© franckreporter – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Du hast Dich in eine Prostituierte verliebt – das kannst Du tun!

am

Escortgirls, Freudenmädchen und private Ladys sind charmant, sexy, aufmerksam und immer für Dich da. Kein Wunder, dass sich Männer häufig in ihre Lieblings-Prostituierte verlieben! Dir geht es auch so? Ich verrate Dir in meinem Sex-Blog, wie realistisch Deine Schwärmerei für eine professionelle Dame ist und was Du tun kannst, wenn Du Dich in eine Prostituierte verliebt hast.

Ist Deine Liebe zu einer Prostituierten realistisch?

Der Rausch aus heißer Erotik, verwegenem Abenteuer und intimer Nähe ist der perfekte Nährboden für Gefühle. Beim Girlfriend-Escort oder beim Besuch in einem Erotik-Massagestudio gehören Zuneigung und Zärtlichkeit zum Angebot. Genau das, wonach sich viele Männer sehnen! Da passiert es schnell, dass sich aus einem heißen One-Night-Stand mehr entwickelt. Schließlich hat Dich die Lady so süß angelächelt – und Emotionen beim Sex kann man nicht vorspielen! Oder?

Sexarbeiterinnen, Escorts, Dominas und andere Liebesdienerinnen haben sich auf den Umgang mit Erotik und Emotionen spezialisiert. Es gehört zum Job, dass sie Dich charmant umgarnen und für Dich und Deine Sorgen da sind. Und viele Frauen machen das wirklich gern und spielen Dir keine Rolle vor! Aber Du solltest dieses Verhalten nicht als Liebe missverstehen. Es gibt eine klare Grenze zwischen Beruf und Privatleben.

Gehst Du trotz Beziehung ins Bordell, kommt noch ein anderer Punkt hinzu: In der Partnerschaft spielen oft alltägliche Probleme wie der Haushalt, die Kinder oder das liebe Geld eine Hauptrolle. Abenteuer, Sex und Leidenschaft: Fehlanzeige! Das Techtelmechtel mit einer schönen Traumfrau oder Deinem Sugarbaby ist die Flucht aus dem langweiligen Alltagsleben und führt schnell zu einem Rausch der Emotionen.

SUSI-Live

Verliebt in Prostituierte: Was sagen die Girls dazu?

Es gibt in der Szene einen Begriff für Männer, die sich in eine Prostituierte verliebt haben: „Liebeskasper“. Puh, klingt hart, oder? Schauen wir uns die Sache von der anderen Seite an: Eine Lady im horizontalen Gewerbe empfängt pro Woche zwischen fünf und 50 Gästen. Sie macht ihren Job, verwöhnt die Herren nach allen Regeln der Kunst und bekommt dafür ihr gerechtes Honorar. Damit endet von ihrer Seite aus die Beziehung.

Ich habe mich mit einigen Ladys über das Thema unterhalten. Fast alle können Geschichten von liebestollen Verehrern erzählen. Meistens denken diese Männer, dass sie die Frau ihrer Träume aus der Prostitution „befreien“ können. Das ist eine edle Motivation, aber in den meisten Fällen völlig unangebracht. Natürlich gibt es Frauen, die den Job aus Geldnot machen – mit aufdringlichen Liebesschwüren machst Du die Situation allerdings nicht besser. Schließlich würde sich die Frau mit einer Beziehung zu einem Kunden wieder in eine Art Abhängigkeitsverhältnis begeben. Und das wollen die wenigsten – insbesondere, wenn sie vielleicht sogar einen Hintergrund haben, in dem Zwangsprostitution eine Rolle spielt.

Es ist selbstverständlich nicht ausgeschlossen, dass sich Deine Escortlady in Dich verliebt. Sie ist schließlich auch nur ein Mensch! Ob und wie ihr die Beziehung abseits vom Geschäftlichen organisiert, liegt in Euren Händen. Wichtig: Diskretion ist unheimlich wichtig. Vielleicht möchte sie nicht, dass Deine Freunde und Familie erfahren, wie Ihr Euch kennengelernt habt. Sprecht also darüber, wie Ihr mit der Situation umgehen wollt!

© g-stockstudio – istockphoto.com

Kann das wirklich Liebe sein? 9 Anzeichen dafür, dass Du nur verknallt bist

  1. Die Lady spricht nur gebrochen Deutsch oder Englisch – eine tiefgehende Unterhaltung ist schwierig bis unmöglich.
  2. Auch, wenn nicht alles rosig ist und der Himmel voller Geigen hängt: Du bist eigentlich in einer Beziehung mit einer Partnerin, die Du liebst.
  3. Du bekommst von der Dame Deiner Wahl kein oder wenig Feedback zu Deinen Gefühlen. Im Gegenteil: Sie scheint Dir eher aus dem Weg zu gehen.
  4. Wirklich viel weißt Du nicht über das Privatleben Deiner Traumfrau. Ihre Informationen bleiben oberflächlich.
  5. Dein Alltag ist normalerweise sehr stressig und einsam, vielleicht auch, weil Du älter bist. Die Ausflüge ins Laufhaus oder in den Saunaclub sind die Highlights Deiner Woche.
  6. Es geht Dir mehr um den Rausch des Neuen. Es passiert Dir öfter, dass Du bei einer Lady Herzklopfen bekommst, wenn sie nett zu Dir ist.
  7. Eine klassische Beziehung ohne monetäre Gegenleistung liegt für Dich aktuell in weiter Ferne.
  8. Du hängst Dein Herz schnell an Dinge und Personen. Jeder kleine Flirt lässt Dein Kopfkino die schönsten Szenarien produzieren.
  9. Du kannst Dir nicht vorstellen, mit der Frau Alltagsprobleme wie Haushalt, Krankheit oder Geld anzugehen.

Wie geht es jetzt weiter? Do’s und Don’ts, wenn Du Dich in eine Prostituierte verliebt hast

DO: Offen und ehrlich sein
Wenn Du das Gefühl hast, dass Deine Emotionen Achterbahn fahren, solltest Du mit Deiner Herzensdame reden. Wenn Du Dich in eine Prostituierte verliebt hast, ist Kommunikation der beste Weg, um erwachsen mit der Situation umzugehen. Die Frau kann sich dann entscheiden, wie sie darauf reagiert ...

DON’T: Aufdringlich werden
… und diese Freiheit sollte sie unbedingt haben! Wenn Deine Traumfrau kein romantisches Interesse an Dir hat, wird sie Dir das mitteilen. Es wäre sehr respektlos, wenn Du ihre Wünsche in Sachen Beziehung missachtest.

 

Du hast Dich in eine Prostituierte velriebt? So könnte die Zukunft aussehen!

Wenn Du Dich in eine Prostituierte verliebt hast, schwebt Ihr sicher eine Zeit lang im siebten Himmel. Aber damit das so bleibt, solltet Ihr offen und ehrlich miteinander umgehen.  © vadimguzhva – istockphoto.com

DO: Gedankenspiele machen
Was wäre, wenn …? Spiele im Kopf durch, wie die Beziehung mit einer Prostituierten aussehen könnte. Möchtest Du, dass sie ihren (Neben-)Job aufgibt? Ist es ein Problem für Dich, dass sie in der Branche gearbeitet hat? Bist Du eifersüchtig oder neigst Du selbst zum Fremdgehen?

DON’T: Kostenlosen Sex erwarten
Erwarte deswegen keine Freundschaftsrabatte oder Sonderangebote beim Sex, nur, weil es gefunkt hat! Natürlich haben die Damen Spielraum, wie sie sich bei besonders freundlichen Gästen bedanken. Kostenlose Zärtlichkeiten oder unsicherer Sex abseits der Kondompflicht sind dabei keine Option!

DO: Sie für ihre Zeit bezahlen
Wahrscheinlich möchtest Du die Treffen mit Deiner Geliebten manchmal ohne Sex gestalten. Ihr könntet spazieren gehen, im Bett kuscheln oder Euch einfach unterhalten. Selbst, wenn es keinen Sex bei Eurem Date gibt: Du solltest eine Sexworkerin immer für ihre Zeit entlohnen, bis Ihr Euch anders einigt!

DON’T: Zu viel in die Beziehung investieren
Auch für Dich kann es ein unschönes Ende nehmen, wenn Du Dich zu sehr in die „Liebe“ hineinsteigerst. Viele Männer, die sich in eine Prostituierte verliebt haben, geben große Summen für Geschenke, Dates und gemeinsame Stunden aus. Die Frauen finden das natürlich super – Dein Konto eher nicht.

Fazit: Sexarbeit ist ein Geschäft – meist ohne Emotionen

Kurz gesagt: Die Wahrscheinlichkeit, dass sich zwischen Euch wahre Liebe abspielt, ist relativ gering. Nimm es nicht persönlich! Wenn die Ladys bei jedem Mann Herzchen in den Augen bekämen, wäre der Job als Prostituierte sicher schwierig. Für die Suche nach der ganz großen Liebe ist ein Besuch im Bordell denkbar ungeeignet.

Mein Tipp:
Ein Besuch im Laufhaus oder Bordell ist Dir zu unpersönlich und kalt? Du willst Nähe und Zärtlichkeit erleben? Eine Girlfriend-Experience mit einem Escort-Service wäre etwas für Dich. Dort sind langfristige, intensive Beziehungen möglich – abseits vom Sex. Aber: Selbst, wenn Du eine Stammprostituierte oder ein langfristiges Arrangement mit einem Sugarbaby hast, ist das keine Garantie für echte Gefühle.

Auf der Pirsch? Ein Besuch im Saunaclub oder Bordell bringt Dich auf andere Gedanken! In meiner Suche beim Redlight Guide findest Du schnell, diskret und anonym die besten Clubs in Deiner Stadt.

Clubs in Deiner Nähe


Mehr zu dem Thema lesen

BordellSex mit Maske: So läuft der Sex während der Corona-Krise

Sex mit Maske: Wie läuft die Prostitution während Corona?

Sexarbeit ist endlich wieder erlaubt, aber die Prostitution während Corona unterliegt vielen Hygiene-Regeln. Unter anderem musst Du beim erotischen Kontakt eine Maske tragen. Ob sich der Sex mit Maske lohnt, erfährst Du im Sex-Blog!

BordellSexualbegleitung für Menschen mit Behinderung hat viele Vorteile.

Sexualbegleitung: Liebe für Menschen mit Handicap

Für viele Menschen mit Behinderung kann es schwierig sein, sexuelle Erfahrungen zu machen. Eine Sexualbegleitung kümmert sich um die körperlichen und emotionalen Bedürfnisse von Menschen mit Handicap. Was das kostet und welche Alternativen es gibt, erfährst Du im Blog.

BordellBlowjobs im Bordell gehören zum Starndard

Blowjobs im Bordell: Oralsex mit Deiner Prostituierten

Warm, feucht und entspannend: Einen Blowjob in Ehren kann niemand verwehren. Was kostet Oralsex im Bordell und wie läuft das ab? Ich verrate Dir in meinem Sex-Blog alles, was Du über Oralverkehr im Bordell wissen musst!

BordellAls Jungfrau ins Bordell? Ich verrate Dir, was du beachten musst!

Als Jungfrau im Bordell: Dein erstes Mal mit einer Prostituierten

Du bist noch unerfahren im Bett und möchtest das ändern? Zahlreiche Männer verlieren ihre Unschuld mit einer Prostituierten – und das ist völlig okay. In meinem Sex-Blog verrate ich Dir, warum Du als Jungfrau ins Bordell gehen solltest.

BordellTranssexuelle Erfahrungen im Bordell entführen dich in eine ganz neue welt.

TS/TV im Bordell: Erotische Erfahrungen mit Transsexuellen

Transsexuelle lassen die gewohnten Geschlechtergrenzen verschwimmen. Viele Männer reizt der Gedanke, sich mit einer Frau mit Penis zu vergnügen. Aber wie läuft das ab? Ich erkläre Dir die Basics und gebe Dir Tipps für den TS-Sex im Bordell.

BordellDiese No-Gos solltest Du im Gespräch nicht erwähnen.

Die 3 größten No-Gos im Umgang mit Prostituierten

Wahrscheinlich weißt Du schon, dass Du eine Prostituierte nie nach ihrem echten Namen fragen solltest. Aber welche ungeschriebenen Regeln gibt es noch? In meinem Sex-Blog erfährst Du, welche Themen absolute No-Gos im Kontakt mit Prostituierten sind.

BordellDu willst günstig Camsex haben?Ich verrate Dir, wie das geht!

Du willst günstig Camsex haben? Das sind die besten Strategien!

Was kostet eine Session mit einem Camgirl? Und gibt es eine Möglichkeit, um beim Livechat Geld zu sparen? Diese Fragen beschäftigen gerade viele Männer, die in die Welt der Webcam-Erotik einsteigen. Ich verrate Dir die besten Tipps, um günstig Camsex zu genießen.

BordellDas Livecam-FAQ hilft Dir dabei, dich in der Welt der Online-Erotik und beim Camsex zurechtzufinden.

Das große Livecam-FAQ: So läuft der Sex vor der Webcam!

Camsex ist der absolute Sextrend für die eigenen vier Wände. Aber wie läuft die Erotik vor der Webcam eigentlich ab? Was kostet ein Camgirl pro Minute und was bekommst Du dafür? Ich beantworte Deine Fragen im Camsex-FAQ!

BordellLiebe in Zeiten von Corona: Kannst Du jetzt noch ins Bordell gehen?

Sex und Corona: Kann ich jetzt noch ins Bordell gehen?

Ist es in der Viruskrise eine gute Idee, ins Bordell zu gehen? Wie schützt Du Dich vor der Ansteckung mit Krankheiten beim Sex? Ich verrate Dir, wie Du Dich trotz Corona erotisch austoben kannst und wie Du sicher in der Rotlichtszene unterwegs bist.

BordellDas Sexkaufverbot könnte schwere Folgen für uns Freier haben

Sexkaufverbot: Welche Folgen hätte das nordische Modell?

Was würde passieren, wenn Sexarbeit in Deutschland illegal wäre? Ich erkläre Dir im Sexblog, welche Folgen das Sexkaufverbot nach nordischem Modell auf Freier und Prostituierte hätte und wie wir das verhindern können.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.