Entspannung ist wichtig für jede gute Massage
© skynesher – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Pure Entspannung: Deswegen fühlen sich erotische Massagen so gut an

am

Ach, was ist das schön! Eine Massage ist ein wahres Fest für die Sinne. Bei einer erotischen Massage gilt das sogar doppelt: Du kannst Dich herrlich entspannen und gleichzeitig Druck abbauen. Viele Männer schätzen die Kombination aus Erotik und Entspannung. Bei einer Massage spielen viele Dinge eine Rolle, die im normalen Alltag zu kurz kommen: Sinnlichkeit, Nähe und Berührung sind die Zutaten für den faszinierenden Cocktail. Du darfst Dich einfach zurücklehnen und genießen.

Hast Du Dich schon einmal gefragt, warum erotische Massagen eine so entspannende Wirkung haben? In meinem Sex-Blog erfährst Du alle kleinen Tricks und Geheimnisse, mit denen professionelle Masseurinnen arbeiten. Inklusive heißen Insider-Informationen von meiner liebsten Tantramasseurin mit vielen Jahren Erfahrung in der Welt der Erotik-Massagen!

Entspannung und Erotik: Warum passt das so gut zusammen?

Sprechen wir zuerst über die graue Theorie. Denn eine gute Massage ist eine regelrechte Wissenschaft. Entspannung hat viele Gesichter, die teils eng zusammenhängen. Wenn wir über Entspannung reden, spielen zwei Kategorien eine wichtige Rolle:

  • Körperliche Entspannung: Deine Muskulatur kann sich durch einseitige Belastung oder falsche Körperhaltung verspannen und verkrampfen. Die Folge sind Schmerzen und andere, unangenehme Symptome. Eine Massage löst durch gezielte Handgriffe die verkrampften Muskelstränge und unterstützt Dich physisch bei der Entspannung.  
  • Geistige Entspannung: Stress ist Gift für das mentale Wohlbefinden. Es geht darum, die geistige Anspannung zu reduzieren und mehr Gelassenheit ins Leben zu bringen. Verschiedene Techniken zur Entspannung helfen Dir dabei, zur Ruhe zu kommen. Besonders beliebt sind Atemübungen und soziale Erlebnisse.

Nur ausgebildete Physiotherapeuten dürfen Massagen anbieten, die eine therapeutische Wirkung haben. Die Erotikmassage ist nicht so streng reguliert, da sie in den Bereich der Entspannungs- und Wellnessmassagen fällt. Sprich: Im Erotik-Massagestudio wirst Du Deine langjährigen Rückenschmerzen wahrscheinlich nicht los. Es geht um eine andere Art der Entspannung. Das seelische Wohlbefinden steht ganz klar im Vordergrund.

Insider-Info:

Jeder Mensch kann ohne Prüfung Erotikmassagen gegen Geld anbieten. Erstaunlich viele Frauen haben jedoch eine Ausbildung in diesem Bereich und lassen ihr Wissen in ihre Massagen einfließen. Wenn Du unsicher bist, frage nach, ob die Masseurin eine Aus- oder Weiterbildung besucht hat!

Wie fühlst Du Dich nach einem richtig guten Blowjob oder einem fantastischen Orgasmus? Ziemlich entspannt, wahrscheinlich. Sexuelle Entspannung ist wichtig für das Wohlbefinden. Du kennst sicher selbst die Momente nach einer Durststrecke, wenn Du fürchterlich gereizt auf Kleinigkeiten reagierst. Das liegt nicht an Dir, sondern ist völlig menschlich. Ein Höhepunkt spricht dieselben Hirnareale an wie herkömmliche Entspannungstechniken und kann sogar auf körperlicher Ebene Vorteile haben. Der Blutdruck verringert sich, die Herzfrequenz normalisiert sich. Erotik und Entspannung gehen also Hand in Hand. Das ist auch der zentrale Gedanke hinter vielen traditionellen Massagearten wie der Tantra-Massage oder der Tao-Massage.

SUSI-Live

3 sinnliche Tricks, mit denen Dich Deine Masseurin verwöhnt

  1. Der perfekte Start in die Massage: Ob in einem professionellen Studio oder bei einem Hotelbesuch: Der Übertritt vom Alltag in die Massage ist zentral, damit das richtige Maß an Entspannung aufkommt. Deswegen beginnen die meisten Massagen mit einem kleinen Ritual. Das fühlt sich manchen Fällen etwas freaky an (gemeinsame Atemübungen, gegenseitiges In-Die-Augen-Starren, tibetanische Mantras, ...), aber erfüllt seinen Zweck. 
  2. Die richtige Atemtechnik: Unser Atem ist der Schlüssel zur totalen Entspannung. Mit der richtigen Technik kannst Du sogar Deinen Herzschlag beeinflussen. Du musst Dich um gar nichts kümmern! Menschen orientieren sich nämlich unterbewusst am Atemmuster ihres Umfelds. Eine erfahrene Masseurin atmet besonders deutlich und betont. Dein Körper macht einfach mit. 
  3. Sinnliche Spielereien: Insbesondere in der Tantra-Massage kommen allerhand Accessoires zum Einsatz, um die Bandbreite der sinnlichen Erfahrungen zu erhöhen. Ich habe schon Federn, Felle, Massagegeräte, Sextoys, Steine und Tücher erlebt. Jedes Studio und jede Masseurin hat da einen eigenen Stil. Ich bevorzuge es, wenn die Dame mit ihrem Eigengewicht arbeitet oder mich mit ihren Unterarmen oder Brüsten massiert.

Insider-Info:

Ja, die Masseurinnen haben ebenfalls Spaß an der Sache! Meinen Quellen zufolge ist es wohl sehr befriedigend, gestresste Männer in die Entspannung zu begleiten. Viele Masseurinnen verfallen während der Arbeit selbst in einen Zustand der inneren Ruhe.

Selbst ist der Mann: So sorgst Du für noch mehr Entspannung!

Warmes Öl ist ein wichtiges Element bei jeder Massage. Wenn Du bestimmte Vorlieben hast (kühles Öl, heißes Öl, wenig Öl, so viel Öl, dass man darin ein Hühnchen frittieren könnte...) kannst Du Dir das problemlos von Deiner Masseurin wünschen. © SrdjanPav – istockphoto.com

Wir Männer lieben Action und wollen am liebsten immer selbst aktiv werden. Aber um die Sinnlichkeit bei der erotischen Massage wertschätzen zu können, müssen wir einen Gang zurückschalten. Fällt mir auch schwer. Aber lohnt sich! Deswegen habe ich für mich einen Trick entdeckt: Konzentriere Dich ganz bewusst auf die Berührungen! Denke an nichts anderes. Wenn Deine Gedanken doch mal zu den nackten Brüsten in Deinem Gesicht abschweifen, fokussierst Du Dich sanft wieder zurück, sobald Du es bemerkst.

Insider-Info

Erotische Masseurinnen sind bei der Arbeit entweder nackt oder tragen einen Hauch von Nichts. Erwarte keine teure Lingerie – zarte Spitze verträgt sich nicht mit Massageöl.

Viele Experten empfehlen, während der Massage zu meditieren, also ganz bewusst zu atmen und an nichts zu denken. Nein, auch nicht an die entspannenden Griffe an Deinen Kronjuwelen! Meiner Erfahrung nach solltest Du während der ersten Hälfte der Massage tatsächlich den entspannenden Effekt der Berührungen genießen. Aber niemand kann es Dir verübeln, wenn Du Dich gegen Ende eher auf die Anspannung in Deinem Körper konzentrierst. Einzige Ausnahme: Wenn Du Dir eine Prostata-Massage gönnst, kannst Du jeden Millimeter Entspannung gut gebrauchen. Bester Trick für die kritischen ersten Zentimeter der Dehnung: 5 Sekunden einatmen, 5 Sekunden Pause, 5 Sekunden ausatmen. Sobald Du den ersten Moment hinter Dir hast, wird es richtig gut – versprochen! 

 

Erotische Massage: Nicht besser als Sex, sondern anders

Keine Sorge: Ich werde jetzt nicht behaupten, dass eine erotische Massage das „ultimative Sexerlebnis“ wäre. Es ist allgemein schwer, die verschiedenen Kategorien der Rotlichtwelt miteinander zu vergleichen. Eine Erotik-Massage ist nicht besser oder schlechter als Sex, sondern anders. Die Dienstleistung erfüllt ein gänzlich anderes Bedürfnis als ein Besuch im Puff. Es geht um Intimität, Sinnlichkeit und Entspannung. Für viele Männer kommen diese Elemente im Alltag zu kurz. Intimität entsteht natürlich auch mit einem Highclass-Escort. Aber kannst Du Dir ein anderes Szenario vorstellen, in dem Du einfach mal rumliegen und entspannen darfst? Eben.

Mein Tipp zum Thema:
Du findest es heiß, eine Frau ausgiebig mit einer Massage zu verwöhnen? Tatsächlich ist ein erotisches Massage-Studio dann nicht der richtige Ansprechpartner. Professionelle Erotik-Masseurinnen bieten nur sehr selten Massageaustausch an und schlüpfen ungern in die empfangende Rolle. Bessere Chancen hast Du bei einer Escortagentur oder sogar im Puff. Die Damen dort freuen sich sicher über einen Mann, der nicht nur an sich denkt!

Entdecke die Welt der Sinnlichkeit bei einer erotischen Massage in Deiner Nähe! In meiner Suche beim Redlight Guide findest Du Massagestudios und selbstständige Masseurinnen, die Dich am ganzen Körper beglücken.

Clubs in Deiner Nähe


Mehr zu dem Thema lesen

BordellSexualbegleitung für Menschen mit Behinderung hat viele Vorteile.

Sexualbegleitung: Liebe für Menschen mit Handicap

Für viele Menschen mit Behinderung kann es schwierig sein, sexuelle Erfahrungen zu machen. Eine Sexualbegleitung kümmert sich um die körperlichen und emotionalen Bedürfnisse von Menschen mit Handicap. Was das kostet und welche Alternativen es gibt, erfährst Du im Blog.

Erotische MassageDie Prostata-Massage ist für viele Männer ein wahrer Genuss

Prostata-Massage: Der ultimative Höhepunkt am G-Punkt des Mannes!

Die erotische Prostata-Massage ist ein wahrer Genuss. Angeblich können Männer dabei multiple Orgasmen erleben. Ich verrate Dir, wie ich es fand und gebe Dir Tipps für Deine Prostata-Massage im Tantrastudio!

Erotische MassageWas kostet eine gute Erotikmassage? Ich verrate es dir!

Was kostet eine erotische Massage?

Was kostet eine gute Erotikmassage? Ich gehe im Sex-Blog der Frage nach, wie viel Geld Du für eine Tantramassage auf den Tisch legen musst und wie Du Ihr bestes Angebot in Deiner Umgebung findest.

BordellWelche Sex-Vorsätze 2020 hast Du Dir genommen? Hast du eine Bucketlist?

Sex-Vorsätze 2020: Beginne das neue Jahr mit einem Knall!

Mein 2020 beginnt mit einem Knall! Ich habe mir für das Jahr eine Sex-Bucketlist angelegt, mit allen erotischen Zielen, die ich dieses Jahr wahr machen will. Ich verrate Dir im Blog, wie Du ebenfalls eine To-Do-Liste erstellst und was Dir Sex-Vorsätze bringen!

Erotische MassageEine Erotikmassage ist langsam und sehr intensiv.

Mein Erfahrungsbericht: Was passiert bei der Erotikmassage?

Wolltest Du schon immer einmal wissen, was sich hinter den Türen eines Erotik-Massagestudios abspielt? Ich nehme Dich mit zu einer zweistündigen Tantra-Massage mit Happy End. Hier erfährst Du, wie eine Erotikmassage abläuft und ob sich das Ritual für Dich lohnt.

BordellSex für Ältere: Ob mit einer Luxus-Escortlady oder klassisch im Puff: Ältere Gäste sind gern gesehene Kunden.

Erotische Begleitung für Ältere: Sexarbeit für Männer über 60

Männer über 60 sind bei vielen Prostituierten gern gesehene Kunden. Respektvoll, gepflegt, höflich: Männer der alten Schule wissen noch, wie man eine Frau verwöhnt! Ich verrate Dir, welche Angebote sich für Männer in den besten Jahren besonderes lohnen.

Erotische MassageBei einer Tantra-Massage geht es um die heilige Kunst der Berührung.

Tantra-Massage: Lohnt sich das oder ist das Esoterik-Humbug?

Tantra-Massage: Viele Männer (und Frauen) können sich darunter nichts vorstellen. Ich erkläre Dir, was es mit der indischen Sex-Tradition auf sich hat, was dabei passiert und ob sich eine ausgiebige Tantra-Massage für Dich lohnt.

Erotische MassageErotik-Massagestudio oder private Massage - was ist besser?

Erotische Massage: Private Angebote oder Erotik-Massagestudio?

Du willst Dir eine richtig schöne, erotische Massage gönnen. Aber wo findest Du die heilenden Hände, die Dich bis zum Höhepunkt massieren? Vom professionellen Erotik-Massagestudio bis hin zu mobilen Erotikmasseurinnen gibt es viele Optionen für Dich. Ich verrate Dir, was sich für dich lohnt!

Erotische MassageEine Massage mit Happy End ist entspannend und erotisch.

Massage mit Happy End: So findest Du ein gutes Massagestudio

Die Massage mit Happy End ist perfekt für Dich, wenn Du Deine ersten Erfahrungen mit sexuellen Dienstleistungen machen willst. Ich verrate Dir, was dieser Begriff bedeutet und wie Du einen Massagesalon findest, in dem Du in guten Händen bist.

Erotische MassageAnfassen bei der erotischen Massage - was ist erlaubt?

Anfassen bei der erotischen Massage – ist das erlaubt?

Die Erotik bei der Massage kommt von der passiven Position ohne Anfassen. Ich erkläre Dir, wie Du Dich bei einer Erotikmassage richtig verhältst und wie Du die Erfahrung auch ohne Körperkontakt genießt.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.