Um eine Frau zu befriedigen, reichen ein paar einfache Tipps und Tricks
© Adene Sanchez – istockphoto.com
Beitrag teilen:

Frauen im Bordell befriedigen: Fingern, aber richtig!

am

Wenn ich mich so in meinem Bekanntenkreis umhöre, wird eine Sache ganz klar: Die meisten Freier wollen, dass die Frau ihren Spaß an der Sache hat. Ist ja auch klar: Sex ist ein Teamsport! Mein persönlicher Geheimtipp, um ganz schnell das Mysterium der weiblichen Lust zu lüften: die Yoni-Massage! Mit ein paar gezielten Griffen fingerst Du Dich ins Herz Deiner Bettgefährtin. Ich verrate Dir in meinem Sex-Blog, warum sich das lohnt und wie Du eine Frau ordentlich befriedigen kannst.

Pro und Contra: Frauen im Bordell befriedigen

Es hält sich hartnäckig der Gedanke, dass Prostituierte gar keinen Spaß am Sex haben. Es wäre daher vergebene Liebesmüh, die Dame im Bordell oder beim Escort-Date sexuell befriedigen zu wollen.

Ganz so einfach ist es natürlich nicht. Ja, die sexuelle Dienstleistung ist für viele Anbieterinnen in erster Linie ein Job. Aber wer sagt, dass der Job keinen Spaß machen darf? Das gegenseitige Begehren und Verwöhnen macht ja gerade den Reiz am sexuellen Austausch aus.

(Anders sieht es natürlich aus, wenn wir über sexuelle Ausbeutung und illegale Aktivitäten in der Szene sprechen. Mein Artikel zum Thema Zwangsprostitution hilft Dir dabei, seriöse Angebote von den schwarzen Schafen zu unterscheiden.)

Man könnte jetzt natürlich argumentieren, dass es beim Sex im Bordell um unsere männliche Lust geht. Wir Freier bezahlen gutes Geld dafür, den Puff befriedigt und entspannt zu verlassen. Ob die Dame selbst zum Höhepunkt gekommen ist, ist relativ egal. Auf der anderen Seite hat es einige Vorteile, nicht vollkommen egoistisch an die Sache heranzugehen.

Frauen stehen nicht nur auf die Berührung im Untergeschoss, sondern wissen auch eine angenehme Nackenmassage zu schätzen. © KatarzynaBialasiewicz – istockphoto.com

5 gute Gründe, Deine Partnerin beim Paysex zu befriedigen

  1. Es macht Spaß: Viele Männer lieben es, den Ausdruck authentischer Lust im Gesicht ihrer Bettgefährtin zu beobachten. Das kann sogar geiler sein als die eigene Befriedigung.
  2. Die perfekte Sex-Show:  Die Vorliebe für die weibliche Lust reicht bis hin zu einem ausgewachsenen Fetisch. Die Beliebtheit von Femdom und weiblicher Dominanz ist der beste Beweis dafür.
  3. Der Service wird noch besser: Happy wife, happy life: Der Grundsatz lässt sich auch auf den Sex im Bordell übertragen. Eine befriedigte Dame wird sich sicher mit Freuden revanchieren!
  4. Höhere Priorität: Die Frauen im Bordell oder bei einer Highclass-Escortagentur haben oft Einfluss auf ihre Terminplanung. Einem gern gesehenen Gast räumen sie gern Priorität ein.
  5. Langzeit-Kontakte: Du willst eine längerfristige Beziehung als Stammkunde bei einer Dame eingehen? Sexuelle Erfüllung ist ein zentraler Wunsch der Frauen, die diesen Service anbieten.

Yoni-Massage: Die Basics für Neueinsteiger

Einfach Finger rein und los geht's? Schlechte Idee! Um eine Frau zu befriedigen, braucht es Ausdauer und Geduld. Wenn's schneller gehen soll, helfen meine Tipps und Tricks! © Adene Sanchez – istockphoto.com

Es ist noch kein Sexgott vom Himmel gefallen. Aber zum Glück gibt es ja Techniken und Tricks, die uns Männern das Leben leichter machen. Die Yoni-Massage ist ein Mittel, um das Mysterium der weiblichen Sexualität endlich zu lösen. Fingern für Fortgeschrittene!

Yoni bedeutet „Ursprung“ auf Sanskrit und ist der Tantra-Begriff für den weiblichen Intimbereich. Eine Yoni-Massage dreht sich also um das liebevolle Ziehen, Drücken, Pressen und Kreisen an der Vulva und Vagina. Viele Frauen berichten von eindrucksvollen Orgasmen, wenn sie mit den gezielten Handgriffen aus der Yoni-Massage verwöhnt werden.

Du musst kein Maestro an der Klitoris werden, um Erfolge mit der Methode zu erzielen. Diese drei Basics reichen schon, um Dein Vorspiel-Repertoire deutlich zu erweitern:

  • langsam und stetig: Eine Tantra-Massage kann schonmal drei, vier Stunden dauern. Dafür haben wir zwar keine Zeit, aber der Grundsatz der genüsslichen, bedachten Bewegungen zählt trotzdem!
  • von außen nach innen: Du beginnst weit außen, fast schon an den Oberschenkeln. Nutze zwei Finger, um mit leichtem Druck von oben nach unten zu streichen. Mit jedem Zug näherst Du Dich dem Zentrum.
  • im Uhrzeigersinn: Sobald Du die Vagina erreicht hast, wechselt Du zu kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn. Damit arbeitest Du Dich tiefer vor. Das sollte als Vorspiel mehr als ausreichen!

Du willst mehr über die Feinheiten der erotischen Massage lernen oder tiefer ins Thema Tantra abtauchen? Meine Suche im Redlight Guide hilft Dir dabei, die passende Anbieterin zu finden!

Fazit: Frauen beim Sex befriedigen – muss das sein?

Kurz gesagt: Nein, muss es nicht. Zumindest nicht beim Paysex. Im Laufhaus und im FKK-Club geht es um den schnellen Sex. Da erwartet niemand von Dir, in den gebuchten 30 bis 45 Minuten noch eine Yoni-Massage unterzubringen. Anders sieht es dagegen aus, wenn Du Dir ein längeres Date mit einer Escortlady oder einer Dame im Bordell gönnst. Der gemeinsame Genuss darf da durchaus eine Rolle spielen. Macht ja auch Spaß, eine Frau nach allen Regeln der Kunst zu befriedigen!

Meine Meinung zum Thema:
Für mich gehört es zum Sex dazu, dass mein Gegenüber Spaß an der Sache hat. Aber ganz ehrlich: Keine professionelle Dienstleisterin denkt negativ über Gäste, die sie nicht zum Höhepunkt bringen. Das dürfte im Puff generell selten vorkommen. Aber wirklich jede Frau (ob privat oder professionell) weiß es zu schätzen, wenn sich ein Mann Mühe gibt. Das motiviert doch direkt, selbst das Beste zu geben!

Willst Du Deine neuen Fähigkeiten in der freien Wildbahn ausprobieren? In meiner Suche beim Redlight Guide findest Du schnell, diskret und unkompliziert alle Sex-Locations in Deiner Umgebung. Vom Bordell bis hin zum luxuriösen Saunaclub ist alles dabei!

Clubs in Deiner Nähe


Mehr zu dem Thema lesen

Erotische MassageBei der Nuru-Massage kommt sehr viel Massageöl zum Einsatz

Feuchtfröhlich: Die Nuru-Massage im Redlight-Check

Bei der Nuru-Massage ist Dein Körper komplett mit Gleitgel bedeckt. Die Masseurin rutscht reibungslos über Dich und berührt Dich mit jedem Quadratzentimeter ihres Körpers. In meinem Blog erfährst Du, ob sich das lohnt, was eine Nuru-Massage kostet und ob es dabei zum Sex kommt.

BordellSexualbegleitung für Menschen mit Behinderung hat viele Vorteile.

Sexualbegleitung: Liebe für Menschen mit Handicap

Für viele Menschen mit Behinderung kann es schwierig sein, sexuelle Erfahrungen zu machen. Eine Sexualbegleitung kümmert sich um die körperlichen und emotionalen Bedürfnisse von Menschen mit Handicap. Was das kostet und welche Alternativen es gibt, erfährst Du im Blog.

Erotische MassageEntspannung ist wichtig für jede gute Massage

Pure Entspannung: Deswegen fühlen sich erotische Massagen so gut an

Bei einer erotischen Massage kannst Du herrlich entspannen und gleichzeitig Druck abbauen. Viele Männer schätzen die Kombination aus Erotik und Entspannung. Ich verrate Dir, warum das so ist und teile heiße Insider-Infos aus der Welt der Erotik-Massagen mit Dir.

Erotische MassageDie Prostata-Massage ist für viele Männer ein wahrer Genuss

Prostata-Massage: Der ultimative Höhepunkt am G-Punkt des Mannes!

Die erotische Prostata-Massage ist ein wahrer Genuss. Angeblich können Männer dabei multiple Orgasmen erleben. Ich verrate Dir, wie ich es fand und gebe Dir Tipps für Deine Prostata-Massage im Tantrastudio!

BordellManche Rotlicht-Mythen sind einfach nicht totzukriegen.

Die 6 größten Rotlicht-Mythen aufgeklärt: Die Wahrheit über Sex im Bordell

Stimmt es wirklich, dass man im Saunaclub abgezockt wird? Sind alle Dominas sadistisch veranlagt? Ich nehme die sechs größten Rotlicht-Mythen unter die Lupe und verrate Dir die Wahrheit hinter den Vorurteilen.

Erotische MassageWas kostet eine gute Erotikmassage? Ich verrate es dir!

Was kostet eine erotische Massage?

Was kostet eine gute Erotikmassage? Ich gehe im Sex-Blog der Frage nach, wie viel Geld Du für eine Tantramassage auf den Tisch legen musst und wie Du Ihr bestes Angebot in Deiner Umgebung findest.

BordellWelche Sex-Vorsätze 2020 hast Du Dir genommen? Hast du eine Bucketlist?

Sex-Vorsätze 2020: Beginne das neue Jahr mit einem Knall!

Mein 2020 beginnt mit einem Knall! Ich habe mir für das Jahr eine Sex-Bucketlist angelegt, mit allen erotischen Zielen, die ich dieses Jahr wahr machen will. Ich verrate Dir im Blog, wie Du ebenfalls eine To-Do-Liste erstellst und was Dir Sex-Vorsätze bringen!

BordellJeden Tag Sex – ich habe es im Fucking February ausprobiert

Ein Monat voller Sex: So lief mein #FuckingFebruary

Ich habe ein Experiment gewagt und hatte im Februar jeden Tag Sex. Einen ganzen Monat lang! Unter dem Hashtag #FuckingFebruary habe ich meine Erfahrungen und mein Sex-Tagebuch aufgeschrieben. Hier im Blog erfährst Du, wie ich das angestellt habe!

Erotische MassageEine Erotikmassage ist langsam und sehr intensiv.

Mein Erfahrungsbericht: Was passiert bei der Erotikmassage?

Wolltest Du schon immer einmal wissen, was sich hinter den Türen eines Erotik-Massagestudios abspielt? Ich nehme Dich mit zu einer zweistündigen Tantra-Massage mit Happy End. Hier erfährst Du, wie eine Erotikmassage abläuft und ob sich das Ritual für Dich lohnt.

BordellSex für Ältere: Ob mit einer Luxus-Escortlady oder klassisch im Puff: Ältere Gäste sind gern gesehene Kunden.

Erotische Begleitung für Ältere: Sexarbeit für Männer über 60

Männer über 60 sind bei vielen Prostituierten gern gesehene Kunden. Respektvoll, gepflegt, höflich: Männer der alten Schule wissen noch, wie man eine Frau verwöhnt! Ich verrate Dir, welche Angebote sich für Männer in den besten Jahren besonderes lohnen.

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Conny Dachs

Moin, ich bin Conny! Wahrscheinlich hast Du schon einige Pornos mit mir geschaut. Also, vermutlich nicht wegen mir, aber das ist ja egal! Aber auch abseits vom Filmset ist Sex meine große Leidenschaft. Als Redlight Guide versorge ich Dich mit allen Informationen und News aus der Rotlichtszene. Tiefe Ausschnitte, sexy Einblicke: Tabus gibt es bei mir keine!