Im Swingerclub gibt es Sex zwischen Paaren und Singles.
© LightFieldStudios – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Als Soloherr im Swingerclub: So hast Du Erfolg!

am

Paid Sex ist ja schön und gut, aber nichts kann mit einer richtig guten Sexparty mithalten. Unzählige Männer und Frauen, die sich auf einer großen Spielwiese vergnügen – hot! Im Swingerclub begegnest Du Paaren, die Ihre Sexualität mit anderen Menschen ausleben wollen. Im Gegensatz zum Date im Bordell ist der Sex dabei nicht garantiert – schließlich tummeln sich hier private Liebhaber von Gruppensex und versauten Spielen. Lohnt sich der Besuch trotzdem für Dich?

In meinem Sex-Blog erfährst Du, was Du im Swingerclub erleben kannst, ob sich das für Dich als Singlemann lohnt und welche Alternativen es zur heißen Orgie gibt.

Was bekomme ich für den Eintrittspreis im Swingerclub?

Der Eintritt in den Swingerclub kostet – je nach Etablissement – zwischen 40 und 150 Euro. Du denkst, das wären schwankende Preise? Das ist der Preisrahmen für Paare, die gemeinsam zur Party kommen und sie gemeinsam wieder verlassen. Single-Damen sind ein großer Gewinn für potenzielle Dreier, Gruppensex und die generelle Atmosphäre. Deswegen zahlen sie meistens gar keinen Eintritt (oder eine symbolische Gebühr von maximal 30 Euro). Und wie sieht es mit den Soloherren aus?

Die meisten Swingerclubs haben einen deutlichen Männerüberschuss. Deswegen müssen wir Herren der Schöpfung tiefer in die Tasche greifen, um uns auf der Sexparty zu vergnügen. Die Preise bewegen sich zwischen 60 Euro und 250 Euro für einen Abend.

Dafür bekommst Du einiges geboten:

  • Zugang zur Location, meist ein größeres Haus mit mehreren Räumlichkeiten, einer Bar, Wellness-Angeboten und sexy Aufenthaltsbereichen
  • ein kostenfreies Buffet zur Stärkung zwischen den Runden auf der Spielwiese
  • kostenlose Getränke für den Abend (in der Regel ohne Alkohol, maximal gibt es Bier oder Wein)
  • erotisch eingerichtete Themenzimmer mit Sextoys, die Du wahrscheinlich nicht zu Hause hast (BDSM-Folterkammer, Darkroom, Gynäkologenstuhl, …)
  • eine Partygemeinde mit viel Appetit auf erotische Abenteuer

Der Sex ist beim Besuch in einem Swingerclub nicht inklusive! Schließlich sind die anderen Gäste keine professionellen Anbieter von Liebesdiensten, sondern so wie Du privat unterwegs. Alle Begegnungen spielen sich auf Basis von Sympathie ab. Du kannst niemanden billig für Sex bezahlen. Es kann also durchaus passieren, dass Du gar keinen Sex an diesem Abend hast. Wenn Du das Risiko nicht eingehen willst, empfehle ich Dir einen Besuch im FKK-Club. Die Preise im Saunaclub liegen etwas höher, aber dafür begegnest Du hier sexy Frauen, die Dir gern ihre Dienste anbieten.

SUSI-Live

Und wie sieht es mit dem Sex aus?

Höhepunkt jedes Swingerclub-Besuchs ist der Sex. Der findet meist auf den großen Spielwiesen statt, die es in den Clubs gibt. Je nach Größe der Location gibt es meist mehrere Themenzimmer, in denen sich die Action abspielt. Paare und Gruppen können sich in ein Privatzimmer zurückziehen oder vor den Augen der anderen Gäste miteinander intim werden.

Nicht jede Swingerparty besteht aus einer einzigen, großen Orgie. Stimmung, Anzahl der Gäste, Ambiente – das alles sind Faktoren, die zum Erfolg (oder Misserfolg) einer Sexparty beitragen. An einem Abend vergnügen sich drei heiße Paare gleichzeitig auf den Matratzen, am nächsten Abend herrscht tote Hose: Ein Swingerclubbesuch ist nicht planbar. Niemand weiß, was passieren kann. Das steckt schon im inoffiziellen Motto der Swingerszene: Alles kann, nichts muss.

© Mlenny – istockphoto.com

Die 10 goldenen Regeln für Soloherren im Swingerclub

  1. Mache Dich schick!
  2. Kleider machen Leute!
  3. Respektiere Deine Mitspieler!
  4. Frage um Erlaubnis, bevor Du fremde Frauen (oder Männer) anfasst!
  5. Nicht aufdringlich werden!
  6. Lungere nicht pausenlos vor den Spielwiesen herum!
  7. Betrinke Dich nicht!
  8. Flirte nicht mit allen Frauen gleichzeitig!
  9. Komme den aktiven Paaren nicht zu nahe (außer, Du wirst darum gebeten)!
  10. Nutze immer ein Kondom!

Solo in den Swingerclub – geht das überhaupt?

Swingerclubs sind für Pärchen gedacht, oder? Nicht unbedingt. Es gibt zwar die Bezeichnung „Pärchenclub“, aber das bedeutet nicht, dass Singles dort gar keinen Zutritt haben. Die Welt der Swingerclubs ist zweigeteilt: Am Wochenende oder zu besonders begehrten Spezialpartys öffnen die Clubs ihre Tore ausschließlich für Paare, die sich dem Partnertausch hingeben. Zu anderen Terminen dürfen auch Soloherren dem wilden Treiben beiwohnen.

Die Betreiber der Clubs (oder die Organisatoren der privaten Partys) versuchen meist, ein gutes Gleichgewicht zwischen den Geschlechtern herzustellen. Ausnahme sind Herrenüberschuss-Partys: Die werden oft von Paaren besucht, die ihre Gangbang-Fantasien ausleben wollen.
In vielen Swingerclubs sind Soloherren gern gesehene Gäste. Spezielle Pärchenclubs (oder Pärchenabende) dagegen sind für Männer ohne Begleiterin tabu. Wenn Du trotzdem kommen willst, könntest Du Dich von einer Escortlady begleiten lassen – eine spannende Idee für ein brandheißes Escort-Date!

Deine ersten Schritte auf der sexy Spielwiese: So findest Du Anschluss!

Die Basics sind klar: Wer Sex will, muss freundlich sein. Das ist aber nur die theoretische Seite des Swingerclubs. Wie wird Dein Besuch in der Praxis aussehen?

Wenn Du an Deinem ausgewählten Club ankommst, wirst Du meist freundlich begrüßt (in der Swingerwelt sind die Leute außergewöhnlich nett und offen) und in die Umkleide geführt. Du ziehst Dein Cluboutfit an (gern schwarze, gut sitzende Unterwäsche, KEIN Feinripp!) und dann kann es auch schon losgehen. In den meisten Swingerclubs gibt es einen großen Aufenthaltsbereich mit Bar, wo Du erste Kontakte knüpfen kannst. Es spricht nichts dagegen, sich erst einmal still umzuschauen.

Du kannst Dich zur Überbrückung am Buffet bedienen. Liebe geht schließlich durch den Magen! Beim Essen lernst Du vielleicht das eine oder andere Paar kennen. Richtig los geht es in der Regel erst nach Einbruch der Dunkelheit und nach dem Abendessen. Dann verziehen sich die ersten Mitspieler in die Privaträume. Zuschauen ist (fast) immer erlaubt. Achte darauf, nicht zu aufdringlich zu werden und erst nach expliziter Aufforderung mit auf die Matte zu steigen! Orientiere Dich an den anderen Soloherren – zumindest an denen, die Erfolg haben.

Selbst, wenn Du nach Hause gehst, ohne Sex zu haben: Das Ambiente, die erotische Stimmung und das wilde Treiben auf den Matratzen wird sicherlich einen Eindruck hinterlassen. Und wenn es beim ersten Mal nicht klappt, kannst Du es ja einfach nochmal versuchen. Meine Erfahrung sagt: Wer sich leidlich Mühe gibt, Gespräche sucht und respektvoll bleibt, der wird auch Erfolg haben.

Clubs in Deiner Nähe

Fazit: So wird Dein erster Swingerclub-Besuch zu einem vollen Erfolg!

Swingerclubs sind für uns Freier unbekanntes Terrain: Statt unsere Favoritin einfach für ein paar schöne Stunden zu buchen, geht es hier um die Sympathie. Ein Swingerclub ist kein Bordell und Flatrate-Sex gibt es auch nicht. Dafür kannst Du ganz unverbindlich und privat Spaß haben – ohne den Gedanken, dass Du dafür zahlen musst. Du kannst Deinen voyeuristischen Vorlieben freien Lauf lassen und Dich erotisch inspirieren lassen. Und obendrauf gibt es noch ein leckeres Buffet zur Stärkung. Klingt nach einem guten Abend!

Du bist Dir unsicher, ob Du überhaupt der Typ für eine Sexparty bist? Mein Test verrät es Dir!

Mein Tipp:
Der erste Besuch im Swingerclub ist für Solomänner nicht weniger aufregend als für Paare. Selbst, wenn Du bereits Erfahrung mit Prostituierten und Escorts gesammelt hast – ein Pärchenclub ist noch einmal etwas ganz anderes. Wenn Du Dich an die Regeln hältst und Deinen potenziellen Bettgefährten mit einem Lächeln begegnest, wird die erste Anspannung schnell abfallen. Probiere es aus!

 

Du hast Lust bekommen, Sex außerhalb der Saunaclubs und Laufhäuser des Landes auszuprobieren? Willst Du fremde Haut spüren, aber nicht explizit für Sex bezahlen? Ein Abend im Swingerclub ist in jedem Fall ein heißes Erlebnis! Finde in meiner Suche beim Redlight Guide jetzt die besten Clubs und Partytreffs in Deiner Umgebung!


Mehr zu dem Thema lesen

SwingerclubIm Swingerclub erlebst Du heißen Sex.

Erfahrungsbericht Swingerclub: Ist der Partnertausch was für Dich?

Für meinen Erfahrungsbericht aus dem Swingerclub habe ich mir eine Begleiterin geschnappt und bin auf eine Pärchenparty gegangen. Wie läuft so ein Abend ab? Ist das etwas für Dich? Meine Erfahrungen und Erlebnisse erfährst Du jetzt im Sexblog!

SwingerclubBei einem Gangbang geht es heiß her: So viele Männer passen bei uns gar nicht aufs Bild...

Gangbang: Wo und wie kann ich eine heiße Orgie erleben?

Gangbang: Der ultimative Männertraum oder überbewertet? Gruppensex mit Herrenüberschuss ist ein beliebtes Thema in der Welt der Pornos. Und Du kannst mittendrin sein! Ich verrate Dir, wo die heißesten Sexpartys stattfinden und was da hinter verschlossenen Türen eigentlich passiert.

BordellWenn Ihr als Paar ins Bordell gehen wollt, solltet ihr einige Dinge beachten. Wir verraten es Euch!

Als Paar ins Bordell: So bekommst Du Deinen Dreier!

Lust auf einen Dreier? Wenn Ihr als Paar ins Bordell geht, erlebt Ihr unkompliziert und sicher erotische Abenteuer. Viele Prostituierte bieten Paarbegleitung an und übernehmen gerne die Rolle der zweiten Frau beim Dreier. Ich verrate Euch, was Ihr dabei beachten müsst und wie viel das kostet!

NachtclubBei einer Sexparty hinter verschlossenen Türen geht es heiß her.

Der große Selbsttest: Bist Du der Typ für eine Sexparty?

Hast Du Lust, Teil einer Orgie zu sein? Mein schneller, anonymer Selbsttest verrät Dir, ob Du der Typ für eine Sexparty bist. Außerdem erfährst Du, wie Du einen guten Gangbang findest und was Du dabei beachten musst.

BordellFlatrate-Sex in Bordellen - gibt es das und ist das eigentlich erlaubt?

Flatrate-Sex: Was ist dran am Mythos Flatrate-Bordell?

In Flatrate-Bordellen zahlst Du einmal Eintritt und darfst dann unbegrenzt viel Sex haben. Ich verrate Dir, ob es dieses Geschäftsmodell wirklich gibt und welche günstigen Alternativen zum Flatrate-Sex für Dich in Frage kommen.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.