Bei einem Gangbang geht es heiß her: So viele Männer passen bei uns gar nicht aufs Bild...
© piratedub– istockphoto.com
Beitrag teilen:

Gangbang: Wo und wie kann ich eine heiße Orgie erleben?

am

Gangbang: Der ultimative Männertraum oder überbewertet? Das muss wahrscheinlich jeder Mann für sich selbst entscheiden. Aber ein paar Informationen können nicht schaden. Was ist ein Gangbang eigentlich? Welche anderen Arten von Gruppensex gibt es? Und wo finden die heißesten Sexpartys statt?

Mit ein bisschen Vorbereitung setzt Du Deine Fantasie schon bald in die Realität um. Ob im Swingerclub oder mit einer Porno-Prinzessin: Beim Sex mit mehreren Personen musst Du ein paar Grundregeln beachten. Lust bekommen? In meinem Sex-Blog verrate ich Dir unverblümt alle Antworten rund um den Gangbang!

Was ist ein Gangbang? Die verschiedenen Arten von Gruppensex

Gruppensex ist der Oberbegriff für jede Art von Sex, bei der mehr als zwei Personen beteiligt sind. Ja, auch ein Dreier ist schon Gruppensex.

Die Orgie ist nicht ganz klar definiert. Ich verstehe darunter Sex, bei dem sich mehr als vier Personen treffen. Für andere ist das ein verschlungener Haufen an sexlustigen Menschen. Nach oben gibt es bei der Teilnehmerzahl quasi keine Grenze.

Eine Herrenüberschuss-Party (HÜ-Party) erklärt sich von selbst: Bei dieser Sexparty sind mehr Herren als Frauen zugegen. Klingt im ersten Moment so, wie wenn Du als Soloherr in den Swingerclub gehst? Nicht ganz. Die Damen, die auf solche Partys gehen, wollen gern Sex mit mehreren Männern haben. Manchmal gleichzeitig, manchmal nacheinander. Sprich: Im Gegensatz zum klassischen Pärchenabend hast Du hier höhere Erfolgschancen!

Der Gangbang ist die Königsdisziplin beim Gruppensex. Auf eine Frau kommen hier gleichzeitig zahlreiche Männer. Wortwörtlich: Diejenigen, die gerade nicht aktiv sind, dürfen sich oftmals während der Show einen runterholen und auf die Dame ejakulieren (Bukkake). Doppel-Penetration oder Penetration in mehrere Körperöffnungen gleichzeitig ist ebenfalls drin.

Porno-Produktion ist als Begriff recht selbsterklärend. Es gibt jede Menge Amateure, die sich einmal mit einer Pornodarstellerin vergnügen wollen. Und Gangbang-Pornos sind sehr beliebt. Die Lösung? Filmstudios laden sich einen Schwung Männer ein und halten die Kamera darauf. Die Dreharbeiten finden meist in einem Swingerclub oder Partytreff statt.

SUSI-Live

Swingerclub, Privatparty, Porno-Orgie: Wie läuft das ab?

So, die Begriffe sitzen! Aber wie läuft so eine Orgie oder ein Gangbang in der Praxis ab? So pauschal lässt sich das nur schwer erklären. Schließlich ist jede Sexparty anders. Ich habe schon Orgien erlebt, die wirklich wie ein Porno ablaufen. Die Männer stehen im Kreis um eine oder zwei Frauen und dürfen abwechselnd ran. Andere ähneln eher dem wilden Treiben auf einer Spielwiese im Swingerclub: Alle sind gleichzeitig aktiv und verwöhnen die Frau(en) im Zentrum des Geschehens. Bisexuelle und schwule Orgien sind ein Kapitel für sich: Wenn die Männer miteinander interagieren, eröffnet das erheblich mehr Möglichkeiten.

Fangen wir am Anfang an: Wo finden Gangbangs statt?

Meist sind es private Damen, die sich dieses Erlebnis im Zentrum der Aufmerksamkeit gönnen. Aber natürlich gibt es auch professionelle Ladys aus der Adult-Branche, die Fan-Nähe wörtlich nehmen. Kosten? Du musst bei privaten Partys oder Swingerpartys mit einem Eintrittsgeld von 50 bis 80 Euro rechnen. Das ist deutlich günstiger als die Preise in einem Saunaclub. Bei einem Pornodreh kannst Du in der Regel umsonst kommen, aber Du gibst die Rechte an Deinem Bild ab und tauchst in einem Film auf.

So geht’s: Ich mache Dich in 5 Schritten bereit für Deine erste Orgie!

 

1. Was sind Deine Fantasien?

Erster Schritt ist wie immer: Selbstbeobachtung. Was möchtest Du eigentlich? Geht es Dir darum, als Amateur in einem Porno mitzuspielen? Willst Du jede Menge fremde Haut spüren? Hast Du Bock auf richtig anonymen Sex, bei dem Du in der Masse untergehst? So findest Du heraus, ob ein Gangbang überhaupt die richtige Veranstaltung für Dich ist. Du solltest Dir auch Gedanken darum machen, wo Deine Grenzen liegen – speziell, wenn Du trotz Beziehung ins Bordell oder zu einer Sexparty gehst.

2. Gangbangs in Deiner Nähe finden

Jetzt wird es Zeit, nach einem passenden Sextreff zu suchen. Erste Anlaufstelle sind die Swingerclubs in Deiner Region. Gerade in den bekannteren Etablissements finden regelmäßig HÜ-Partys oder Gangbangs statt. Wenn Du es auf einen echten Pornostar abgesehen hast, solltest Du die Augen bei Social Media offenhalten. Viele Studios kündigen dort an, wenn ein Gangbang-Porno ansteht.

Oftmals gibt es regelrechte Anheizerinnen, die die männlichen Gäste bei einer Orgie in die richtige Stimmung bringen. Bei anderen Events musst Du von selbst Deinen Mann stehen. (Bildnachweis: © Image Source – istockphoto.com)

Es gibt einen großen Unterschied zwischen einer frivolen Party unter privaten Singles und Paaren und einem professionellen Gangbang. Die Regeln unterscheiden sich je nach Veranstaltung. Was aber definitiv nie aus der Mode kommt: Respekt vor Deinen Sexpartnern und -partnerinnen! (Bildnachweis: © Nikada – istockphoto.com)

3. Informationen sammeln

Wie die Organisation abläuft, unterscheidet sich je nach Event. Mal meldest Du Dich einfach per Mail oder Telefon an und bekommst dann Termin und Adresse mitgeteilt. Mal musst Du vorher einen kleinen Fragebogen mit Bild ausfüllen und Dich regelrecht für die Position bei der Orgie „bewerben“. Finde heraus, was für Dein Event zutrifft!

Manche Veranstaltungen erwarten einen Gesundheitsnachweis. Das gilt vor allem dann, wenn Sperma ins Spiel kommt. Bei einer Bukkake-Party ejakulierst Du ungeschützt auf den Körper einer Lady. Deswegen sollten alle Männer bei so einem Gangbang einen aktuellen STI-Test mitbringen. Den Test auf Geschlechtskrankheiten macht Dein Hausarzt.

4. Die letzten Stunden vor der Sexparty

Es geht in die heiße Phase! Du hast Dich für einen Gangbang angemeldet und bist bereit, gemeinsam mit Deinen Mitstreitern eine Frau zu erobern. Damit das wirklich klappt, solltest Du genug Standfestigkeit mitbringen. Gerade bei einer Porno-Produktion ist die Arbeit am Set manchmal hektisch und wenig erotisch. Wenn Du mit Erektionsproblemen zu kämpfen hast, wähle lieber eine Sexparty im Swingerclub aus. Hier kannst Du entspannt abwarten und erstmal zuschauen, bevor es zur Sache geht. Selbstverständlich duschst Du vor dem Event noch einmal und sorgst dafür, dass Du präsentabel aussiehst. Ehrensache!

5. Verhalten bei der Orgie

Du bist angekommen und die Party geht los. Wie verhältst Du Dich richtig bei der Gangbang-Party? Keine Sorge, ich biete Dir die Lösung. Hier mein offizieller Orgien-Knigge für Männer:

  • Meistens gibt es einen Organisator oder festen Ansprechpartner, der ein Auge auf den Ablauf hat. Sein Wort ist Gesetz!
  • Die Frau im Mittelpunkt hat selbstverständlich ebenfalls jederzeit ein Veto-Recht, wenn es ihr zu bunt wird.
  • Wenn Du bei einer Porno-Produktion eine Maske tragen willst, ist das meist in Ordnung. Sprich das mit dem Team vor Ort ab!
  • Du kannst Dich währenddessen selbst befriedigen, um bereit zu sein, wenn ein Platz an der Sonne frei wird.
  • Bei kommerziellen Veranstaltungen greift bei der Penetration die Kondompflicht. Ja, auch beim Oralsex.
  • Nicht drängeln! Die aktiven Herren brauchen Platz zum Rangieren. Und für die Frauen ist es nicht besonders prickelnd, von einer Herde übereifriger Soloherren bestürmt zu werden.
  • Die Reihenfolge der Männer hängt oft davon ab, wer zur richtigen Zeit eine Erektion hat und halten kann. Wenn sich ein Geschlechtsgenosse dem Höhepunkt nähert, solltest Du Dich bereit machen!
  • Gruppensex ist nicht der Ort für Egotrips. Klar, Du möchtest das Gefühl beim Sex so lange wie möglich genießen. Aber nimm Rücksicht auf Deine Mitmenschen und komme halbwegs zügig zum Abschluss!
  • Ein Nein ist ein Nein! Bei HÜ-Partys und Swingerorgien gilt immer der Grundsatz: Alles kann, nichts muss.

Clubs in Deiner Nähe

Muss man(n) das ausprobieren? Mein Fazit zu Gangbangs und Gruppensex

Es muss nicht gleich der Bukakke-Gangbang sein, bei dem vier und mehr Männer gleichzeitig in einer Frau stecken. Das ist die Königsdisziplin beim Gruppensex. Du musst schon der Typ für eine so harte Sexparty sein. Aber deswegen gibt es ja viele Orgien-Alternativen! Ich rate Dir dazu, im Swingerclub vorbeizuschnuppern. Idealerweise wählst Du eine HÜ-Party aus. Die weiblichen Gäste wollen auf solchen Partys bewusst Sex mit vielen fremden Männern. Das ist Deine Chance!

Meine Meinung zum Thema Gangbang:

Einen Gangbang in Ehren kann niemand verwehren! Klar, die Sexparty mit Herrenüberschuss ist nichts, was man(n) jede Woche machen muss. Ich persönlich stehe nicht so drauf, ein Teil der „gesichtslosen“ Masse zu sein, die sich um eine Frau schert. Aber ich sehe den Reiz darin: Es ist purer Exzess und einfach eine pervers-geile Vorstellung, zusammen mit anderen Männern eine Frau zu erobern. Wenn Du Dir das Abenteuer gönnst, achte unbedingt auf Deine eigenen Grenzen und lasse Dich nicht von der Gruppendynamik mitreißen!

 

Du willst Deine Sexfantasie in die Wirklichkeit holen? In meiner Suche beim Redlight Guide findest Du die besten Swingerclubs in Deiner Umgebung. Dort finden regelmäßig heiße Sexpartys mit Männerüberschuss statt. Oder Du gönnst Dir Gruppensex im Saunaclub oder im Bordell. Du hast es in der Hand!


Mehr zu dem Thema lesen

SwingerclubIm Swingerclub erlebst Du heißen Sex.

Erfahrungsbericht Swingerclub: Ist der Partnertausch was für Dich?

Für meinen Erfahrungsbericht aus dem Swingerclub habe ich mir eine Begleiterin geschnappt und bin auf eine Pärchenparty gegangen. Wie läuft so ein Abend ab? Ist das etwas für Dich? Meine Erfahrungen und Erlebnisse erfährst Du jetzt im Sexblog!

BordellWenn Ihr als Paar ins Bordell gehen wollt, solltet ihr einige Dinge beachten. Wir verraten es Euch!

Als Paar ins Bordell: So bekommst Du Deinen Dreier!

Lust auf einen Dreier? Wenn Ihr als Paar ins Bordell geht, erlebt Ihr unkompliziert und sicher erotische Abenteuer. Viele Prostituierte bieten Paarbegleitung an und übernehmen gerne die Rolle der zweiten Frau beim Dreier. Ich verrate Euch, was Ihr dabei beachten müsst und wie viel das kostet!

SwingerclubIm Swingerclub gibt es Sex zwischen Paaren und Singles.

Als Soloherr im Swingerclub: So hast Du Erfolg!

Du hast Lust alleine in den Swingerclub zu gehen? Für Soloherren gibt es hier viel zu erleben. Allerdings musst Du Dich an die Spielregeln halten – sonst darfst Du beim wilden Treiben nur zuschauen. Ich verrate Dir, wie Du Erfolg im Swingerclub hast!

NachtclubBei einer Sexparty hinter verschlossenen Türen geht es heiß her.

Der große Selbsttest: Bist Du der Typ für eine Sexparty?

Hast Du Lust, Teil einer Orgie zu sein? Mein schneller, anonymer Selbsttest verrät Dir, ob Du der Typ für eine Sexparty bist. Außerdem erfährst Du, wie Du einen guten Gangbang findest und was Du dabei beachten musst.

BordellFlatrate-Sex in Bordellen - gibt es das und ist das eigentlich erlaubt?

Flatrate-Sex: Was ist dran am Mythos Flatrate-Bordell?

In Flatrate-Bordellen zahlst Du einmal Eintritt und darfst dann unbegrenzt viel Sex haben. Ich verrate Dir, ob es dieses Geschäftsmodell wirklich gibt und welche günstigen Alternativen zum Flatrate-Sex für Dich in Frage kommen.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.

Wie gefällt Dir diese Seite:
(4,46 aus 13 Stimmen)