Connys Geheimnisse für den besten Clubbesuch Deines Lebens
Beitrag teilen:

Sex-Tipps vom Pornostar: So wird Dein Clubbesuch ein Erfolg

am

Mein Besuch im El Brasi war nicht meine Jungfernfahrt in einem erotischen Etablissement. Ein Sexclub ist die ideale Kulisse für einen Pornofilm. Ich durfte also schon oft die Annehmlichkeiten zwischen Spielzimmer und Saunalandschaft genießen und zwischendurch auf der Bühne die Stimmung anheizen. Dabei habe ich mir einige Tricks von den besonders erfolgreichen Gästen abgekuckt. Es gibt nichts Schöneres als eine gelungene Sex-Party! Ganz gleich, ob Bordell, Saunaclub oder Swingerparty: Meine Profi-Tipps im Dachs-O-Meter helfen Dir bei Deinem nächsten Clubbesuch dabei, mehr Spaß zu haben. 😎

Von Pornodrehs und Liveshows im Sexclub

Bordelle sind für mich kein völlig unbekanntes Territorium. Die Einrichtung ist naturgemäß plüschig-pornös, es gibt mehr als genug Oberflächen und Spielwiesen und die Lichtcrew freut sich über die zahlreichen Steckdosen. Aber ein Pornodreh läuft normalerweise außerhalb der regulären Öffnungszeiten. Oder wir drehen gleich in einem bereits insolventen und abgerockten 70er-Jahre-Schuppen, wo niemand mehr hingeht.

Deswegen finde ich es umso spannender, wenn ich während des laufenden Betriebs in einen Club eingeladen werde. Ich hatte schon öfters Live-Auftritte und Performances mit anschließender Autogrammstunde in Sauna- oder FKK-Clubs in ganz Deutschland.

Das läuft ungefähr so: Wir werden für das Abendprogramm gebucht und sollen auf der Bühne eine inspirierende Show abliefern. Als Anheizer sorgen wir dafür, dass die Stimmung so explosiv ist wie die Höhepunkte. Es ist eine Mischung aus Performance, Moderation und Live-Show, die das Publikum zum Beben bringen soll. Solche Shows gibt es in vielen Sexclubs – bestimmt auch in einem Swingerclub oder einem Saunaclub in Deiner Nähe.

Bei meinem ersten Event war ich sehr angenehm überrascht, was für eine positive Atmosphäre im Club herrschte. 🤗 Ich kannte den Ablauf im FKK-Club bis dahin nur vom Hörensagen, aber habe mich direkt willkommen gefühlt. Die Stimmung der Damen und der Gäste hat mir ein gutes Gefühl gegeben und die Vorfreude auf die Show gesteigert. 

Voll eingelocht: Die besten Erfahrungen als Pornostar im Bordell

Ich war deutlich zu früh da, um mich vorzubereiten. Man muss ja erst einmal die Location auskundschaften und die Showpartnerin kennenlernen. Ich bin ja nicht nur zum Spaß da, sondern als Profi! Vor einer Show nehme ich mir gerne ein Viertelstündchen Zeit, um mit meiner Partnerin für den Abend warm zu werden. Meistens kennt man sich bereits, aber manchmal begegne ich auch Newcomerinnen. Da ist es wichtig zu checken, ob die Chemie stimmt. 

Es gab sogar einen eigenen Backstagebereich, wo wir in unsere knappen Outfits schlüpfen konnten. Für unser leibliches Wohl war gesorgt, uns wurden sogar kleine Tellerchen vom Buffet vorbeigebracht. Die Annehmlichkeiten vor Ort konnten sich wirklich sehen lassen. Ein Gedanke kam mir in den ersten Stunden immer wieder in den Sinn: Hier sollte wirklich mit allen Sinnen genossen und relaxt werden! 🍹

Eine wirklich außergewöhnliche Sache für mich war das Publikum beim Live-Sex. Wenn ich vor der Kamera stehe (beziehungsweise liege), umgibt mich eine Filmcrew – ich bin Menschen um mich herum gewohnt. Aber die tragen dabei meistens keine Bademäntel und haben keine halbnackten Frauen auf dem Schoss. Im Sexclub ist das anders. Das ist im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig.

Manchmal stößt sogar eine der Sexarbeiterinnen zu uns oder holt einen Freiwilligen aus den Reihen der Bademantelträger heran. Das ergibt dann eine gewisse Eigendynamik. 😏 Sehr spannend für mich, ich beobachte das wirklich gern! Und wenn die Gäste mitmachen wollen, heißt das ja, dass wir unseren Job als Sex-Animateure gut gemacht haben. Ich kann mich also mit gutem Gewissen im Whirlpool entspannen und mir noch eine Stärkung vom Buffet holen.

Meine 3 Top-Tipps für Deinen nächsten Clubbesuch

  1. Einfach mal zum Fußball schauen in den Club: Eines meiner besten Erlebnisse in einem Sexclub war ganz bodenständig und hatte nichts mit nackten Brüsten zu tun. Nach der Show saß ich mit den anderen Jungs und einigen Girls in der Lounge und wir haben noch ein EM-Vorrundenspiel geschaut. Da kommt Freude auf, um wenn man sich beim Torjubel in den Armen liegt, fällt jedes Stückchen nackte Haut noch mehr ins Gewicht... 
  2. Alle Annehmlichkeiten nutzen: So gut wie jeder Club, der etwas auf sich hält, hat einen Pool, eine Sauna oder ein Dampfbad, gerne auch mehrere davon. Selbst, wenn Du Dich für einen Wellness-Muffel hältst: Probiere alles aus, was im Preis inbegriffen ist! Das hat gleich zwei Vorteile: Du erweiterst Deinen Horizont und hast die perfekte Gelegenheit, um mit den Girls ins Gespräch zu kommen.
  3. Respekt macht den Unterschied: Wer Sex will, muss freundlich sein. Diese alte Regel hängt Dir wahrscheinlich zum Hals raus, aber sie ist einfach wahr! Alleine mit den Basics in Sachen Respekt – Begrüßen, Nachfragen, Lächeln – hebst Du Dich positiv von einigen anderen Clubbesuchern ab. Und das erhöht die Erfolgsquote signifikant.

Fazit: Mich überzeugt die Atmosphäre!

Klar, ich bin für viele Menschen ein bekanntes Gesicht und sowieso meist beruflich im Bordell oder Swingerclub unterwegs. Meine Tipps für Deinen nächsten Clubbesuch klingen in Deinen Ohren vielleicht so, als würde ein Supermodel Flirttipps geben. Aber ich kann Dir versprechen: Wenn Du diese Regeln befolgst, wird Deine Spaßquote um mindestens 50 % ansteigen! Es geht ja nicht nur um den schnellen Sex, sondern auch um den Genuss dabei. 

Meine Gedanken zu Sex-Clubs und frivolen Partys

Ich liebe die Atmosphäre im Sex-Club. Party + Sex – die Gleichung geht auf! 💖 Ich fand es schon immer schade, dass der Bereich „Erotik“ bei klassischen Events und Veranstaltungen zu kurz kommt. Für mich gehört Sexualität zum Leben und zu einem gelungenen Wochenende dazu. Ganz unkompliziert und ohne Verpflichtungen Sex haben und nebenbei noch eine gute Zeit genießen – in einem Sexclub ist das ein normaler Samstag. Und wann kommst Du?

Hast Du jetzt Lust bekommen, eine erotische Party in einem Swingerclub oder einem FKK-Club zu besuchen? In der Suche in Redlight Guide findest Du mit wenigen Klicks die besten Clubs in Deiner Stadt. Genieße das erotische Nachtleben – vielleicht trifft man sich ja mal!

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Conny Dachs

Moin, ich bin Conny! Wahrscheinlich hast Du schon einige Pornos mit mir geschaut. Also, vermutlich nicht wegen mir, aber das ist ja egal! Aber auch abseits vom Filmset ist Sex meine große Leidenschaft. Als Redlight Guide versorge ich Dich mit allen Informationen und News aus der Rotlichtszene. Tiefe Ausschnitte, sexy Einblicke: Tabus gibt es bei mir keine!