendest Du eine langfristige Escort-Beziehung

Ich kenne Freier, die regelrecht ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie zur Abwechslung ein Date bei einer anderen Anbieterin buchen. Das ist aber gar nicht schlimm! Wir sind schließlich alle erwachsen. Manchmal hat eine Escort-Beziehung einfach ihr Ablaufdatum erreicht. Neue Impulse und aufregende Begegnungen warten am Horizont!

Du kannst einfach aufhören, Deine Lieblingsdame zu buchen. In den meisten Fällen ist das gar kein Problem. Du bist niemandem gegenüber eine Erklärung schuldig. Eine kleine Abschiedsmail ist aber sicher sehr willkommen, wenn Du die Dame gar nicht mehr buchen willst. Du willst nicht komplett Schluss machen? Wie wäre es mit einer sinnlichen Nuru-Massage oder einer fantasievollen BDSM-Session zur Abwechslung? Dann freust Du Dich sicher noch mehr auf die Dates als Stammkunde bei Deiner Langzeit-Escortlady!

Meine Gedanken dazu: 
Solltest Du regelmäßig größere Summen in eine Dame investieren oder eine semi-exklusive Sugarbaby-Beziehung pflegen, rate ich Dir zum Schlussmach-Gespräch. Es wäre unfair, der Frau ohne Vorankündigung den Lebensunterhalt unter den Füßen wegzureißen. Natürlich teilt Ihr trotz allem eine Geschäftsbeziehung. Aber nach einer gewissen Zeit eben auch mehr: Eine gemeinsame Geschichte, die ein Gentleman zu würdigen weiß.

Mache jetzt den ersten Schritt auf dem Weg zum Stammkunden! Finde heraus, welche guten Escort-Agenturen und Bordelle es in Deiner Region gibt! In meiner Suche beim Redlight-Guide findest Du die besten Rotlicht-Clubs in Deiner Nähe. Natürlich mit Bewertungen und allen Informationen, die Du für eine fundierte Entscheidung brauchst!

Clubs in Deiner Nähe


Mehr zu dem Thema lesen

BordellGetragene Unterwäsche ist ein heißer Fetisch und gar nicht so teuer

Getragene Unterwäsche kaufen: Duftende Lingerie von schönen Frauen

Viele Männer haben eine Schwäche für duftende, getragene Unterwäsche. Kein Wunder, dass es Frauen gibt, die diese Vorliebe mit größter Freude erfüllen. Ich verrate Dir, wie Du da herankommst und was Du beim Kauf beachten musst.

BordellAbzocke im Bordell ist ärgerlich, aber vermeidbar.

Abzocke in der Rotlichtszene: So schützt Du Dich!

Du hast keine Lust, zum Opfer von Abzocke in der Rotlichtwelt zu werden? Ob im Bordell oder bei Online-Angeboten: Vernunft ist immer ein guter Ratgeber. In meinem Sex-Blog erfährst Du alle Tricks der Anbieter und wie Du Dich schützen kannst.

BordellGirlfriend-Sex im Bordell ist eine verschmuste Angelegenheit

Girlfriend-Sex im Bordell: Verkuschelte Nummer

Viele Männer wünschen sich authentische Emotionen, wenn sie ins Bordell gehen. GF6 ist zärtlich, innig und so schön wie mit Deiner Freundin. Ich verrate Dir alles, was Du über Girlfriend-Sex mit einer Prostituierten wissen musst!

Escort-ServiceSexytime bei der Geschäftsreise? Mit einem Escort wird das was!

Escort-Sex nach dem Meeting: Versüße Deine Geschäftsreise!

Ob Geschäftsessen oder lauschiger Abend in der Hotelsuite: Eine Escortlady versüßt Deine Geschäftsreise und strahlt beim Messeauftritt neben Dir. Ich erkläre Dir, wie die Businessbegleitung abläuft und was Du jetzt beachten musst.

BordellSex mit Maske: So läuft der Sex während der Corona-Krise

Sex mit Maske: Wie läuft die Prostitution während Corona?

Sexarbeit ist endlich wieder erlaubt, aber die Prostitution während Corona unterliegt vielen Hygiene-Regeln. Unter anderem musst Du beim erotischen Kontakt eine Maske tragen. Ob sich der Sex mit Maske lohnt, erfährst Du im Sex-Blog!

BordellSexualbegleitung für Menschen mit Behinderung hat viele Vorteile.

Sexualbegleitung: Liebe für Menschen mit Handicap

Für viele Menschen mit Behinderung kann es schwierig sein, sexuelle Erfahrungen zu machen. Eine Sexualbegleitung kümmert sich um die körperlichen und emotionalen Bedürfnisse von Menschen mit Handicap. Was das kostet und welche Alternativen es gibt, erfährst Du im Blog.

Escort-ServiceBeim Escort ohne Sex genießt Du ein nettes Dinner in guter Gesellschaft

Escort ohne Sex: Begleitservice für Events und schöne Stunden

Begleitagenturen waren ursprünglich dafür gedacht, einsame Gentlemen auf Feste und Veranstaltungen zu begleiten. Viele Escortagenturen bieten den Service heute noch an. Natürlich mit einem romantischen Augenzwinkern! Ich verrate Dir alles, was Du über Escort ohne Sex wissen musst!

BordellBlowjobs im Bordell gehören zum Starndard

Blowjobs im Bordell: Oralsex mit Deiner Prostituierten

Warm, feucht und entspannend: Einen Blowjob in Ehren kann niemand verwehren. Was kostet Oralsex im Bordell und wie läuft das ab? Ich verrate Dir in meinem Sex-Blog alles, was Du über Oralverkehr im Bordell wissen musst!

Escort-ServiceHighclass-Escort klingt gut, aber lohnt sich das auch?

Highclass-Escort: Was bedeutet das eigentlich?

Fast alle Escortagenturen werben mit luxuriösem Service zu entsprechenden Preisen. Aber was ist wirklich dran an den Versprechungen? Ist das Date schöner oder erotischer, wenn Du es bei einem Highclass-Escort buchst? In meinem Sex-Blog verrate ich Dir die Wahrheit!

BordellAls Jungfrau ins Bordell? Ich verrate Dir, was du beachten musst!

Als Jungfrau im Bordell: Dein erstes Mal mit einer Prostituierten

Du bist noch unerfahren im Bett und möchtest das ändern? Zahlreiche Männer verlieren ihre Unschuld mit einer Prostituierten – und das ist völlig okay. In meinem Sex-Blog verrate ich Dir, warum Du als Jungfrau ins Bordell gehen solltest.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.