Im Swingerclub erlebst Du heißen Sex.
© stock_colors – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Erfahrungsbericht Swingerclub: Ist der Partnertausch was für Dich?

am

Der ultimative Kick für Paare: Ein Besuch im Swingerclub! Für viele ist das eines der besten Mittel gegen ein eingeschlafenes Sexleben. Partnertausch, öffentlicher Sex, sexy Dreier: Auf den Spielwiesen geht es heiß her. Fragst Du Dich auch, ob ein Besuch im Swingerclub das Richtige für Dich ist? 

Als Dauersingle war ich bisher nur alleine auf Sexpartys. Aber für meinen Erfahrungsbericht habe ich mir eine Begleiterin geschnappt und bin auf eine Pärchenparty gegangen. Meine Erfahrungen und Erlebnisse erfährst Du jetzt in meinem Erfahrungsbericht aus dem Swingerclub! 

Die Vorbereitung: Was zieht man(n) im Swingerclub an?

Was ziehen Männer im Swingerclub an? Gute Frage. Die meisten Herren greifen zu einer gut sitzenden Unterhose, die ihre Vorzüge betont. Für den Oberkörper eignen sich Netzhemden oder sogenannte Harnesse, also Geschirre aus Leder und Metall. © PeopleImages – istockphoto.com

Bisher war ich nur als Solomann im Swingerclub. Aber ich fand den Gedanken schon immer reizvoll, mal einen Pärchenabend mit Partnertausch zu erleben. Das ist schließlich eine ganz andere Erfahrung als ein heißes Treffen mit einer Escortlady oder ein Dreier im Bordell. Ich habe mir also eine gute Freundin geschnappt und uns zu einer Swingerparty angemeldet.

Mir ist da zum ersten Mal richtig bewusst geworden, wie viel mehr Auswahl Frauen haben, wenn es um die Kleidung im Swingerclub geht. Sexy Lingerie, sündige Kleider, verführerische High-Heels oder hochhackige Stiefel: An einem schönen Frauenkörper sieht einfach alles gut aus. Je nach Thema ist auch die Stoßrichtung für das Outfit klar: Fetisch-Events schreien nach Lack, Leder und Latex, klassische Swingerpartys eher nach Unterwäsche, die sich schnell ausziehen lässt.

Aber was ist mit uns Männern? Ich stand ein bisschen unsicher vor meinem Kleiderschrank. Ich habe bisher immer gute Erfahrungen mit einer knackigen, gut sitzenden Shorts gemacht. Der Dresscode laut Webseite sollte „elegant, frivol, sexy und definitiv keine Straßenkleidung!“ sein. Das hilft natürlich wenig. Um nicht mit nacktem Oberkörper durch den Club zu laufen, habe ich zu einem lockeren Netzhemd gegriffen.

Und dann? Schicke Männerschuhe plus Unterhose? Sieht komisch aus. Ich habe einfache, schwarze Flip-Flops mitgenommen, um nicht barfuß durch den Pärchenclub zu laufen. Das war auch genau die richtige Wahl: Praktisch, schnell auszuziehen und trotzdem hygienisch.

Fragst Du Dich, ob ein Besuch im Swingerclub grundsätzlich eine gute Idee für Dich ist? Mein Selbsttest rund um Gruppensex und Swingerpartys zeigt es Dir! 

 

Mein Tipp für das Männer-Outfit im Swingerclub

Back to the Basics: Mit einer engen Shorts in schwarz und einem Netzhemd kannst Du nichts falsch machen. Für die meisten Swingerevents reicht das völlig aus. Manche Partys sind etwas glamouröser. Hier darfst Du Dich richtig schick machen: Weißes Hemd, schwarze Stoffhose, Schnürschuhe. Wenn Du Fetischkleidung hast, dann trage sie gern. Das ist sicher ein Hingucker! Wichtig ist nur, dass Du Dir Mühe mit Deinem Outfit gibst. Feinripp und Alltags-Unterwäsche sind tabu!

SUSI-Live

Die ersten Stunden im Swingerclub: Nackte Menschen, gutes Essen

Am Tag des großen Events waren wir vor lauter Aufregung etwas zu früh da. Wir warteten also auf dem Parkplatz, bis wir den Club betreten durften. Wir bekamen einen Schlüssel für einen Spind und durften uns direkt umziehen. Da wir das erste Mal in dieser Location waren, hat uns die nette Dame vom Einlass herumgeführt. Das unscheinbare, zweistöckige Haus ist eine echte Lust-Oase! Unten befinden sich die Bar, das Buffet und ein paar Sofas für das erste Kennenlernen. Für Raucher gibt es einen eigenen Bereich mit einer kleinen Bar. Über eine Wendeltreppe geht es dann nach oben. Dort warteten drei Spielwiesen mit verschiedenen Accessoires und Sexmöbeln auf die neugierige Partygemeinde. Eine weitere Tür führt in einen heißen SM-Dungeon mit Käfig, Andreaskreuz und Folterbank. Auf beiden Etagen gab es einen kleinen Wellnessbereich mit Dusche, Waschbecken, Toiletten und einer Sauna.

Schon beim ersten Erkunden der oberen Etage ging es richtig zu Sache. Auf einer Spielwiese hat sich ein Paar in der 69-Position vergnügt, während zwei neugierige Voyeure zuschauten. Die andere Gäste waren bereits unten am Buffet – das war auch unser nächstes Ziel. Liebe geht schließlich durch den Magen!

Übrigens: Essen und Getränke sind im Swingerclub im Eintrittspreis enthalten. Du kannst so viel schlemmen, wie Du willst und kannst. Mein Sex-Geheimtipp: In der ersten Runde wenig essen und erst am späteren Abend nochmal einen Snack gönnen! Auch beim Alkohol solltest Du maßhalten.

Mein Tipp für die Anlaufphase im Swingerclub

Bei Pärchenabenden bleiben die einzelnen Paare oft unter sich. Nutze Momente wie das gemeinsame Anstehen am Buffet oder die Auszeit in der Sauna, um Kontakte zu knüpfen! Ihr müsst ja nicht sofort ins Bett springen. Aber es hilft schon, bei einem Cocktail von der Bar zu entspannen und sich ein wenig zu unterhalten.

Action auf der Spielwiese: Heißer Sex mit neugierigen Paaren

Der Swingerclub ist der ideale Ort, um die sexy Unterwäsche auszuführen, die schon lange in der Schublade schlummert. Ihr müsst mit niemandem Sex haben, den Ihr nicht kennt. Es macht genau so viel Spaß, sich nur miteinander zu beschäftigen. © KatarzynaBialasiewicz – istockphoto.com

Frisch gestärkt ging der interessante Teil des Abends los. Meine Begleiterin und ich haben uns in die Sauna zurückgezogen. Aber wir waren nicht allein – ein anderes Pärchen in unserem Alter kam schon bald dazu. Nackt, natürlich. Der Smalltalk verwandelte sich schnell in heiße Flirts. Die beiden Frauen haben sich offensichtlich sofort miteinander verstanden. Unter der Dusche nach dem Saunagang kam es dann auch zu den ersten Berührungen zwischen den beiden. Zu viert beschlossen wir, uns auf eine der Spielwiesen zurückzuziehen. Da habe ich die Bedeutung des Wortes „Partnertausch“ erst so wirklich verstanden.

Meine Freundin vergnügte ich mit dem anderen Mann, während seine Frau sich mit mir beschäftigte. Aus den Augenwinkeln konnte ich sehen, dass unsere Show erste Zuschauer gewinnen konnte. Ein mutiger Mann kam schließlich dazu und streichelte meine Liebhaberin zwischen den Beinen. Natürlich nicht, ohne vorher um Erlaubnis zu fragen. Allgemein war es überraschend, wie offen und ungezwungen die Kommunikation ablief. Wir haben viel gelacht und noch mehr gestöhnt. Ich dachte erst, dass es sich merkwürdig anfühlt, meiner Freundin beim Sex mit einem anderen Mann zuzuschauen. Aber es war ehrlich gesagt ziemlich sexy.

Nach der ersten Runde folgten noch ein denkwürdiges Abenteuer im Whirlpool und ein kurzer Besuch im SM-Studio. Insgesamt ein erfolgreicher Abend für mich!

Mein Tipp für den Sex im Swingerclub

Wage den Sprung ins kalte Wasser! Es spricht nichts dagegen, einfach zu einer aktiven Gruppe auf der Spielwiese zu stoßen. Oft versammeln sich mehrere Männer um eine oder zwei Frauen. Eine andere Option ist es, zusammen mit Deiner Begleitung ein anderes Pärchen anzusprechen oder anzuflirten. Selbstverständlich musst Du respektieren, wenn Du ein „Nein“ zu hören bekommst.

Dein erster Swingerclub-Besuch: Tipps und Tricks rund um die frivole Party

  1. Kleiner, intimer Swingerclub oder riesige Eventlocation? Beides hat seine Vor- und Nachteile. Große Swingerclubs haben eine bessere Ausstattung und mehr Themenzimmer. Du kannst hier zum Beispiel einen Darkroom ausprobieren oder in einem sexy Whirlpool entspannen. In kleineren Clubs kommst Du schneller ins Gespräch und es gibt weniger Raum, auf den sich die Paare verteilen. Heiße Orgien werden wahrscheinlicher.
  2. Es liegt nicht an Dir! Wie sich der Abend entwickelt, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab: Stimmung, Zusammensetzung der Gäste, Musikauswahl, Wetter… Wenn Deine erste Swingerparty eher schlecht läuft, ist das noch kein Zeichen dafür, dass der Sex in der Öffentlichkeit nichts für Dich ist.
  3. Kondome schützen! Du erkennst einen guten Pärchenclub daran, dass in jedem Zimmer und neben jeder Spielwiese Kondome bereitliegen. Auch, wenn es beim privaten Sex zwischen Partybesuchern keine Kondompflicht gibt, rate ich Dir sehr dazu.
  4. Du hast Sorge, dass das Publikum nicht Deinem Geschmack entspricht? Es hält sich hartnäckig das Vorurteil, dass Du im Sexclub nur Rentner in Reizwäsche triffst. Laut meinem Erfahrungsbericht im Swingerclub ist das nicht der Fall: Die Gästeliste ist bunt gemischt. Ja, der Altersdurchschnitt liegt etwas über 30, aber das ist nicht dramatisch.

Clubs in Deiner Nähe

Fazit: Alles kann, nichts muss!

Ein Besuch im Swingerclub kann richtig aufregend sein. Man weiß vorher nie, wie der Abend endet. Vielleicht erlebst Du die beste Orgie Deines Lebens. Vielleicht bekommst Du einen Blowjob in der Dusche. Vielleicht sitzt Du drei Stunden an der Bar und unterhältst Dich mit einer fremden Frau. Alles kann, nichts muss. Ein guter Pärchenclub schafft den Rahmen für den erotischen Austausch. Alles andere liegt in Deiner Hand!

Du willst die Swinger-Szene in Deiner Umgebung erkunden? In meiner Suche beim Redlight Guide findest Du schnell und einfach die besten Swingerclubs in Deiner Nähe. Du bevorzugst einen Wellnesstempel, in dem Du garantiert Sex haben kannst? Dann rate ich Dir, mal bei den Saunaclubs vorbeizuschauen! Ich habe meine Erlebnisse im FKK-Club ebenfalls für Dich aufgeschrieben.


Mehr zu dem Thema lesen

SwingerclubBei einem Gangbang geht es heiß her: So viele Männer passen bei uns gar nicht aufs Bild...

Gangbang: Wo und wie kann ich eine heiße Orgie erleben?

Gangbang: Der ultimative Männertraum oder überbewertet? Gruppensex mit Herrenüberschuss ist ein beliebtes Thema in der Welt der Pornos. Und Du kannst mittendrin sein! Ich verrate Dir, wo die heißesten Sexpartys stattfinden und was da hinter verschlossenen Türen eigentlich passiert.

BordellWenn Ihr als Paar ins Bordell gehen wollt, solltet ihr einige Dinge beachten. Wir verraten es Euch!

Als Paar ins Bordell: So bekommst Du Deinen Dreier!

Lust auf einen Dreier? Wenn Ihr als Paar ins Bordell geht, erlebt Ihr unkompliziert und sicher erotische Abenteuer. Viele Prostituierte bieten Paarbegleitung an und übernehmen gerne die Rolle der zweiten Frau beim Dreier. Ich verrate Euch, was Ihr dabei beachten müsst und wie viel das kostet!

SwingerclubIm Swingerclub gibt es Sex zwischen Paaren und Singles.

Als Soloherr im Swingerclub: So hast Du Erfolg!

Du hast Lust alleine in den Swingerclub zu gehen? Für Soloherren gibt es hier viel zu erleben. Allerdings musst Du Dich an die Spielregeln halten – sonst darfst Du beim wilden Treiben nur zuschauen. Ich verrate Dir, wie Du Erfolg im Swingerclub hast!

NachtclubBei einer Sexparty hinter verschlossenen Türen geht es heiß her.

Der große Selbsttest: Bist Du der Typ für eine Sexparty?

Hast Du Lust, Teil einer Orgie zu sein? Mein schneller, anonymer Selbsttest verrät Dir, ob Du der Typ für eine Sexparty bist. Außerdem erfährst Du, wie Du einen guten Gangbang findest und was Du dabei beachten musst.

BordellFlatrate-Sex in Bordellen - gibt es das und ist das eigentlich erlaubt?

Flatrate-Sex: Was ist dran am Mythos Flatrate-Bordell?

In Flatrate-Bordellen zahlst Du einmal Eintritt und darfst dann unbegrenzt viel Sex haben. Ich verrate Dir, ob es dieses Geschäftsmodell wirklich gibt und welche günstigen Alternativen zum Flatrate-Sex für Dich in Frage kommen.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Redlight Guide

Ich bin Moritz, Dein Redlight Guide und Experte für Liebe, Lust und Zärtlichkeit gegen Geld. Ich bin seit einigen Jahren aktiv als Freier unterwegs und habe schon viele Erfahrungen machen dürfen. Im Sex-Blog teile ich mein Wissen und meine Erlebnisse mit Dir – ehrlich, tabulos und informativ.

Wie gefällt Dir diese Seite:
(4,57 aus 30 Stimmen)