Beitrag teilen:

Conny in der Farell Lounge: So schön kann swingen sein!

am

Endlich ist es so weit: Auf meiner Reise durch die besten Sex-Clubs und Erotik-Locations Deutschlands hatte ich die Chance, einen waschechten Swingerclub zu besuchen. Und nicht nur irgendeinen: Die Farell Lounge in Kaarst wird von wahren Swinger-Koryphäen geleitet, die viel Erfahrung auf der Spielwiese haben und wissen, worauf es wirklich ankommt.

Saskia und Rolf waren so nett, mich für das Dachs-O-Meter durch ihren Club zu führen und all meine (und Deine!) neugierigen Fragen zu beantworten. Was trägt man(n) auf der Spielwiese? Wie wird das Wohlbefinden der Gäste sichergestellt? Und was macht man, wenn ein Pärchen die Dusche blockiert? Ich fand es richtig spannend und nehme Dich mit auf unseren Rundgang. 

Mit "Los" gibt es einen ersten Einblick!

 

Von Swingern, für Swinger: DER Treffpunkt für Paare und Singles in Kaarst

Wenn ich für einen Pornodreh einen Swingerclub besuche, sind meistens keine Gäste vor Ort. So war es auch an dem Tag, an dem ich mit Sack und Pack nach Kaarst gefahren bin, um mir die Farell Lounge anzuschauen. Aber diesmal lag es nicht daran, dass wir ein heißes Filmchen drehen wollten – zumindest nicht im herkömmlichen Sinn. Denn für das Dachs-O-Meter wollte ich mir anschauen, wie ein Swingerclub von innen aussieht.

Die Farell Lounge in Kaarst (verkehrsgünstig gelegen vor den Toren von Düsseldorf) ist dafür die optimale Adresse. Denn Saskia und Rolf, Inhaber und Gastgeber, sind selbst leidenschaftliche Swinger. Sie haben schon so manche Spielwiese unsicher gemacht, bevor sie ihre Liebeslounge in dem freistehenden Haus eingerichtet haben. Das erzählen sie mir, während sie mich herzlich in Empfang nehmen.

Gäste müssen sich keine Sorgen machen, dass sie beim Parken und Ankommen beobachtet werden. Sie können ungesehen ins Haus schlendern – um den Swingerclub herum gibt es keine neugierigen Nachbarn und große Hecken als Sichtschutz. Durch das Gatter geht es direkt in den Eingangsbereich, wo man als Gast seinen Spindschlüssel in Empfang nehmen darf.

Für mich als (potenziellen) Soloherren gibt es ein kleines Schließfach, während Paare die etwas größeren Schränke bekommen. Klar, zu zweit braucht man auch viel mehr Outfits für einen frivolen Abend! Aber wenn ich mit mehr Gepäck anreisen würde, könnte ich auch um einen großen Spind bitten. 😎

Im Gegensatz zu einem reinen Pärchenclub sind Einzelherren in der Farell Lounge herzlich willkommen. Das ist keine Selbstverständlichkeit: Manche Clubs versuchen, einen Herrenüberschuss zu vermeiden. Das äußert sich in höheren Preisen oder teils einem kompletten Ausschluss. Ganz schön unfair, wenn ihr mich (und Clubbetreiberin Saskia) fragt. Als Rückzugsort für Paare und ihre ausgewählten Spielgefährten gibt es jedoch einen abgetrennten Bereich, der für Singles nur auf Einladung zugänglich ist. (Ein bisschen wie im El Brasi, wo ich auch schon Mäuschen spielen durfte)

Die schönste Spielwiese zwischen Köln und Düsseldorf

Danach kommt die Haustour richtig ins Rollen. Was mir dabei auffällt: Wie professionell Rolf und Saskia ihren Betrieb führen. Die beiden haben auf jede Frage eine kompetente Antwort. So sehen echte Experten auf ihrem Gebiet auf! Das kommt nicht von ungefähr: Als langjährige Swinger wissen sie, worauf es ankommt. Wichtige Punkte dabei: Die Sicherheit und das Wohlbefinden der Gäste.

Es mag etwas merkwürdig anmuten, dass es im Obergeschoss keine Türen gibt. Nicht einmal im Badezimmer! Das hat den simplen Hintergrund, dass sich immer wieder Gäste für ein feuchtfröhliches Vergnügen in die Dusche verzogen haben. 💦 Ganz schön nervig, wenn ein Pärchen stundenlang die Dusche blockiert. Aber keine Sorge: Es gibt unten mehr als genug abschließbare Toiletten.

Zum Thema Sicherheit gehört auch der Grundsatz, dass es ansonsten keine verschlossenen Türen gibt. Das erklären mir die Besitzer im wunderschönen Swingergarten – wortwörtlich eine gewaltige Spielwiese mit bequemen Liegen, Sitzkissen und einem lauschigen Gartenhäuschen mit Bett. Wer sich hierhin zurückziehen will, muss jedoch mit Zuschauern rechnen. Wir sind schließlich immer noch in einem Swingerclub. Aber das macht ja auch den Reiz aus, oder?

Wir plaudern noch ein bisschen und Saskia erzählt mir von den Paaren, die den Clubbesuch nur nutzen, um sich Appetit zu holen. Klar, wo sonst kann man die schicke Lingerie und Fetischkleidung ausführen? Sie verbringen einen tollen Abend mit anderen aufgeschlossenen Menschen und gehen dann wieder heim, um dort in Ruhe Sex zu haben. Andere vergnügen sich auf der großen Spielwiese im Obergeschoss, auf der locker sieben Connys Platz haben. „Alles kann, nichts muss“ in seiner reinsten Form!

Tipps für Soloherren von Swinger-Expertin Saskia

Ich musste natürlich meine Chance nutzen, um eine Expertin wie Saskia nach Insidertipps zu fragen. Der Dresscode im Swingerclub ist ein heißes Thema für alle, die ihren ersten Besuch planen. Was zieht man im Swingerclub an? Besonders die männlichen Gäste stehen hier vor einer scheinbar unlösbaren Aufgabe.

Mit einer schicken Hose ist man(n) schon gut angezogen. Dazu ein Netzhemd oder ein gut sitzendes Oberteil oder (wenn man es sich zutraut) gleich ganz oberkörperfrei. Die meisten Männer bevorzugen jedoch die klassische Boxershorts-T-Shirt-Kombination, gerne in Schwarz. Damit kannst Du definitiv nichts falsch machen.

Meine Gedanken zur Farell Lounge

Wow, das ist wirklich geballtes Fachwissen! Saskia und Rolf wissen, wie der Hase läuft. Schade, dass sie selbst nicht an den Partys teilnehmen können. Aber irgendjemand muss ja dafür sorgen, dass immer genügend Kondome und Taschentücher in den Körbchen liegen. Wer weiß, vielleicht schau ich mal als Soloherr vorbei und setze meine Flirtversuche fort!

Die Farell Lounge ist ein fantastischer Treffpunkt für Singles und aufgeschlossene Paare, die in die Swingerwelt eintauchen wollen. Der 1.000 qm große Swingergarten ist ein absolutes Highlight. In den Abendstunden taucht die indirekte Beleuchtung alles in ein romantisches, verführerisches Licht und schafft eine einmalige Atmosphäre. Neulinge sind hier in besten Händen, während sich alte Hasen auf eine Swingerparty der Extraklasse freuen können.

Auf der Suche nach noch mehr Swingerclubs und Erotik-Locations? Meine Suche im Redlight Guide hilft Dir dabei, die besten Clubs zu finden!

Teile diesen Artikel
Über den Autor

Conny Dachs

Moin, ich bin Conny! Wahrscheinlich hast Du schon einige Pornos mit mir geschaut. Also, vermutlich nicht wegen mir, aber das ist ja egal! Aber auch abseits vom Filmset ist Sex meine große Leidenschaft. Als Redlight Guide versorge ich Dich mit allen Informationen und News aus der Rotlichtszene. Tiefe Ausschnitte, sexy Einblicke: Tabus gibt es bei mir keine!